Anzeige
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25

Thema: Schwarze Löcher

  1. #11
    Registriert seit
    11.03.2006
    Beiträge
    6.624

    Standard

    Anzeige
    Hallo esperanto,


    Zitat Zitat von esperanto Beitrag anzeigen
    wenn es zu jedem teilchen ein Antiteilchen gibt, warum sollte dies dann nicht im schwarzen Loch sein, und eben auch hier entstehen.
    Daß es zu Teilchen Antiteilchen gibt, bedeutet nicht daß es gleiche Menge Materie und Antimaterie gibt.

    Was in einem schwarzen Loch (SL) entsteht ist auf dieser Seite des Ereignishorizontes bis auf weiteres nicht feststellbar und das liegt eben an den Eigenschaften eines SL. Und ja, Antimaterie kann man ‚hier‘ erzeugen.



    Zitat Zitat von esperanto Beitrag anzeigen
    Das würde, könnt ich mir vorstellen, einiges erklären.
    So lange Du es so nichtssagend allgemein formulierst, kann man damit weder was anfangen noch darüber diskutieren.



    Zitat Zitat von esperanto Beitrag anzeigen
    Schlicht und einfach die Erde ist keine Scheibe.
    ich schließe daraus, daß Du wenigstens diese Erkenntnis nicht anzweifeln möchtest.



    Zitat Zitat von esperanto Beitrag anzeigen
    Warum sollte aber ein schwarzes Loch nicht auch zumindest zum Teil für Dunkle Materie oder Energie Verwantwortlich sein?
    wenn Du hier die Worte: ‚oder Energie‘ weglassen würdest, wäre diese Frage nicht im Widerspruch zur Definition von dunkler Materie.



    Zitat Zitat von esperanto Beitrag anzeigen
    Woher wollen wir wissen wie sich Materie im schwarzen Loch verhällt? Zumindest im Bezug auf die extreemen Verhältnisse die dort herrschen... Kann sich Materie anders verhalten als die die wir sehen.
    Wir wissen es nicht und dieses Nicht-Wissen ist grundsätzlicher Natur. Zumindest passiert nichts, was diesseits des Horizontes zu unerwarteten Eigenschaften führt.



    Zitat Zitat von esperanto Beitrag anzeigen
    Oder warum sollte sich nicht die gesammte Berechnung viel leichter gestalten, wenn ein schwarzes Loch aus Antiteilchen besteht und somit eine ganz neue, vielleicht sogar logische, Berechnung der Gravitation z.b. der Milchstr. möglich wäre?
    Was die Gravitation anbelangt gibt es keinen Unterschied zwischen Teilchen und Antiteilchen, daher gibt es auch keinen Unterschied bei den ‚Berechnungen‘ zum SL. Und an welcher Stelle die zur Zeit verwendeten Berechnungen unlogisch sein sollen, sehe ich nicht – da mußt Du schon konkreter werden.


    Zitat Zitat von esperanto Beitrag anzeigen
    Antiteilchen haben schliesslich ein anderes Verhalten als Teilchen.
    Nein, zumindest nicht so pauschal formuliert.



    Zitat Zitat von esperanto Beitrag anzeigen
    Die Gravitation berechnet die Masseverteilung der Milchstr im Verhältnis zur Gravitation des schwarzen loches falsch, ein aus Antiteilchen bestehendes schwarzes Loch hätte ganz andere Eigenschaften...
    Dieser Satz ist so konfus, daß ich nicht verstehe was Du sagen willst.

    Die Gravitation berechnet nichts, sie ist vorhanden und man kann sie messen und ihr Wirken beobachten.
    Ein aus Antiteilchen bestehendes SL hätte, was seine Gravitation betrifft, dieselben Eigenschaften wie ein SL das aus ‚normaler‘ Materie entstanden ist.

    Herzliche Grüße

    MAC

    Noch hoffe ich, Du hast aus dem Desaster vor einem Jahr http://www.astronews.com/forum/showt...9084#post59084
    gelernt. Ich brauche jedenfalls keine Wiederholung.

  2. #12
    Registriert seit
    11.03.2006
    Beiträge
    6.624

    Standard

    Hallo esperanto,


    Zitat Zitat von esperanto Beitrag anzeigen
    Hawkingstrahlung?
    Zur Hawkingstrahlung empfehle ich Dir
    http://de.wikipedia.org/wiki/Hawkingstrahlung
    auch die englische Version. Aber bleib hier nicht stehen sondern lies auch: http://www.wissenschaft-online.de/as..._h02.html#hawk
    und
    http://www.scienceblogs.de/diaxs-rak...beobachtet.php. Dann beantwortest Du Dir Deine Frage selber.


    Herzliche Grüße

    MAC

  3. #13
    Registriert seit
    16.04.2007
    Ort
    sonnensystem erde europäische union
    Beiträge
    180

    Standard

    Vielleicht lige ich ja falsch
    Ich gehe davon aus das z.b. das Supermassive schwarze Loch aus Antiteilchen ein- Masse besitzt und somit einen Teil der Gravitativen Masse aufhebt und so hallt physikalisch viel weniger eigentliche Masse Gravitation ausübt um das baryonische Bild der Milchstr so zu formen wie sie ist.

    Also
    wir brauchen 300% Gravitation aber sehen nur 100%
    100% bestehen in Form von - im sL und heben weitere 100% in der Milchstr auf das wir letzendlich nur 100% wahrnehmen und somit auf ein fehlen von 200% kommen das nötig ist um die Milchstr stabil zu halten.

