Anzeige
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Politisch ja oder nein (Über den Tellerrand)

  1. #1
    Registriert seit
    08.04.2013
    Beiträge
    3.535

    Standard Politisch ja oder nein (Über den Tellerrand)

    Anzeige
    Hier sind wir im Board: Über den Tellerrand!
    Somit auch in politischen Themen mal durchaus, oder?

    Dann stelle ich mal welche zur Auswahl aus aktuellem Anlass.

    - Grenzen schließen?
    - Bodentruppen gegen IS?
    - US-China-Insel-Eskalation?
    - Russen und Bombenargumente?

    Ich fang mal povokativ an, mit dem ersten:
    Flüchtlingsströme brechen nicht ab. Könnten statt 800.000 auch 1,5 Millionen, oder auch 15 Millionen oder auch 150 Millionen, oder auch noch viel mehr werden, mit der Zeit. Demografisch betrachtet, ist viel Bewegung möglich.
    Ist das jetzt direkt recht rechts? Oder nur nüchtern betrachtet, oder einfach Unsinn?

    Gruß,
    Dgoe
    Geändert von Dgoe (07.11.2015 um 22:40 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    5.384

    Standard

    Zitat Zitat von Dgoe Beitrag anzeigen
    - Grenzen schließen?
    Teilweise ja. Man sollte schon genau hinschauen welche Leute man in's Land lässt, denn Deutschland hat viel Wertvolles zu verlieren.

    - Bodentruppen gegen IS?
    Großes Fragezeichen zum Thema. Letztlich ist davon der gesamte Nahe Osten betroffen. Genauso gut hätte man da das Existenzrecht des Staates Israel zur Debatte stellen können. Ich vermute, dass Stabilität nur zusammen mit Russland in die Region gebracht werden kann. Die Waffenversorgung des IS, wie auch anderer islamistischer Staaten stammt vermutlich zu einem guten Teil aus Russland. Man weiß also, wo die Wurzel des Übels zu suchen ist. Ich erinnere da auch an Charlie Hebdo. Dass dort zu derart brutalen Mitteln gegriffen wurde ist schon beängstigend und zeigt, dass es dort wohl nicht nur um Religion sondern auch ganz stark um Machtansprüche ging. Nicht umsonst gibt es bei uns eine Trennung zwischen Staat und Kirche. Die Erkenntnis, dass diese Trennung Sinn macht ist aber leider weltweit gesehen nicht sehr weit verbreitet.

    EDIT: Wegweisend könnte da der Appell des Dalai-Lama an die Welt sein, der eine verpflichtende "überreligiöse" Ethik einfordert.

    - US-China-Insel-Eskalation?
    Ist da der Konflikt mit Japan gemeint? Falls, ja werden die das schon selbst lösen müssen.

    - Russen und Bombenargumente?
    Sind da die Abrüstungsverhandlungen gemeint? Falls ja, so hoffe ich dass die NATO und Russland zu noch stärkeren Partnern werden. Die ideologischen Verschiedenheiten halte ich für prinzipiell überbrückbar vorausgesetzt, dass der Alkoholkonsum in Russland zurückgehen sollte.

    Ist das jetzt direkt recht rechts? Oder nur nüchtern betrachtet, oder einfach Unsinn?
    Für eine konkrete Einordnung müsstest Du schon etwas konkreter werden.
    Geändert von Bernhard (08.11.2015 um 00:25 Uhr)
    Freundliche Grüße, B.

  3. #3
    Registriert seit
    07.08.2009
    Ort
    Neubrandenburg, Deutschland
    Beiträge
    2.173

    Standard

    Gar keine schlechte Idee, so ein Thread.

    Da habe ich doch gleich einen Beitrag, ein sehr interessanter Clip aus der Anstalt. Das halte ich für diskussionswürdig.
    101010

  4. #4
    Registriert seit
    08.04.2013
    Beiträge
    3.535

    Standard

    Zitat Zitat von Kibo Beitrag anzeigen
    Gar keine schlechte Idee, so ein Thread.

