Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten
Home : Nachrichten
----------
astronews.com RSS-FeedsNachrichten 
Betelgeuse BETELGEUSE
Riesenstern im Orion erholt sich langsam

2019 faszinierte die plötzliche Lichtschwäche des Riesensterns Betelgeuse Fachwelt und Amateurastronomie. Manche befürchteten gar, dass eine Explosion des Sterns unmittelbar bevorsteht. Dies ist aber offenbar nicht der Fall, wie neue Beobachtungen jetzt bestätigten. Das Ereignis, das zur Verdunkelung des Sterns führte, hat Betelgeuse aber nachhaltig beeinflusst. [mehr]
STERNSCHNUPPEN
Maximum der Perseiden im Mondlicht

PerseidenIn der Nacht von Freitag auf Sonnabend erreicht der jährliche Sternschnuppenstrom der Perseiden seinen Höhepunkt. Besonders in der zweiten Nachthälfte sollte man gute Chancen haben, eine größere Anzahl von Sternschnuppen zu sehen. Allerdings stört der helle Mond die Beobachtungen, so dass man diesen besser aus dem Gesichtsfeld verbannt.  [mehr]
SERAFIM
Waldbranderkennung aus dem All

SatellitAngesichts immer häufiger auftretender Dürreperioden werden Waldbrände auch in Mitteleuropa zu einem Problem. Im Rahmen des Verbundprojekts SERAFIM sollen Verfahren entwickelt werden, um Waldbrände mittels Satelliten schneller und besser zu detektieren. Bei der Einordnung und Analyse der Daten setzt man auch auf künstliche Intelligenz.  [mehr]
10 Jahre astronews.com astronews.com vor 10 Jahren
An Bord des deutschen Satelliten TET-1 werden neue Technologien für den Einsatz im All getestet. (14. August 2012)
-
astronews.com Forum Forum
Was bringt eine bemannte Marsmission, sollen wir wieder zum Mond? Diskutieren Sie mit anderen Lesern im Forum!
-
Raumfahrt Mehr aus dem Bereich Raumfahrt | ISS | Missionen ] 
HUMANS ON MARS
Forschung zur nachhaltigen Besiedlung des Mars

MarsIst eine nachhaltige Erkundung des Mars durch den Menschen möglich? Was sind die Herausforderungen vor Ort und was machen sie mit uns Menschen? Wie wirkt sich umgekehrt der Mensch auf die neue Umgebung aus? Und können wir vom Mars für die Erde lernen? Dies soll in Bremen im Rahmen der Initiative "Humans on Mars" erforscht werden. [mehr]
MARSMISSIONEN
Kein weiterer Rover zum Einsammeln von Proben

MarsDer Marsrover Perseverance sammelt derzeit fleißig Gesteinsproben im Jezero-Krater des Roten Planeten ein. Ende des Jahrzehnts ist dann eine gemeinsame Mission von NASA und ESA geplant, die diese Proben bergen und zur Erde bringen soll. Nach einem jetzt vorgestellten Konzept ist dazu kein weiterer Rover nötig. Stattdessen setzt man auf Perseverance und zwei Hubschrauber. [mehr]
Forschung Mehr aus dem Bereich Forschung | Ferne Welten ] 
ZWERGGALAXIEN
Aussehen im Widerspruch zum Standardmodell?

