Anzeige
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Hubble: Ein Blick, zwei Galaxien

  1. #1

    Standard Hubble: Ein Blick, zwei Galaxien

    Anzeige
    Das Space Telescope Science Institute veröffentlichte jetzt ein Bild, das eine seltene Anordnung von zwei Galaxien zeigt: Für das Weltraumteleskop Hubble lagen die beiden Galaxien hintereinander, so dass sich dunkle Staubschwaden der Galaxie im Vordergrund deutlich erkennen lassen. Solche gewaltigen Staubstrukturen hatten Astronomen zuvor noch nie gesehen. (17. September 2008)

    Weiterlesen...

  2. #2
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    Varusschlacht
    Beiträge
    1.246

    Standard

    Der Staubgehalt einer Galaxie ist für die Astronomen deswegen von Bedeutung, da er die Farbe und Helligkeit einer Galaxie beeinflussen kann.
    ... und auch die Masse der Galaxie ist sicherlich 'gravierend' beeinflusst.

  3. #3
    fspapst Gast

    Beitrag

    Zitat Zitat von Nathan5111 Beitrag anzeigen
    ... und auch die Masse der Galaxie ist sicherlich 'gravierend' beeinflusst.
    Somit sinkt auch der Anteil an exotischer DM in Halo, da ja der Staub als BM einen Teil ausmachen wird. Jetzt ist ab zu warten auf weitere Funde.
    Wenn das ein "typischer" Staubring ist, wird es noch interessant sein, die Masse des Staubes ab zu schätzen, um den Anteil der exotischen DM zu reduzieren.

  4. #4
    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    17

    Standard

    Interessant zu lesen.
    Aber ich hätte da mal ein Paar doofe Fragen. *peinlich*

    In dem Bild da sind ja um die 2 Galaxien verdammt viele Sterne.
    Sind das Sterne die einfach nur im Weltall rumlungern und keiner Galaxie angehören? Gibt es sowas überhaupt? Oder sind das gar keine Sterne, die man da sehn kann?

    Exi

  5. #5
    Registriert seit
    14.07.2008
    Ort
    Wetzlar
    Beiträge
    179

    Standard

    Hallo Exitus,

    Zitat Zitat von Exitus Beitrag anzeigen
    In dem Bild da sind ja um die 2 Galaxien verdammt viele Sterne.
    Sind das Sterne die einfach nur im Weltall rumlungern und keiner Galaxie angehören?
    im letzten Abschnit des Artikel heißt es:
    Zitat: "Die meisten Sterne, die über das Bild verteilt sind, stammen von der Galaxie NGC 253, die sich rechts außerhalb des Bildausschnitts befindet. Diese hatten die Astronomen eigentlich mit der Advanced Camera for Surveys von Hubble untersucht, als ihnen die beiden Galaxien im Hintergrund auffielen. Von der Erde aus sieht man die beiden Galaxien mit der Bezeichnung 2MASX J00482185-2507365 nur als einfachen Lichtfleck."

    Zitat Zitat von Exitus Beitrag anzeigen
    Gibt es sowas überhaupt?
    Bestimmt, aber bestimmt nicht in diesem Ausmaß - meine Vermutung!!!

    Sir Atlan

  6. #6
    Registriert seit
    15.05.2008
    Beiträge
    2

    Standard Gesehen und gesehen werden

    Zitat Zitat von astronews.com Redaktion Beitrag anzeigen
    ... Solche gewaltigen Staubstrukturen hatten Astronomen zuvor noch nie gesehen. (17. September 2008)

    Weiterlesen...
    Ach ja, dass ist aber nicht das erste schöne Bild von Hubble mit Staubstrukturen.

    für die Astronomen, die das noch nicht gesehen haben :
    http://hubblesite.org/newscenter/arc...00/14/image/a/

    Ad astra
    SpacyAlia

  7. #7
    fspapst Gast

    Standard

    Da sind die Staubteile aber so, dass diese auch zur dahinterleigenden Gal. gehören können.

  8. #8
    Registriert seit
    14.07.2008
    Ort
    Wetzlar
    Beiträge
    179

    Standard

    Hallo fspapst,

    Zitat Zitat von fspapst Beitrag anzeigen
    Da sind die Staubteile aber so, dass diese auch zur dahinterleigenden Gal. gehören können.
    Macht das einen Unterschied wo sie sich befinden (ob um die Gal. im Vordergrund oder Hintergrund), wenn ich im Eingangsartikel lese:

    Zitat Zitat von astronews.com Redaktion Beitrag anzeigen
    ...Solche gewaltigen Staubstrukturen hatten Astronomen zuvor noch nie gesehen.
    hervorgehoben durch mich.

    Für mich macht es aber einen gewaltigen Unterschied zwischen noch nie gesehen und nicht zuordbar.

    Ich muß gestehen, daß ich nicht weiß seit wann den "ersten" Staubring gesehen hat. Ich kann mich nicht erinnern, daß es eine Meldung gab a la "DM doch geringer als gedacht?"

    Sir Atlan

  9. #9
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    6.040

    Standard

    Ich muß gestehen, daß ich nicht weiß seit wann den "ersten" Staubring gesehen hat. Ich kann mich nicht erinnern, daß es eine Meldung gab a la "DM doch geringer als gedacht?"
    Sir Atlan
    Daraus werd ich nicht schlau, weder grammatikalisch noch inhaltlich.

  10. #10
    fspapst Gast

    Standard

    Anzeige
    Hallo Atlan,
    Zitat Zitat von Sir Atlan Beitrag anzeigen
    Macht das einen Unterschied wo sie sich befinden (ob um die Gal. im Vordergrund oder Hintergrund), wenn ich im Eingangsartikel lese:
    Meine Antwort war auf das Bild im Link von SpacyAlia genannt. Dort ist eine Zuordnung des Staubes zur Vordergrund- oder Hintergrundgalaxie nicht wirklich eindeutig (möglich?). Daher meine Antwort, aber nur zu diesem Bild.

    Grundsätzlich ist doch nun die Frage, wie oft solch große Staubmengen vorkommen, immerhin sehen wir nur wenige Galaxien so, dass die dazugehörigen Staubteile sich von einem Hintergrund (andere Galaxie) eindeutig abheben, und deren Menge erkennabr ist.

    Sollte es viele Bilder von Vordergrundgalaxien geben, auf denen man die Staubmenge eindeutig zuordnen kann, so erledigt sich meine Frage dahingehend, dass solche Mengen einfach selten vor kommen. Andernfalls muss mal genauer nachgechaut werden.

    FS

Ähnliche Themen

  1. Hubble: Blick in den Coma-Galaxienhaufen
    Von astronews.com Redaktion im Forum Hubble-Weltraumteleskop
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.06.2008, 18:40
  2. Hubble: Winzige Galaxien mit unglaublicher Masse
    Von astronews.com Redaktion im Forum Hubble-Weltraumteleskop
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 12.05.2008, 11:58
  3. Hubble: 59 kollidierende Galaxien auf einen Streich
    Von astronews.com Redaktion im Forum Hubble-Weltraumteleskop
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.04.2008, 20:32
  4. Hubble: Massereiche Galaxien im jungen Universum
    Von astronews.com Redaktion im Forum Hubble-Weltraumteleskop
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.01.2008, 18:55
  5. Hubble: Der Tanz zweier Galaxien
    Von astronews.com Redaktion im Forum Hubble-Weltraumteleskop
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.10.2007, 12:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C