Anzeige
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Energie kostenlos durch Elektrolyse

  1. #1
    Registriert seit
    23.03.2005
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    80

    Standard Energie kostenlos durch Elektrolyse

    Anzeige
    Hallo lieber Leser

    Ich hatte den Bericht in der falschen Rubrik abgelegt.Es geht um die
    theoretische Machbarkeit mittels Elektrolyse fast unendlich viel
    Energie kostenlos zu erzeugen.
    Die Anlage ist unter http://www.energiequelle.mynetcologne.de als
    Animation aufgeführt.
    Die Beschreibung ist stichwortartig unter dieser.
    Mich interressiert nur der theoretische nicht der praktische Aspekt.

    Ich würde mich über Kommentare freuen

    MfG

    Peter Krzyzanowski

  2. #2
    Registriert seit
    04.02.2005
    Beiträge
    224

    Standard

    Hallo Peter,

    irgendwie ist das Video Schrott.

    Ich sehe blaue und schwarze Diagonalstreifen und irgendwas, was sich schemenhaft bewegt. So richtig klar wird weder aus dem Video etwas, noch aus dem Text darunter. Wenn Du erwartest, daß jemand dazu Stellung nimmt, dann mußt Du Dir schon die Mühe machen, daß man wenigstens weiß, wozu man Stellung beziehen soll.

    Gruß, mike

    P.S.: Wenn ich das Video durch Scrollen unter den oberen Bildschirmrand schiebe und wieder hervorkommen lasse, dann sind die Streifen usw. verschwunden. Aber auch wenn es dann einigermaßen erkennbar ist, bleibt folgendes unklar:
    1. Die Beschriftung rechts ist nicht lesbar.
    2. Was bedeutet A, B und C; das ist auch im Text unter dem Video nicht erläutert.
    3. Offensichtlich sind die Objekt bei B und C über das Rollensystem miteinander verbunden. Wieso können sie sich dann unabhängig voneinander bewegen.

    mike
    Geändert von M_Hammer_Kruse (24.03.2005 um 12:34 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    23.03.2005
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    80

    Standard Animation

    Ich hab einfach keinen Nerv tagelang an so einer Präsentation zu arbeiten.
    Es geht einfach darum, daß man theoretisch Energie ohne Ende kostenlos erzeugen kann.
    Wenn man etwas nachdenkt versteht man das ganze System. Alle
    relevanten Fakten sind beschrieben.

    Mfg
    Peter Krzyzanowski

  4. #4
    Registriert seit
    16.02.2005
    Ort
    中山
    Beiträge
    1.328

    Standard Gravitation und Energieerhaltung

    Hallo Peter!

    Ich hab auf der Seite keinen Text laden können. Kannst du es nicht im Groben hier erklären?

    Willst du sagen dass man mit Gravitation unbegrenzt Energie gewinnen kann?
    Das ist nämlich nicht richtig. Jeder Körper in einem Gravitationsfeld hat potentielle Gravitationsenergie und diese ist immer negativ. Null würde síe werden wenn man den Körper unendlich weit vom Urheber des Gravitationsfeld weg positionieren würde. Erhält man Energie aus dem Fall eines Körpers, wird dessen Gravitationsenergie negativer und seine kinetische Energie höher. Das gleicht sich aus, d.h. es verletzt nicht den Energiesatz.
    Willst du den Vorgang wiederholen musst du wieder Energie aufwenden um den Körper im Gravitationsfeld anzuheben.
    Die potentielle Gravitationsenergie ist auch nicht einfach etwas das man so hinschreibt. Zwei Körper sind nähmlich etwas leichter wenn sie sich nahe beieinander befinden, weil sie dann eine negativere Gravitationsenergie haben!

    Kannst du das was ich hier geschrieben habe mit deiner Theorie wiederlegen?

    Gruß,
    Sky.

  5. #5
    Registriert seit
    23.03.2005
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    80

    Standard Hallo Sky

    Die Antwort hab ich unter der Rubrik "dunkle Materie und dunkle Energie" abgelegt.

    MfG
    Peter

  6. #6
    Registriert seit
    16.02.2005
    Ort
    中山
    Beiträge
    1.328

    Standard Was willst du wissen?