ZwerggalaxieDunkle Materie, eine noch immer mysteriöse Substanz, die sich nicht direkt beobachten lässt, sich aber durch ihre gravitative Anziehungskraft bemerkbar macht, ist inzwischen fester Bestandteil des Standardmodells der Kosmologie. Ein Team hat nun Zwerggalaxien im Fornax-Galaxienhaufen angeschaut und ist überzeugt, dass deren Aussehen nicht so recht zum Standardmodell passt. [mehr]
KOSMOLOGIE
Maschinelles Lernen mit kosmologischen Simulationen kombiniert

MilchstraßeIm Rahmen einer neuen Forschungsgruppe sollen in Heidelberg aktuelle Methoden des maschinellen Lernens mit hochaufgelösten kosmologischen Computersimulationen kombiniert werden. Ziel des Projekts, das von der Carl-Zeiss-Stiftung unterstützt wird, ist ein besseres Verständnis über die Entstehung von Galaxien.  [mehr]
Sonnensystem Mehr aus dem Bereich Sonnensystem | Mysteriöser Merkur | Mission Mars ] 
SUPERNOVAE
Mehr als ein Viertel des Sternenstaubs stammt von Supernova-Explosionen

Cas AMehr als ein Viertel des Sternenstaubs im Sonnensystem stammt offenbar aus Supernova-Explosionen und deren Vorläufer-Sternen. Zu diesem Ergebnis kommt eine jetzt vorgestellte Studie von präsolaren Körnern. Zuvor war man von einem sehr viel geringeren Anteil ausgegangen. [mehr]
KOMETEN
Überraschender Reichtum an organischen Molekülen auf 67P

67PAuf dem Kometen 67P gibt es offenbar einen unerwarteten Reichtum an komplexen organischen Molekülen. Dies ergab die Auswertung von Daten, die während der Mission Rosetta aufgezeichnet worden waren. Solche organischen Stoffe könnten auch eine Rolle bei der Entstehung des Lebens auf der Erde gespielt haben. [mehr]
Teleskope Mehr aus dem Bereich Teleskope | Bild des Tages ] 
JAMES WEBB
Die Massenverteilung des First-Deep-Field-Haufens

Deep FieldAuch mit den ersten Bildern des James Webb Space Telescope wird bereits Wissenschaft gemacht: So nutzte ein Team die Deep-Field-Aufnahme von SMACS J0723.3−7327 zur Erstellung eines verbesserten Modells der Massenverteilung in dem Galaxienhaufen. Dies erlaubt auch Rückschlüsse auf die Entfernung der durch den Gravitationslinseneffekt verstärkten Galaxien. [mehr]
SKAO
Möglicher Blick auf das Ende der kosmischen Mittagszeit

SKAODas Square Kilometer Array Observatory wird in der Lage sein, Radioemissionen von normalen Spiralgalaxien im frühen Universum zu erkennen. Das hat nun eine neue Studie von Forschenden ergeben, die sich mit dem Ende der als "kosmische Mittagszeit" bekannten Epoche der Entwicklung des Universums befassen. Sie führten dazu umfangreiche Simulationen durch.  [mehr]
Amateurastronomie Mehr aus dem Bereich Amateurastronomie | Sternenhimmel ] 
DER STERNHIMMEL IM AUGUST 2022
Saturn-Opposition und sommerliche Nächte

Venus - MondDer Ringplanet Saturn erreicht zur Monatsmitte seine Oppositionsstellung zur Sonne. Auch Jupiter steuert auf seine Opposition zu, der Rote Planet Mars wandert durch das Sternbild Stier. In der Monatsmitte ist auch das Maximum des Sternschnuppenstroms der Perseiden. Leider fällt dieses mit dem Vollmond zusammen, was Beobachtungen deutlich erschwert. Ein Blick lohnt aber trotzdem.  [mehr]
LICHTVERSCHMUTZUNG
Die Dunkelheit im Wattenmeer im Visier

Akk-Sky-KameraDie Lichtverschmutzung im Wattenmeer und an der Nordseeküste ist Thema eines internationalen Forschungsprojekts, an dem die Universität Oldenburg beteiligt ist. Gemeinsam mit Partnern aus den Niederlanden und Dänemark wollen die Forschenden ein länderübergreifendes Stationsnetz aufbauen, um die Helligkeit des Himmels zu messen und zu überwachen.   [mehr]
NACHRICHTENÜBERBLICK
 
Forschung