Anzeige
 Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Sonnensystem : Artikel : Großansicht

Jupiter

Der aufgeschnittene Jupiter: Die magnetischen Feldlinien verdeutlichen die hohe Komplexität des Magnetfelds im Planeteninnern, die jedoch jenseits der metallischen Schicht (schwarze Linie) schnell abnimmt. An der Oberfläche dominiert ein um zehn Grad gegen die Rotationsachse geneigter Dipolanteil. Die Dicke der Feldlinien ist ein Maß für die lokale Magnetfeldstärke. In der Äquatorregion erzeugt ein Jet starke ost-west-gerichtete Feldlinienbündel am Übergang zur metallischen Schicht. Die farbigen Konturen stellen das radiale Oberflächenfeld dar. Rot bedeutet auswärts gerichtete, blau einwärts gerichtete Feldlinien; grün heißt schwaches Feld. An den Schnittflächen wird farbkodiert das ost-west-gerichtet Feld dargestellt – rot bedeutet ostwärts, blau westwärts. Bild: J. Wicht, MPS
zurück zum Artikel
 
Anzeige
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Cookie-Einstellungen
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2020. Alle Rechte vorbehalten.  W3C
Diese Website wird auf einem Server in der EU gehostet.

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2020
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: https://astronews.com:443/news/artikel/2014/08/