    Da habe ich doch gleich einen Beitrag, ein sehr interessanter Clip aus der Anstalt. Das halte ich für diskussionswürdig.
    Welcher Link denn dort?

  5. #5
    Registriert seit
    08.04.2013
    Beiträge
    3.535

    Standard

    Zitat Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
    Teilweise ja. Man sollte schon genau hinschauen welche Leute man in's Land lässt, denn Deutschland hat viel Wertvolles zu verlieren.
    Und wie technisch machen, soll doch nicht gehen angeblich? Und wo, um Deutschland drumherum, um Europa drumherum? Dazwischen noch welche? Oder nur dort schnell, von wo die Tracks her gerade anrücken? Vor der Grenze verelenden lassen, geht doch auch nicht.

    Zitat Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
    Dass dort zu derart brutalen Mitteln gegriffen wurde ist schon beängstigend und zeigt, dass es dort wohl nicht nur um Religion sondern auch ganz stark um Machtansprüche ging.
    Nee, es geht nicht direkt um Macht, um Glaube und Ehre vor allem. Über Leichen gehend konsequent, Angst schürend. Und dass die Aufopferung belohnt wird im Jenseits. Im Groben kaum anders als totalitäre Systeme eh und je ebenso.

    Zitat Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
    Ist da der Konflikt mit Japan gemeint?
    Nein, was Neues.

    China hat eine künstliche Insel im südchinesischen Meer erschaffen. Und dann dort drumherum eine staatseigene 12 Meilenzone proklammiert, mitten in internationalen Gewässern. Daraufhin ist ein amerikanischer Admiral weisungsgemäß mit einigen Kriegsschiffen da demonstrativ durchgefahren. Daraufhin meinten selbst höchste chinesische Militärs, dass es historische Bezüge gäbe (wörtlich, halt Betonköpfe, ist doch eine neue Insel), was denen einfällt die lokale Sicherheit zu bedrohen, mit Eskalation gedroht, chinesische Gewässer, usw.
    Heute hat Washington erst eingelenkt und lieber Weichei gespielt, als einen Konflikt ohne Sinn und Verstand weiterzuverfolgen mit ungeahnten Konsequenzen.


    Zitat Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
    Sind da die Abrüstungsverhandlungen gemeint?
    Nein, russische Luftangriffe in Syrien und der Absturz der russischen Passagiermaschine, mutmaßlich wegen einer Bombe.


    Zitat Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
    Für eine konkrete Einordnung müsstest Du schon etwas konkreter werden.
    Nö, jede Kritik wird doch schon als extrem rechts gewertet, auch wenn man nix mit dem am Hut hat. Willkommenskultur, mit Rosenkranz und allem ist Mainstream. Kritik ist out, das sind dann Extreme. Nur weil ein paar Extreme manches verbalisieren gerade (bis hin extrem natürlich), heißt das aber nicht, dass alle, die kritisieren auch Banane sind.

    Gruß,
    Dgoe
    Geändert von Dgoe (08.11.2015 um 01:50 Uhr) Grund: Rechtschreibung

  6. #6
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    5.384

    Standard

    Zitat Zitat von Dgoe Beitrag anzeigen
    Nee, es geht nicht direkt um Macht, um Glaube und Ehre vor allem.
    So, so. Ich gehe mal davon aus, dass Du noch nie selbst im "Nahen Osten" unterwegs warst und wenn, dann wohl nur in den Touristenhochburgen. Anders sind diese typischen Vorurteile kaum erklärbar. Das zitierte Statement ist nicht schlecht für kriegsvorbereitende Maßnahmen geeignet, wenngleich auch darin natürlich ein Körnchen Wahrheit steckt. Nur gut, dass die breite Masse hier deutlich intelligenter vorgeht und nachdenkt.

