Anzeige
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: CoRoT: Fleckiger Stern mit Planetenhilfe beobachtet

  1. #1

    Standard CoRoT: Fleckiger Stern mit Planetenhilfe beobachtet

    Anzeige
    Mit einem ungewöhnlichen Helfer haben Astronomen der Hamburger Sternwarte einen 300 Lichtjahre entfernten Stern untersucht: Die Forscher nutzten das Weltraumteleskop CoRoT und einen von diesem entdeckten Transitplaneten für eine gründliche Analyse der fernen Sonne. Dabei stellten sie fest, dass der Stern, genau wie unser Zentralgestirn, Flecken hat. Er ist allerdings deutlich jünger als unsere Sonne. (2. Juli 2009)

    Weiterlesen...

  2. #2
    Registriert seit
    17.03.2009
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    559

    Standard

    Anzeige
    Eine klasse Idee ist das, den Planeten als Raster-Teleskophilfe zu verwenden.
    Einfach stelle ich mir das aber auch nicht vor, und vermutlich wird es doch nur zur aussage kommen: der Stern hat Flecken.
    Ob auch Menge, Größe und Lebensdauer der Flecken wirklich erfasst werden kann?


    SpiderPig

Ähnliche Themen

  1. Habitable Zone zwischen 0,95 und 1,37 AE?
    Von Francesco im Forum Astrobiologie
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 13.11.2007, 18:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C