Anzeige
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 44

Thema: milchstraße = balkengalaxie?

  1. #1
    Registriert seit
    17.04.2006
    Ort
    Steiermark
    Beiträge
    57

    Beitrag milchstraße = balkengalaxie?

    Anzeige
    guten morgen!

    hab letztens wo gelesen, dass die milchstraße nicht, wie gedacht, eine spiralgalaxie ist, sondern eine balkengalaxie!
    stimmt das?

    lg tomo
    Fallen ist keine Schande. Liegenbleiben schon.

  2. #2
    Registriert seit
    17.09.2006
    Beiträge
    1.922

    Standard

    Eine Balkengalaxie ist eine Spiralgalaxie, und zwar eine solche, die einen Balken ausgebildet hat. http://de.wikipedia.org/wiki/Balkengalaxie

  3. #3
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.589

    Standard

    Und ja, seit einigen Jahren vermutet man, dass die Milchstrasse eine Balkengalaxie ist, wobei der Balken etwa 45° zur Verbindung Sonne-Milchstrassenzentrum geneigt ist.
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten
    Final-Frontier.ch - Auf zu neuen Welten

  4. #4
    Registriert seit
    17.04.2006
    Ort
    Steiermark
    Beiträge
    57

    Standard

    das eine BG eine SG ist, weiß ich, nur dass zwischen spiralgalaxie und balken(spiral)galaxie ein unterschied existiert, darauf spielte ich an!
    Geändert von Tomoc (09.10.2006 um 23:35 Uhr)
    Fallen ist keine Schande. Liegenbleiben schon.

  5. #5
    Registriert seit
    24.01.2006
    Ort
    86609 Donauwörth
    Beiträge
    2

    Standard

    Zitat Zitat von jonas Beitrag anzeigen
    Eine Balkengalaxie ist eine Spiralgalaxie, und zwar eine solche, die einen Balken ausgebildet hat. http://de.wikipedia.org/wiki/Balkengalaxie
    Warum heißt sie dann nicht Balkenspiralgalaxie?

  6. #6
    Registriert seit
    22.08.2006
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    1.384

    Standard

    Hallo humboldt,

    erst einmal herzlich willkommen hier im Forum! Ich hoffe, Dir sagen die Themen hier zu und Du beteiligst Dich öfters an den Diskussionen. - Nun aber zu Deiner Frage.

    Zitat Zitat von humboldt Beitrag anzeigen
    Warum heißt sie dann nicht Balkenspiralgalaxie?
    Doch, sie heißt "Balkenspiralgalaxie", nur der von allen gebräuchliche Name ist die Einkürzung "Balkengalaxie". So steht es auch in dem Wiki-Link von jonas beschrieben.

    Herzliche Grüße von
    Toni
    Alle Vermehrung unseres Wissens endet nicht mit einem Schlusspunkt, sondern mit vielen weiteren Fragezeichen.
    Hermann Hesse

  7. #7
    Registriert seit
    17.09.2006
    Beiträge
    1.922

    Standard

    Auch von mir ein Willkommen, humboldt

    Dem möchte ich noch hinzufügen, dass derartige Verkürzungen bei Untergruppierungen durchaus üblich sind. Man spricht ja auch nicht von einem Säugewirbeltier, sondern schlicht von einem Säugetier, obwohl jedes solche auch ein Wirbeltier ist.

  8. #8
    Registriert seit
    22.08.2006
    Ort
    Dessau
    Beiträge
    1.384

    Ausrufezeichen

    Hi Tomoc,

    Zitat Zitat von Tomoc Beitrag anzeigen
    hab letztens wo gelesen, dass die milchstraße nicht, wie gedacht, eine spiralgalaxie ist, sondern eine balkengalaxie!
    das habe ich auch schon mal gelesen, ist allerdings einige Jährchen her (so 1998 oder 99). Stand damals im Aufmacher-Artikel "Der Crash der Galaxien" im P.M.-Magazin.

    So, bevor die ersten Lästermäuler wieder wieder losschlagen, muss ich dazu bemerken, dass diese Nummer die einzige des P.M.-Magazins gewesen ist (außer einer Ausgabe von P.M. History), die ich mir je gekauft habe! Aus diesem Grunde kann ich mich auch nicht an der allgemeinen Abwertung dieses und anderer Magazine beteiligen, das steht mir nicht zu.

