Anzeige
 Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
 Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt Willkommen!
Gegründet 1999   [ Newsletter | RSS-Feeds | Soziale Netze ]
ColKa ISS
Schnellerer Datenaustausch mit der ISS

Die Internationale Raumstation ISS verfügt nun über eine neue und deutlich schnellere Datenanbindung: Mit der Inbetriebnahme des Columbus Ka-Band Terminal wurde die Raumstation an den sogenannten SpaceDataHighway angeschlossen. Es wird vom Columbus-Kontrollzentrum am DLR-Standort in Oberpfaffenhofen aus betrieben. [mehr]
PULSARTIMING
Gravitationswellenhintergrund wird sichtbarer

Pulsar TimingAuf der Suche nach dem Signal eines Gravitationswellen-Hintergrunds ist ein internationales Team nun einen wichtigen Schritt vorangekommen: In einem jetzt veröffentlichten Datensatz von präzisen Pulsarbeobachtungen fanden sich Hinweise auf ein niederfrequentes Gravitationswellensignal, dessen Eigenschaften mit den Vorhersagen übereinzustimmen scheinen. [mehr]
GALILEO
Neues über Jupiters Strahlungsgürtel

GalileoFast 20 Jahre nach dem Ende der NASA-Mission Galileo zum Jupiter wurde in Daten aus der letzten Missionsphase, die man eigentlich für unbrauchbar gehalten hatte, neue Hinweise auf die Beschaffenheit der inneren Strahlungsgürtel des Gasriesen gefunden. Bei den hochenergetischen Ionen handelt es sich in erster Linie um Sauerstoff- und Schwefel-Ionen, die vom Mond Io stammen. [mehr]
10 Jahre astronews.com astronews.com vor 10 Jahren
Mit Hubble wurde das schwache Leuchten einer Explosion vor mehr als neun Milliarden Jahren aufgespürt. (18. Januar 2012)
-
Rückblick 2021 Jahresrückblick 2021
Unser traditioneller Rückblick auf die Ereignisse aus Astronomie und Raumfahrt im gerade zu Ende gegangenen Jahr.
-
Frag astronews.com

Weitere Fragen an astronews.com.
Anzeige
Startrampe Startrampe
Nächster Raketenstart: 24. Januar 2019, Satish Dhawan Space Center, Indien, PSLV, Microsat-R & Kalamsat
-
Sternenhimmel Sternhimmel im Januar
Gleich mehrere Planeten verabschieden sich im Januar vom Abendhimmel. Die Wintersterne strahlen in ganzer Pracht.
-
Forschung Mehr aus dem Bereich Forschung | Ferne Welten ] 
GAIA
Die Entwicklung der Lokalen Blase

Lokale BlaseDie Erde und unser Sonnensystem befinden sich in der sogenannten Lokalen Blase, einem staubfreien Raum gefüllt mit heißem Gas, mit einem Durchmesser von etwa 1000 Lichtjahren. An ihrem Rand liegen Tausende junge Sterne. Mithilfe neuer Gaia-Daten wurde nun die Entwicklungsgeschichte unserer galaktischen Nachbarschaft rekonstruiert. [mehr]
CHEOPS
Rugbyförmiger Exoplanet um WASP-103

WASP-103bMithilfe von CHEOPS konnte nun erstmals  die Verformung eines Exoplaneten nachgewiesen werden. Aufgrund von starken Gezeitenkräften ähnelt der rund 1500 Lichtjahre entfernte Planeten WASP-103b mehr einem Rugbyball als einer Kugel. Der innere Aufbau der fernen Welt dürfte der des Gasriesen Jupiter gleichen. [mehr]
Sonnensystem Mehr aus dem Bereich Sonnensystem | Mysteriöser Merkur | Mission Mars ] 
ERDE UND MARS
Was Rippel im Sand verraten können

SandEin Forschungsteam hat Sandwellen an verschiedenen Orten der Erde untersucht und dabei ein universelles Korngrößenverhältnis entdeckt, das es zukünftig erlauben könnte, aus Sandwellen auf die klimatischen Verhältnisse zu schließen. Dies ist nicht nur für die Klimaforschung von Interesse, sondern auch bei der Analyse von Strukturen auf anderen Planeten.  [mehr]
JUPITER
Nachschub für die Ringe des Gasriesen

AmaltheaAuch Jupiter verfügt über ein Ringsystem, wenn auch nicht über ein so spektakuläres wie der Saturn. Die Ringe des größten Planeten im Sonnensystem bestehen aus winzigen Staubteilchen, die bei Einschlägen von Mikrometeoriten auf Monde entstehen, die um den Gasriesen kreisen. Eine neue Studie verrät nun mehr über die Entstehung der Ringe. [mehr]
Curiosity  MSL Missionslog
Verfolgen Sie den Verlauf der Mission des Marsrovers Curiosity in unserem regelmäßig aktualisierten Missionslog.
-
astronews.com Forum Forum
Was bringt eine bemannte Marsmission, sollen wir wieder zum Mond? Diskutieren Sie mit anderen Lesern im Forum!
-
Raumfahrt Mehr aus dem Bereich Raumfahrt | ISS | Missionen ] 
UAP
Mit SkyCAM auf der Suche nach unbekannten Himmelsphänomenen