  4. #14
    Registriert seit
    11.03.2006
    Beiträge
    6.624

    Standard

    Hallo esperanto,


    Zitat Zitat von esperanto Beitrag anzeigen
    Vielleicht lige ich ja falsch
    Ja! Mit negativer Gravitation durch ein SL liegst Du nachweislich falsch.

    Siehe dazu: http://www.mpe.mpg.de/ir/GC/index.php

    Herzliche Grüße

    MAC

    PS ich werde dem Webmaster vorschlagen diesen Thread in den Bereich Gegen den Mainstream zu verschieben.

  5. #15
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.589

    Standard

    Zitat Zitat von esperanto
    wir brauchen 300% Gravitation aber sehen nur 100%
    Damit kannst du die DM auch nicht erklären. Denn was wir "sehen" (dh, die gravitative Wirkung des SL auf seine Umgebung), das sieht auch "die Galaxis". Selbst wenn es so wäre, dass im Inneren eines SL mehr Masse zu finden ist als aus der Gravitation zu erwarten wäre, das löst das Problem der DM (zuviel Masse in der Galaxis, die gravitativ wirkt, verglichen mit der Masse, die wir sehen und entdecken können) gar nicht.

    Zitat Zitat von mac
    PS ich werde dem Webmaster vorschlagen diesen Thread in den Bereich Gegen den Mainstream zu verschieben.
    *zustimm*
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten
    Final-Frontier.ch - Auf zu neuen Welten

  6. #16
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    5.364

    Standard

    Zitat Zitat von Bynaus Beitrag anzeigen
    *zustimm*
    Hallo Bynaus und MAC,

    das Problem an esperantos Grundidee ist doch, dass schon die Entstehung eines SL aus Antimaterie komplett unrealistisch ist. Trotzdem möchte ich dazu die folgenden Ideen einbringen:
    FRAGE: Was braucht man, um ein SL aus Antimaterie "herzustellen"?
    ANTWORT: Eine ausgedehnte Antiwasserstoffwolke in einem fast perfekten Vakuum, so dass erst mal in aller Ruhe ein großer Stern aus Antiwasserstoff entstehen kann, der dann nach ein paar Millionen Jahren seine Fusionsprozesse zu Antihelium einstellt und zu einem SL aus Antimaterie kollabiert.
    PROBLEM: Da in den üblichen Sternansammlungen (Galaxien, Zwerggalaxien, Kugelsternhaufen) überall genügend interstellares Gas vorhanden ist, würde sich eine Antiwasserstoffwolke innerhalb der Sternansammlungen sehr schnell durch massive Röntgenstrahlung bemerkbar machen, so dass die Existenz derartiger Antiwasserstoffwolken wohl praktisch ausgeschlossen werden kann. Rein von den Naturgesetzen her halte ich ein SL aus Antimaterie jedoch schon für möglich. Siehe dazu auch http://de.wikipedia.org/wiki/Feynman...Interpretation
    MfG

  7. #17
    Registriert seit
    26.08.2010
    Beiträge
    151

    Standard

    Hallo
    ich hätte da mal eine entweder besonders dumme oder aber besonders schlaue Frage, wobei ich bei meinem Halbwissen Ersteres vermute
    Wenn doch die Gravitation in einem SL (oder innerhalb des Ereignishorizontes eines SL) so groß ist, dass nicht einmal masselose Photonen entrinnen können, wieso gelangen dann Wechselwirkungen nach außen? Sprich Gravitation und Elektromagnetismus.

    Gruß Hirschi

  8. #18
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    5.364

    Standard

    Zitat Zitat von Hirschi Beitrag anzeigen
    Wenn doch die Gravitation in einem SL (oder innerhalb des Ereignishorizontes eines SL) so groß ist, dass nicht einmal masselose Photonen entrinnen können, wieso gelangen dann Wechselwirkungen nach außen?
    weil du dabei Äpfel mit Birnen vergleichst.
    MfG

  9. #19
    Registriert seit
    26.08.2010
    Beiträge
    151

    Standard

    Zitat Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
    weil du dabei Äpfel mit Birnen vergleichst.
    MfG
    Ähm... ja ok, keine Ahnung
    Ich nehme an, das sind Physik-Basics, aber ich wüsste nichtmal, wie ich eine Google Suche formulieren müsste, um selber zu recherchieren. Ich will hier nicht anfangen von wegen Äther oder so... aber wie gelangt die Information "Ich habe Masse und ziehe dich an" aus dem Inneren des EH nach außen?

    Gruß Hirschi

  10. #20
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.589

    Standard

    Anzeige
    Eine Teilantwort: Gravitation ist nach der Relativitätstheorie keine klassische Kraft, die über Austauschteilchen übertragen wird. Gravitation ist eine Art "Scheinkraft", die sich aus der geometrischen Verzerrung des Raumes durch die Anwesenheit von Masse (genereller: Energie) ergibt. Deshalb hat ein SL Gravitation, auch wenn es keine Teilchen entkommen lässt.
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten
    Final-Frontier.ch - Auf zu neuen Welten

Ähnliche Themen

  1. Schwarze Löcher: Kollisionen aktivierten Schwarze Löcher
    Von astronews.com Redaktion im Forum Schwarze Löcher
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.06.2010, 15:13
  2. Menschen die in Schwarze Löcher fallen
    Von SRMeister im Forum Schwarze Löcher
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 01.06.2010, 22:17
  3. Antworten: 171
    Letzter Beitrag: 07.09.2008, 21:11
  4. Dunkle Materie und Schwarze Löcher
    Von Arathas im Forum Dunkle Materie & Dunkle Energie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.09.2007, 23:35
  5. Schnelle Sterne durch Schwarze Löcher?
    Von Klaus im Forum Forschung allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.02.2006, 19:07

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C