Anzeige
 Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Frag astronews.com

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Frag astronews.com  : Fragen : Antwort
----------
Wieso weiß man nach so langer Zeit noch immer nicht, ob es Leben auf dem Mars gibt oder gab?

Erstmals wurde Mitte der 1970er mithilfe der Viking-Sonden nach Spuren von Leben auf dem Mars gesucht - dies ist fast 50 Jahre her und noch immer gibt es auf die Frage, ob es Leben auf dem Mars gibt oder gab, noch keine Antwort. Warum ist das so?

Zunächst darf man nicht vergessen, dass es in den 1980er und 1990er Jahren eine lange Pause in der Marsforschung gab. Und es kommt hinzu, dass der Nachweis von Leben - und insbesondere von Leben wie wir es noch gar nicht kennen - alles andere als einfach ist. Noch schwieriger ist der Beweis, dass es irgendwo noch nie Leben gegeben hat. 

Robotische Sonden wie die Viking-Lander oder auch die Marsrover können vor Ort nur Untersuchungen machen, die vorher festgelegt wurden und können nicht "improvisieren". Zudem sind die Möglichkeiten, die eine robotische Sonde vor Ort für chemische und biologische Analysen hat, sehr begrenzt.

Deswegen hoffen viele Marsforscherinnen und Marsforscher auf Gesteinsproben vom Mars, die sich im irdischen Labor sehr viel gründlicher untersuchen lassen würden. Der Marsrover Perseverance, der noch im Februar auf dem Mars landet, wird entsprechende Proben von vielversprechenden Stellen sammeln, die dann später zur Erde zurückgeschickt werden sollen. Der ExoMars-Rover der ESA ist noch spezieller für die Suche nach Lebensspuren ausgestattet, doch werden auch seine Möglichkeiten begrenzt sein. Die größte Chance, eine Antwort zu finden, dürften daher tatsächlich Bodenproben vom Mars sein oder sogar eine astronautische Marsmission, wo Menschen mit Intuition und Improvisation vielleicht mehr erreichen könnten als Roboter.

Nur eines sollte man sich immer vor Augen führen: Die Suche nach Leben auf anderen Planeten ist die Suche nach etwas, was man noch nie zuvor gesehen hat. Das macht die Sache so spannend, aber auch außerordentlich kompliziert. (ds/9. Februar 2021)

Haben Sie auch eine Frage? Frag astronews.com.

In sozialen Netzwerken empfehlen
|
Anzeige
astronews.com ist mir was wert
Unterstützung mit Paypal Flattr this [Konto]
[Unterstützen Sie diese Seite durch eine freiwillige Zahlung | mehr Informationen]
Frag astronews.com
 
Ihre Frage an astronews.com

 
Archivierte Fragen
Erde | Mond | Sonne | Planeten | Asteroiden und Kometen | Raumfahrt | Universum | Sterne, Galaxien und exotische Objekte | Astronomische Grundbegriffe und Methoden | Physik | diversen anderen Themen

 
Folgen Sie astronews.com
Google+ facebook twitter RSS-Feeds
[mehr über soziale Netzwerke | mehr über RSS-Feeds | Newsletter bestellen]
 
Anzeige
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Cookie-Einstellungen
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2020. Alle Rechte vorbehalten.  W3C
Diese Website wird auf einem Server in der EU gehostet.