SkyCAMMerkwürdige Lichter und andere Phänomene am Himmel sorgen immer wieder für Schlagzeilen, lassen sich jedoch meist auf ganz natürliche Weise erklären. Bei einigen wenigen Beobachtungen gelingt dies allerdings nicht. Eine spezielle Kamera soll nun nach unbekannten Himmelsphänomen Ausschau halten. [mehr]
ROBOTIK
Testfeld für die Erprobung von Rovern

TestfeldRover, die einmal Mars oder Mond erkunden sollen, müssen ihre Aufgaben irgendwo trainieren können. Das DLR hat dazu nun ein neues Testfeld in Betrieb genommen, das eine Vielzahl von Geländeformationen bietet, mit denen ein Rover auf einem anderen Himmelskörper konfrontiert sein könnte. Der DLR-Rover Scout probt hier schon einen bevorstehenden Einsatz. [mehr]
Teleskope Mehr aus dem Bereich Teleskope | Bild des Tages ] 
JAMES WEBB SPACE TELECOPE
Alles nach Plan auf der Reise zu L2

JWSTNach dem Bilderbuchstart des James Webb Space Telescope am ersten Weihnachtstag läuft auch auf der Reise zum Lagrange-Punkt L2 bislang alles nach Plan: Inzwischen sind die ersten Schritte zum Aufspannen des gewaltigen Sonnenschutzes abgeschlossen. Durch den präzisen Start wurde zudem Treibstoff eingespart, was einen längeren Betrieb erlauben könnte. [mehr]
STERNHAUFEN
Die Rotation der Sterne von NGC 3532

NGC 3532Die Beobachtung von Offenen Sternhaufen kann viel über die Entwicklung von Sternen unterschiedlicher Masse verraten. Nun wurde von Astronominnen und Astronomen eine umfassende Untersuchung des Sternhaufen NGC 3532 abgeschlossen. Dabei gelang es, die Rotationsperiode von Sternen aus einer einzigen Beobachtung der Sternaktivität abzuleiten. [mehr]
Amateurastronomie Mehr aus dem Bereich Amateurastronomie | Sternenhimmel ] 
DER STERNHIMMMEL IM JANUAR 2022
Wintersterne und Abschiede vom Abendhimmel

SternhimmelNoch ist Jupiter abends ein helles Objekt über dem Südwesthorizont, Saturn hingegen hat seine Abendsichtbarkeit fast hinter sich. Auch die Venus wechselt im Januar vom Abend- an den Morgenhimmel, wo sich der Mars bereits befindet. Locken tun die eindrucksvollen Sterne des Winterhimmels und ein recht unbekannter Sternschnuppenschauer. [mehr]
STERNSCHNUPPEN
Geminiden vor ansehnlichem Maximum

GeminidenIn der Nacht auf Dienstag erreicht der Meteorstrom der Geminiden sein Maximum. Der Sternschnuppenstrom gilt als zuverlässigster Schauer im Jahresverlauf. Auch in diesem Jahr könnten wieder zahlreiche Sternschnuppen pro Stunde zu sehen sein, wenn denn das Wetter mitspielt. Ursprungskörper der Geminiden ist kein Komet, sondern der Asteroid Phaethon.  [mehr]
Bilder des Tages
NGC 3318 VST
-
Anzeige
astronews.com ist mir was wert
Unterstützung mit Paypal Flattr this [Konto]
[Unterstützen Sie diese Seite durch eine freiwillige Zahlung | mehr Informationen]
Nachrichten
 
Nachrichten
Forschung |  Raumfahrt |  Sonnensystem |  Teleskope |  Amateurastronomie 
 
Übersicht |  Alle Schlagzeilen des Monats |  Missionen |  Archiv 
 
Weitere Angebote
Frag astronews.com |  Bild des Tages |  astronews.com Forum |  Newsletter 
 
Kalender
Sternenhimmel |  Raketenstarts | 
Fernsehsendungen |  Veranstaltungen 
 
Nachschlagen
AstroGlossar |  AstroLinks 
 
Folgen Sie astronews.com
Google+ facebook twitter RSS-Feeds
[mehr über soziale Netzwerke | mehr über RSS-Feeds | Newsletter bestellen]
Diskussionen im Forum
 
[weitere Diskussionen in unserem Forum]
Astronomie- und Raumfahrt-Links

[Weitere Links in AstroLinks]
Anzeige
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Cookie-Einstellungen
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2020. Alle Rechte vorbehalten.  W3C
Diese Website wird auf einem Server in der EU gehostet.