    Nö, jede Kritik wird doch schon als extrem rechts gewertet, auch wenn man nix mit dem am Hut hat.
    So ein Quatsch. Das ist "Käse hoch vier".
    Geändert von Bernhard (08.11.2015 um 02:14 Uhr)
    Freundliche Grüße, B.

  7. #7
    Registriert seit
    08.04.2013
    Beiträge
    3.535

    Standard

    Zitat Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
    So, so. Ich gehe mal davon aus, dass Du noch nie selbst im "Nahen Osten" unterwegs warst und wenn, dann wohl nur in den Touristenhochburgen. Anders sind diese typischen Vorurteile kaum erklärbar. Das zitierte Statement ist nicht schlecht für kriegsvorbereitende Maßnahmen geeignet, wenngleich auch darin natürlich ein Körnchen Wahrheit steckt. Nur gut, dass die breite Masse hier deutlich intelligenter vorgeht und nachdenkt.
    Öhm, Bahnhof? Wo ist? nix verstehen.

    Der Grund ist doch immer, den Propheten Mohamed nicht zu beleidigen. Wenn doch, dann ist die Kränkung groß. Da gibt es einfach keine Toleranz für manche. Das sehen sicher noch entschieden mehr Gläubige so, als die wenigen, die dann extrem vorgehen - was sicher nicht im Sinne aller ist. Ehre und Stolz sind aber für diejenigen wiederherzustellen, über Grundgesetze, Menschenrechte und allgemeine Moral (was auch immer das ist) und über überhaupt alles hinweg, ein Ziel. Karrikaturisten und Filmemacher waren schon vorher Opfer dessen, lange vor Paris.


    Zitat Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
    So ein Quatsch. Das ist "Käse hoch vier".
    Fand ich ja auch, nur schon so erlebt, daher ja.
    Wobei, ich bin mir noch unsicher... Wenn man zu wenig sagt, nur einen Satz, dann wird schnell in Schubladen sortiert.

    Überhaupt was war das oben denn? Noch nicht begriffen. Muss ich mal noch ein paar mal lesen - hast Du Schubladen aufgemacht?

    Gruß,
    Dgoe
    Geändert von Dgoe (08.11.2015 um 03:21 Uhr)

  8. #8
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    5.384

    Standard

    Zitat Zitat von Dgoe Beitrag anzeigen
    Da gibt es einfach keine Toleranz für manche.
    Korrekt. Richtig ist aber auch, dass wir in manchen Ländern praktisch mittelalterliche Zustände haben. Umso wichtiger ist es den Umgang mit derartigen Ländern gewissen Regeln zu unterwerfen und jeder der Nachrichten schaut, weiß, dass die Politik genau daran gerade arbeitet.
    Freundliche Grüße, B.

  9. #9
    Registriert seit
    07.08.2009
    Ort
    Neubrandenburg, Deutschland
    Beiträge
    2.173

    Standard

    Hallo Joe,

    Welcher Link denn dort?
    Komisch, eigentlich sollte sich automatisch "Ein Bayer in der Botschaft" starten. Die ganze Sendung war an sich sehenswert, von kleineren Niveauaussetzern abgesehen.

    mfg
    101010

  10. #10
    Registriert seit
    07.08.2009
    Ort
    Neubrandenburg, Deutschland
    Beiträge
    2.173

    Standard

    Anzeige
    China hat eine künstliche Insel im südchinesischen Meer erschaffen.
    Es geht um eine ganze Menge Inseln, und die sind nicht komplett neu, sondern wurden vergrößert.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Spratly-Inseln
    101010

Ähnliche Themen

  1. Diskussionen in "Über den Tellerrand"
    Von Webmaster im Forum astronews.com Forum
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 29.06.2011, 10:28
  2. Gravitationswellen JA oder NEIN?
    Von Krokodildandy im Forum Gegen den Mainstream
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 02.09.2009, 10:53
  3. Hilfe: Physikstudium ja oder nein?
    Von Raumgleiter im Forum User-Forum
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.03.2007, 13:43

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C