Anzeige
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: TESS: Zwei Sterne steuern auf Supernova zu

  1. #1

    Standard TESS: Zwei Sterne steuern auf Supernova zu

    Anzeige
    In den Daten des Weltraumteleskops TESS haben Astrominnen und Astronomen ein Doppelsternsystem entdeckt, das vermutlich in einer Supernova-Explosion enden wird: Zwei Zwergsterne umrunden sich hier in äußerst geringem Abstand. Verraten haben sie sich durch die tränenförmige Form des einen Sterns, der zu einer charakteristischen Variation in der Helligkeit führte. (14. Juli 2021)

    Weiterlesen...

  2. #2
    Registriert seit
    27.06.2008
    Ort
    Smiltene (Lettland)
    Beiträge
    1.181

    Standard

    Ahm? 100 Minuten Umlaufzeit?
    A) super schnell
    und
    B) berühren sich da nicht die Oberflächen? Weil wir reden hier von Zwergsternen? und nicht von Zwergplaneten ???

  3. #3
    Registriert seit
    25.10.2005
    Ort
    Planet Erde. (noch)
    Beiträge
    514

    Standard

    Zitat Zitat von TomTom333 Beitrag anzeigen
    Ahm? 100 Minuten Umlaufzeit?
    A) super schnell
    und
    B) berühren sich da nicht die Oberflächen? Weil wir reden hier von Zwergsternen? und nicht von Zwergplaneten ???
    Schau mal hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Wei%C3%9Fer_Zwerg
    Weiße Zwerge sind im Durchmesser nur ein bis zweimal so groß wie die Erde.

  4. #4
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.608

    Standard

    Eigentlich sollte man Weisse Zwerge nicht "Zwergsterne" nennen, denn so heissen schon die Hauptreihensterne bzw. die Sterne der Helligkeitsklasse V. Man sollte stattdessen explizit von "Weissen Zwergen" sprechen, um Verwirrung zu vermeiden. Auf Englisch wird via Gross- bzw. Kleinschreibung unterschieden (Dwarf vs. dwarf), was im Deutschen allerdings keine Option ist.
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten
    Final-Frontier.ch - Auf zu neuen Welten

  5. #5
    Registriert seit
    25.10.2005
    Ort
    Planet Erde. (noch)
    Beiträge
    514

    Standard

    Anzeige
    Der eine soll ein heißer Unterzwerg sein. ( https://de.wikipedia.org/wiki/Hei%C3%9Fer_Unterzwerg )
    Von denen hatte ich vorab auch noch nichts gehört. Bei einigen Zehntel Sonnendurchmessern sind die natürlich deutlich größer im Durchmesser als weiße Zwerge.
    Jupiter hat etwa ein Zehntel des Sonnendurchmessers. Der hat aber nur ein Tausendstel von der Sonnenmasse und nicht die Hälfte, wie die heißen Unterzwerge.

Ähnliche Themen

  1. TESS: Suche nach Planeten um helle Sterne
    Von astronews.com Redaktion im Forum Teleskope allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.05.2018, 17:44
  2. DLR_School_Lab: Schüler lernen Raumsonden steuern
    Von astronews.com Redaktion im Forum Raumfahrt allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.09.2017, 18:28
  3. Sterne: Eine falsche Supernova mit Überraschung
    Von astronews.com Redaktion im Forum Teleskope allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.02.2016, 14:50
  4. Supernovae: Ein Supernova-Typ mit zwei Varianten
    Von astronews.com Redaktion im Forum Forschung allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.05.2012, 13:18
  5. Sterne: Supernova schleudert Stern aus Milchstraße
    Von astronews.com Redaktion im Forum Forschung allgemein
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 06.03.2009, 20:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C