Anzeige
Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 52

Thema: Stabilität der Materie

  1. #1
    Registriert seit
    13.03.2008
    Beiträge
    102

    Standard Stabilität der Materie

    Anzeige
    Hallo,

    eine Frage die mich brennend interessiert, ist die Frage ob die uns umgebene Materie stabil ist. Wie sehen denn die aktuellen Forschungen aus?

    Meines wissens ist der Protonenzerfall ja noch nicht nachgewiesen worden, oder gibts da bereits neue Daten?

  2. #2
    Registriert seit
    26.10.2008
    Beiträge
    607

    Standard

    Soweit ist auch mein Stand,

    Protonen zerfallen nicht, oder scheinen zumindest länger als 10^1000000 Jahre Lebensdauer zu haben.


    Darüber gab es im PM mal nen interessanten Artikel
    Über die Lebbenszeit von verschiedensten Teilchen.

    Protonen: siehe oben
    freie Neutronen haben dahingegen nur 15 minuten
    Elektronen weiß ich nicht mehr

    Da gab es auch Teilchen mit 10^-10000 sek

  3. #3
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    6.040

    Standard

    Lebensdauer
    Proton: mindestens 10^32 Jahre
    Elektron: mindestens 10^24 Jahre

    Kurzlebige Teilchen: kürzere Lebensdauern als 10^-19 Sekunden kann man mit heutiger Technik nicht messen.

    Mit dem Potenzieren scheinst Du noch nicht klar zu kommen, _Mars_

    Orbit

  4. #4
    Registriert seit
    11.03.2006
    Beiträge
    6.623

    Standard

    Hallo _Mars_,

    Zitat Zitat von _Mars_ Beitrag anzeigen
    10^1000000 Jahre Lebensdauer

    ...

    Da gab es auch Teilchen mit 10^-10000 sek
    es wäre besser gewesen gar nichts zu schreiben oder einfach nur, daß Du es nicht genau weißt, statt hier solch einen Stuß zu verbreiten.

    Herzliche Grüße

    MAC

  5. #5
    Registriert seit
    13.03.2008
    Beiträge
    102

    Standard

    Danke für die Angaben.

    Das würde ja bedeuten, dass aus heutiger Sicht die Materie stabil ist, oder? Mindestens heißt ja, dass wenn es einen Zerfall geben würde, wäre beim Proton 10^32 Jahre die unterste Grenze. Habe ich das so richtig verstanden?

  6. #6
    Registriert seit
    11.03.2006
    Beiträge
    6.623

    Standard

    Hallo Andi,

    Zitat Zitat von 10Andi10 Beitrag anzeigen
    Mindestens heißt ja, dass wenn es einen Zerfall geben würde, wäre beim Proton 10^32 Jahre die unterste Grenze. Habe ich das so richtig verstanden?
    Ja. Siehe auch: http://de.wikipedia.org/wiki/Proton

    Herzliche Grüße

    MAC

  7. #7
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    6.040

    Standard

    Das würde ja bedeuten, dass aus heutiger Sicht die Materie stabil ist, oder?
    Ja, sehr sogar.

  8. #8
    Registriert seit
    12.05.2008
    Beiträge
    1.241

    Standard

    Zitat Zitat von mac Beitrag anzeigen
    Ja.
    Nein.
    Jedes einzelne Proton kann schon morgen zerfallen.
    10^32 Jahre ist die Halbwertszeit.

    Grüße
    SK

  9. #9
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    6.040

    Standard

    Man hat aber seit den 80ern in zahlreichen gross angelegten unterirdischen Labors noch keinen einzigen Protonenzerfall registriert.
    Orbit

  10. #10
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.552

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von Schmidts Katze Beitrag anzeigen
    Nein.
    Jedes einzelne Proton kann schon morgen zerfallen.
    10^32 Jahre ist die Halbwertszeit.

    Grüße
    SK
    Hallo Schmidts Katze,

    bitte entschuldige, wenn ich Dir widerspreche, aber es kann bereits innerhalb der nächsten Planckzeit zerfallen, mit der gleichen Begründung wie von Dir angegeben.

    Aber aufgrund der riesigen Menge Protonen merkt man das gar nicht und man versucht ja, in riesigen Tanks mit einer riesigen Menge an Protonen solche Zerfälle zu messen.

    Bevor hier übrigens Missverständnisse aufkommen: Selbstverständlich gebe ich Schmidts Katze sinngemäss recht, aber ich konnte mir diesen Einwand nicht verkneifen


    Freundliche Grüsse, Ralf

Ähnliche Themen

  1. dunkle Materie?
    Von mac im Forum Dunkle Materie & Dunkle Energie
    Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 09.11.2010, 17:15
  2. Dunkle Materie - aktuelle Kandidaten/Stand der Forschung?
    Von Lina-Inverse im Forum Dunkle Materie & Dunkle Energie
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 09.01.2009, 19:21
  3. Dunkle Materie und eigene Theorie
    Von Ebola im Forum Forschung allgemein
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 04.10.2008, 13:45
  4. dunkle Materie und eine mögliche Quelle!?
    Von Bernd Jaguste im Forum Gegen den Mainstream
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 22.03.2008, 12:31
  5. Kosmogonie und Kosmologie - Religion und Wissenschaft
    Von archaeus im Forum Gegen den Mainstream
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 16.05.2006, 00:47

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C