    In diesem Beitrag jedenfalls wurde als Grund für das Vorhandensein eines Balkens im Zentrum unserer Milchstraße der vor Jahrmilliarden stattgefundene Crash der beiden Magellanschen Wolken mit der Galaxis genannt. Um den ging es in dem Artikel zwar nicht, sondern um den Crash von Andromeda und Milchstraße in rund 2,5 Mrd. Jahren, aber das nur am Rande.

    Es wurde die Theorie vertreten (der ich mich persönlich gern anschließen würde), dass aufgrund des Durchmarsches von Kleiner und Großer Magellanscher Wolke durch die Galaxis die Kerne der beiden im Zentrum unserer zurückblieben und so der Balken ausgebildet wurde. Die Reste der beiden Zwerggalaxien begleiten seitdem unser Sternsystem als irreguläre Galaxien.
    Bei Andromeda soll ja auch etwas ähnliches geschehen sein. Dieses riesige Sternsystem hat im Laufe seines Daseins mindestens drei kleinere Galaxien "gefressen" , von denen nur noch die Kerne übrig blieben und Andromeda heute als elliptische Mini-Galaxien-Überreste unseren großen Nachbarn begleiten.

    Die in P.M. dargestellte Theorie ist zumindest diskussionswürdig und sollte durch die Vertreter anderer vorherrschender Theorien nicht gleich wieder in ihrem Keime abgewürgt werden, nur weil sie aus dem von vielen hier im Forum verhassten P.M.-Magazin stammt.

    Diskussionsfreudige Grüße von
    Toni
    Alle Vermehrung unseres Wissens endet nicht mit einem Schlusspunkt, sondern mit vielen weiteren Fragezeichen.
    Hermann Hesse

  9. #9
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.589

    Standard

    Die in P.M. dargestellte Theorie ist zumindest diskussionswürdig und sollte durch die Vertreter anderer vorherrschender Theorien nicht gleich wieder in ihrem Keime abgewürgt werden, nur weil sie aus dem von vielen hier im Forum verhassten P.M.-Magazin stammt.
    Nun, es gibt sehr viele Balkenspiralgalaxien im Universum, da wäre es doch erstaunlich, dass solche Galaxien dann entstehen, wenn zwei Galaxien den Kern einer anderen durchqueren, ihre Kerne zurück lassen und die Galaxie danach als irreguläre Begleitgalaxien umkreisen... Ich will damit sagen, dass ich vermute, dass ein solches Ereignis (in dieser Abfolge, in dieser Kombination) viel zu selten auftritt, um die Entstehung von Balkengalaxien zu erklären.

    Eine Erklärung, die ich für viel plausibler halte, ist folgende: Spiralarme sind ja eigentlich keine physischen Strukturen, sondern sind Dichtewellen von Sternen: also Gebiete, in denen sich zufällig besonders viele Sterne treffen, während sie das Zentrum umkreisen. In der Regel sind die Spiralarme dort, wo sich der Perihel der Sternbahnen befindet. Fliegt eine Galaxie an einer anderen vorbei, kann es sein, dass aufgrund der Gravitationswirkung der anderen Galaxie die Orbits der Sterne ausgerichtet werden - sie zeigen dann entweder in die eine, oder dann in die genau entgegen gesetzte Richtung, vom galaktischen Zentrum aus gesehen. Dadurch entsteht der Eindruck eines Balkens.
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten
    Final-Frontier.ch - Auf zu neuen Welten

  10. #10
    Registriert seit
    06.07.2006
    Ort
    Mintraching
    Beiträge
    2.599

    Standard

    Anzeige
    Hi Toni,

    also:
    Die Milchstraße hat die Kerne gefressen und die Reste übriggelassen.
    Andromeda hat die Reste gefressen und die Kerne übrigelassen.
    ?

Ähnliche Themen

  1. dunkle Materie?
    Von mac im Forum Dunkle Materie & Dunkle Energie
    Antworten: 96
    Letzter Beitrag: 09.11.2010, 17:15
  2. Spiralarme der Milchstraße länger als gedacht
    Von astronews.com Redaktion im Forum Forschung allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.06.2006, 02:28
  3. Millionen unentdeckte Sterne in der Milchstraße?
    Von astronews.com Redaktion im Forum Forschung allgemein
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 23.03.2006, 01:26
  4. Schwarzes Loch/ Zentrum der Milchstraße
    Von Horst im Forum Schwarze Löcher
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.10.2005, 14:28
  5. SPITZER: Milchstraße hat einen Balken
    Von astronews.com Redaktion im Forum Teleskope allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.08.2005, 12:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C