    Zitat Zitat von krzyzape
    Die Antwort hab ich unter der Rubrik "dunkle Materie und dunkle Energie" abgelegt.

    MfG
    Peter
    Ich verstehe nicht was du willst. Willst du 1) meinen Standpunkt zur Energieerhaltung wissen oder 2) dass ich deine Theorie auf ihre Logik hin überprüfe. Dann musst du sie mir hier aber auch aufschreiben.

    Gruß, Sky.
    Geändert von Sky Darmos (25.03.2005 um 00:54 Uhr)

  7. #7
    Registriert seit
    23.03.2005
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    80

    Standard Hallo Sky

    Ich wil wissen ob das theoretisch machbar ist und wenn nicht wo mein Fehler ist.
    Ich wette je länger du dich mit diesem Teil beschaftigst desto mehr wird
    es dich begeistern.

    Gruß

    Peter

  8. #8
    Registriert seit
    16.02.2005
    Ort
    中山
    Beiträge
    1.328

    Standard

    Zitat Zitat von krzyzape
    Ich wil wissen ob das theoretisch machbar ist und wenn nicht wo mein Fehler ist.
    Ich wette je länger du dich mit diesem Teil beschaftigst desto mehr wird
    es dich begeistern.

    Gruß

    Peter
    Ich sehe auf den ersten Blick keinen Grund, warum das nicht machbar sein sollte. Verstößt jedenfalls gegen kein Physikalisches Gesetz.

    Gruß, Sky.
    Geändert von Sky Darmos (25.03.2005 um 03:35 Uhr)

  9. #9
    Registriert seit
    23.03.2005
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    80

    Standard Hallo Sky

    Das ist nicht dein Ernst oder?
    Hast du noch nie vom Pepetuum Mobile oder der Energiekrise
    gehört. Ich glaub wenn das Teil laufen sollte hätte das
    auch viele Konsequenzen für die theoretische Physik.
    Ich hab das Teil erst vor 2 Tagen ins Netz gestellt.
    Bis jetzt hat mir noch keiner geschrieben, daß es nicht funktionieren kann.
    Ich hoffe daß sich auch ein paar Profis drum kümmern werden.

    Bin gespannt was draus wird.

    Gruß Peter

  10. #10
    Registriert seit
    16.02.2005
    Ort
    中山
    Beiträge
    1.328

    Standard

    Anzeige
    Hallo.

    Du hast geschrieben "Bei einer Tiefe von ca 2000 km wird am Generator soviel Energie erzeugt wie ich an Strom für die Zersetzung des Meerwassers aus dem Tauchkörper benötige." Da ich von dir erwartet hab dass irgendwas mit "Verletzung der Energieerhaltung" kommt, hab ich das Thema abgehagt da das hier ja nicht der Fall ist. Wenn es aber um den Wirkungsgrad geht ist deine Idee, wenn alles Stimmt, höchst bemerkenswert. Einen Wirkungsgrad von 100% gibt es bisher nur bei der Materie-Antimaterie-Annihilation.

    Es ist aber auch so dass sich Antimaterie dennoch nicht zur Energiegewinnung eignet da ihre Herstellung sehr Kostspielig wäre. Ein solches Problem sehe ich bei deiner Maschine nicht...

    Viele Grüße,
    Sky.
    Geändert von Sky Darmos (25.03.2005 um 03:24 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Energiegewinnung durch Elektrolyse
    Von krzyzape im Forum Dunkle Materie & Dunkle Energie
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 08.09.2014, 17:29
  2. Energie vom Mond?
    Von ispom im Forum Forschung allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.04.2006, 18:53
  3. Alternative zu Dunkler Energie & Co ?
    Von semmel im Forum Dunkle Materie & Dunkle Energie
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 19.03.2006, 14:02
  4. Dunkle Materie: Energie strahlende Objekte mit Eigenrotation?[Teil1]
    Von hobergner im Forum Dunkle Materie & Dunkle Energie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.10.2005, 01:30
  5. Dunkle Materie: Energie strahlende Objekte mit Eigenrotation?[Teil2]
    Von hobergner im Forum Dunkle Materie & Dunkle Energie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.10.2005, 01:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C