Anzeige
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 49

Thema: Gibt es eine Gravitationsladun ?

  1. #1
    Registriert seit
    27.12.2011
    Beiträge
    166

    Standard Gibt es eine Gravitationsladun ?

    Anzeige
    Hallo Forenuser,
    Ich frage mich, ob die Gravitation eine Art ,,Ladung" sein koennte.
    Denn wenn ein Elementarteilchen eine solche Ladung haette, koennte man sowoh die dunkle Energie beschrieben als eine Materie die sich von alle anderen abstoess und ebenfalls die Quantengravitation , was ja zur Zeit eines groessten Mysterien der Physik ist und so erklaerbar waere.
    Netten Grus
    Danial

  2. #2
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    Varusschlacht
    Beiträge
    1.246

    Standard

    Erkläre am Beispiel eines Schwarzen Lochs Deine Theorie.

  3. #3
    Registriert seit
    27.12.2011
    Beiträge
    166

    Standard

    Was fuer eine Theorie ? Das mit der Gravitationsladung sehe ich momentan selber sehr kritisch, aber irgendwie schluessig.
    Also demnach haetten schwarze Loecher ja halt viel Masse so wie wirs kennen und die Elementarteilchen dieser Masse haetten diese anziehende Gravitationsladung, also +, genauso ist das gegentei moeglich, eine ,,Antigravitatio", was die dunkle Energe erklaeren koennte. Dann waere zumal das Mysterium der Quantengravitation erklaert (auch wenn sich die Loesun doch so simpl anhoert) und wir braeuchten im Teilchenmodell dieses Graviton nich.

  4. #4
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    Varusschlacht
    Beiträge
    1.246

    Standard

    Ich denke, dies taugt nicht einmal für GDM.

  5. #5
    Registriert seit
    27.12.2011
    Beiträge
    166

    Standard

    Wieso denn ?

  6. #6
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    5.364

    Standard

    Zitat Zitat von Astrophysiker Danial Beitrag anzeigen
    Ich frage mich, ob die Gravitation eine Art ,,Ladung" sein koennte.
    Denn wenn ein Elementarteilchen eine solche Ladung haette, koennte man sowoh die dunkle Energie beschrieben als eine Materie die sich von alle anderen abstoess
    Hallo Danial,

    nimmt man mal an es gäbe eine negative Masse, so hätte diese Masse wegen E=mc² auch eine negative Energie und wäre damit so etwas wie Antimaterie. Zusätzlich kennt man das gravitative Verhalten von Antimaterie noch nicht. Es wird zwar vermutet, dass sich Materie und Antimaterie gravitativ anzieht, aber der experimentelle Nachweis wurde dazu noch nicht erbracht.

    Man könnte sich also die dunkle Energie theoretisch als See von Antimaterieteilchen vorstellen, hat dann aber auch sofort die Frage, warum es da keine Annihilationsprozesse mit der normalen Materie gibt. Der Vorteil dieser Sichtweise müsste also erst noch erklärt werden.
    MfG

  7. #7
    Registriert seit
    27.12.2011
    Beiträge
    166

    Standard

    Diesen Gedanke hatte ich auch mal, Du muesstes jedoch bedenken, dass es keine Antimaterie ist, sondern eine entgegengesetze Gravitationsladung, was nich heiss, dass es antimateri is. Es ist eine Masse dessen Gravitationsladung abstossend ist.
    Netten Grus
    Danial

  8. #8
    Registriert seit
    17.12.2012
    Beiträge
    34

    Standard

    http://www.focus.de/wissen/weltraum/...id_702397.html
    geht in die Richtung. Aber Danial: Eigentlich ist die Theorie von Einstein zur Gravitation anerkannt:
    Das Gravitation die Krümmung des Raums durch Masse(n) ist.
    Ein ganz zentraler Gedanke dieser Forscher, den ich nochmal aufgreifen möchte, die Behauptung, dass Gravitation eine Anziehungskraft zwischen Teilchen unterschiedlicher Ladung sein könnte. Sprich: Eine Form elektrischer Kraft- eine Revolution!

  9. #9
    Registriert seit
    27.12.2011
    Beiträge
    166

    Standard

    Hallo Lena N.,
    Vielen Dank fuer den Artikel, am meisten daran gefaellt mir dieser Abschnitt:

    Massenanziehung und Antigravitation
    Wenn die Gravitation in Wahrheit eine elektrostatische Anziehung ungleichnamiger Ladungen ist, müsste es aber auch gleichnamige Ladungen geben, die sich abstoßen. Dann sollte im Universum nicht nur die Massenanziehung, sondern auch eine repulsive Kraft geben, also eine Art Antigravitation. Offenbar existiert eine solche Kraft tatsächlich, in Form der Dunklen Energie, die erst in den 1990er-Jahren entdeckt wurde. Sie bewirkt, dass sich die seit dem Urknall anhaltende Expansion des Universums beschleunigt....

    Genau weil ich auf dem Gebiet der dunklen Energie seit Jahren forsche, stelle ich diese Frage. Die ART wuerde ja noch immer stimmen, ob mit oder ohne Antigravitation. Aber was ist wenn diese ,,Ladung" keine elektrische Ladung ist, sondern halt eine Gravitationsladung?Wenn es eine solche Gravitationsladung gaebe, dann waere das auch die Erklaerung der Quantengravitation
    Netten Gruss
    Danial

  10. #10
    Registriert seit
    17.12.2012
    Beiträge
    34

    Standard

    Anzeige
    Erst mal: Frohes neues Jahr! Wenn ich dich Fragen darf: Was für Forschungen betreibst du da genau? Eher theoretische Physik ( so Einstein-mäßig) oder Experimentalphysik pur- nur aus Interesse?
    Was mir noch dazu eingefallen ist: Wird Masse nicht auch manchmal ( eher irrtümlicherweise) als Gravitationsladung bezeichnet?
    Und bist du dir da wirklich sicher? Elektrische Ladung bzw. elektrisch geladene Teilchen unterliegen per Def. elektromagnetischen Wechselwirkung.Die haben wiederum weniger mit "Gravitation" zu tun- wahrscheinlich ein Denkfehler meinerseits.
    http://www.einstein-online.info/lexi...tationsladungn hat.- hier noch kurz ein Link wie "Gravitationsladung" zum jetzigem Zeitpunkt definiert wird- was dir ja wahrscheinlich mehr als bekannt sein dürfte.
    Sorry, Link nochmal:
    http://www.einstein-online.info/lexi...itationsladung

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.07.2012, 13:40
  2. Gibt es eine 2. oder sogar 3. Generation von Planeten?
    Von TomTom333 im Forum Extrasolare Planeten
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.01.2010, 11:23
  3. Gibt es überhaupt eine "Singularität"?
    Von JGC im Forum Schwarze Löcher
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.10.2008, 20:31
  4. es gibt keine Längenkontraktion
    Von Realist im Forum Gegen den Mainstream
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 30.06.2006, 21:18
  5. Gibt es eine Synthese zwischen Quantentheorie und Relativitätstheorie?
    Von Sternenfänger im Forum Forschung allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.04.2006, 11:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C