Anzeige
 Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
RAUMFAHRTAGENTUREN
Neuer ESA-Generaldirektor ernannt
Redaktion / Pressemitteilung der ESA
astronews.com
17. Dezember 2020

Heute hat der ESA-Rat Dr. Josef Aschbacher als nächsten Generaldirektor der ESA ernannt. Aschbacher wird dieses Amt für vier Jahre antreten und damit zum Nachfolger von Prof. Jan Wörner, dessen Amtszeit am 30. Juni 2021 endet. Aschbacher ist derzeit ESA-Direktor für Erdbeobachtungsprogramme und Leiter des Europäischen Weltraumforschungsinstitut (ESRIN) bei Rom.

Aschbacher

Dr. Josef Aschbacher wird am 1. Juli 2021 neuer Generaldirektor der ESA. Foto: ESA – Philippe Sebirot  [Großansicht]

Der gebürtige Österreicher Josef Aschbacher studierte an der Universität Innsbruck und schloss sein Studium mit einem Master und einem Doktortitel in Naturwissenschaften ab. Von 1985 bis 1989 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Meteorologie und Geophysik der Universität. Aschbacher begann seine Karriere bei der ESA 1990 als "Young Graduate" beim Europäischen Weltraumforschungsinstitut (European Space Research Institute, ESRIN).

Von 1991 bis 1993 wurde er als ESA-Vertreter nach Südostasien zum Asian Institute of Technology in Bangkok in Thailand abgeordnet. Von 1994 bis 2001 arbeitete er an der Gemeinsamen Forschungsstelle der Europäischen Kommission im italienischen Ispra, wo er in seiner letzten Position wissenschaftlicher Assistent des Direktors des Instituts für Weltraumanwendungen war. 2001 kehrte er als Programmkoordinator in die ESA-Zentrale in Paris zurück, wo er hauptsächlich für die Weiterentwicklung der Copernicus-Aktivitäten innerhalb der ESA verantwortlich war.

Anzeige

2006 wurde er Leiter des Copernicus Space Office, wo er alle Aktivitäten für Copernicus innerhalb der Agentur und mit externen Partnern, insbesondere der Europäischen Kommission, leitete. 2014 wurde er zum Leiter der Programmplanung und -koordination bei ESRIN befördert, wo er für die Planung der Erdbeobachtungsprogramme der ESA sowie für die Formulierung und Umsetzung programmatischer und strategischer Entscheidungen in der gesamten Direktion verantwortlich war.

ESA-Direktor für Erdbeobachtungsprogramme ist Aschenbacher seit 1. Juli 2016, Leiter des Europäischen Weltraumforschungsinstitut ESRIN seit 1. AUgust 2016. Der Deutsche Prof. Jan Wörner ist sei Juli 2015 Generaldirektor der ESA und hatte schon frühzeitig erklärt, für eine weitere Amtszeit nicht zur Verfügung zu stehen. Seine Amtszeit endet Mitte des kommenden Jahres.

Forum
Neuer ESA-Generaldirektor ernannt. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
ESA: Neuer Generaldirektor im Amt - 1. Juli 2015
ESA: DLR-Chef wird neuer ESA-Generaldirektor - 18. Dezember 2014
ESA: Dritte Amtszeit für ESA-Generaldirektor - 24. Juni 2010
Links im WWW
ESA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
 
Anzeige
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Cookie-Einstellungen
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2020. Alle Rechte vorbehalten.  W3C
Diese Website wird auf einem Server in der EU gehostet.

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2020
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: https://astronews.com:443/news/artikel/2020/12