Anzeige
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Harald Lesch

  1. #1
    Registriert seit
    29.10.2013
    Ort
    Oberhessen
    Beiträge
    516

    Standard Harald Lesch

    Anzeige
    Am 20. März 2022 hat Harald Lesch den ersten Youtube Clip seiner neuen Reihe Omega Centauri zum Thema Urknall online gestellt.
    Unter anderem werden dort Planck-Länge, -Zeit und -Temperatur sowie Multiversum angesprochen.
    Als engagierter und faszinierter Laie freue ich mich über Hinweise, die meinen Horizont erweitern.

  2. #2
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.791

    Standard

    Zitat Zitat von SFF-TWRiker Beitrag anzeigen
    Omega Centauri
    Hallo zusammen,

    auch wenn das in diesem Thread off-topic ist ein paar Bemerkungen zum namensgebeneden astronomischen Objekt:

    omega Centauri ist der grösste Kugelsternhaufen unserer Milchstrasse, wobei vermutet wird, dass es sich um den Kern einer ehemaligen Zwerggalaxie handelt. Er ist zudem der zweitgrösste Kuegelsternhaufen der Lokalen Gruppe, lediglich Myall 2 im Andromedanebel ist grösser.

    Mit einem Abstand von 17300 Lichtjahren ist er näher als der wohl bei uns bekannteste Kugelsternhaufen M13 im Herkules, er enthält etwa 10 Millionen Sterne und damit rund 20x mehr als M13 im Herkules.


    Freundliche Grüsse, Ralf

  3. #3
    Registriert seit
    26.08.2010
    Beiträge
    152

    Standard

    glaub eher, dass er Omega Centauri als Namen gewählt hat zum Gegensatz seines Beginns: "Alpha Centauri"

    Gruß Hirschi

  4. #4
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.791

    Standard

    Zitat Zitat von Hirschi Beitrag anzeigen
    glaub eher, dass er Omega Centauri als Namen gewählt hat zum Gegensatz seines Beginns: "Alpha Centauri"
    Hallo Hirschi,

    da müsste man ihn wohl selber fragen.

    Allerdings ist alpha Centauri der von blossem Auge nächste Stern von der Sonne, während omega Centauri der von blossem Auge entfernteste Stern von der Sonne ist. Zwar kann man sich über die Wortwahl "Stern" durchaus streiten, doch wurde omega Centauri im Altertum von Ptolemäus in seinem Almagest als "Stern auf dem Pferderücken" katalogisiert; auch der Andromedanebel, der natürlich viel weiter entfernt ist, ist seit dem Altertum bekannt, wurde aber als eine "kleine Wolke" bezeichnet. Und der Kugelsternhaufen M13, weiter entfernt als omega Centauri, wurde erst von Edmond Halley entdeckt; zwar habe ich hierzu keinen Entdeckerbericht finden können, nehme aber an, dass er mit Hilfe optischer Hilfsmittel entdeckt wurde und von vornherein seine "Nebelstruktur" klar war, er also nicht als "Stern" bezeichnet wurde. Wobei M13 ein intragalaktisches Nebelchen war und der Andromedanebel ein extragalaktisches Nebelchen, eine Fragestellung, welche lange Zeit unklar war, da man anfangs der Meinung war, dass die Milchstrasse das gesamte Universum ausfülle.

    Nicht einfacher wird das ganze dadurch, dass die beiden Magellanschen Wolken als "Sterne" bezeichnet wurden, die den Namen "Füsse von Canopus" (Canopus ist der zweithellste Fixstern und war damals wie der Sirius deswegen ausserordentlich prominent) hatten, obgleich deren Nebelcharakter von blossem Auge erkennbar ist und sie später denn auch als "die grosse Wolke" und "die kleine Wolke" bezeichnet wurden. - Diese beiden sind natürlich ebenfalls viel weiter von der Sonne entfernt als omega Centauri und sind zwei Satellitengalaxien unserer Milchstrasse. - Wenn ich mich recht entsinne gehören beide zu den 7 grössten Galaxien der Lokalen Gruppe; die anderen der Top 7 sind der Andromedanebel und seine beiden grossen Satellitengalaxien sowie der Dreiecknebel M33, mit dem Dreiecknebel auf Platz 3 und der Grossen Magellanschen Wolke auf Platz 4.


    Freundliche Grüsse, Ralf
    Geändert von ralfkannenberg (31.03.2022 um 16:11 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    29.10.2013
    Ort
    Oberhessen
    Beiträge
    516

    Standard

    Anzeige
    Mittlerweile ist die 4. Folge veröffentlicht.
    Als engagierter und faszinierter Laie freue ich mich über Hinweise, die meinen Horizont erweitern.

Ähnliche Themen

  1. Wie stellt man den Unsinn von Prof. Lesch richtig?
    Von TomS im Forum Forschung allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.04.2017, 14:43
  2. Prof. Lesch heute erstmals im ZDF
    Von Bernhard im Forum Veranstaltungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.09.2008, 05:00
  3. Lesch'sche coole Sprüche und Leschereien
    Von ins#1 im Forum Smalltalk
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 05.12.2007, 23:24

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C