Anzeige
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Eisriesen: Die große Vielfalt von Wassereis

  1. #1

    Standard Eisriesen: Die große Vielfalt von Wassereis

    Anzeige
    Wassereis, Methaneis oder auch Ammoniakeis dürfte ein wesentlicher Bestandteil der Eisriesen im äußeren Sonnensystem sein. Doch Eis ist nicht gleich Eis: Die Wissenschaft kennt allein schon 17 verschiedene Formen von Wassereis, die sich durch ihre innere Kristallstruktur unterscheiden. Untersuchungen im Röntgenlicht verraten mehr über diese Eisformen. (26. Februar 2021)

    Weiterlesen...

  2. #2
    Registriert seit
    22.02.2019
    Ort
    Nord-Hessen
    Beiträge
    19

    Frage Planetentemperaturen

    Hallo liebe Vielwisser,
    in dem Artikel:
    Zitat Zitat von astronews.com Redaktion Beitrag anzeigen
    Wassereis, Methaneis oder auch Ammoniakeis [...]: Die Wissenschaft kennt allein schon 17 verschiedene Formen von Wassereis, die sich durch ihre innere Kristallstruktur unterscheiden. Untersuchungen im Röntgenlicht verraten mehr über diese Eisformen. (26. Februar 2021)
    Weiterlesen...
    wird gesagt dass die Eisriesen in unserem Sonnensystem (ich vermute das sollen Uranus und Neptun sein) diverse Eissorten unter großem Druck beinhalten.
    Das wirft bei mir die Frage auf .. welche inneren Temperaturen werden denn in diesen Planeten erwartet?
    Es gibt bestimmt irgendwo Berechnungen welche Temperaturen im Inneren dort herrschen.
    Bei so großen Planeten wie Jupiter und Saturn ist die Temperatur ja doch recht hoch (Schrumpfungsenergie). Jupiter strahlt die Hitze ja auch noch ab. Wie das bei Saturn ist weiß ich selber nicht.
    Aber die äußeren Planeten haben ja auch viel Hitze gehabt und schrumpfen weiter und haben auch radioaktive Hitzeentwicklung im Kern.
    Wäre nett wenn ich hier etwas darüber erfahren könnte.
    Danke.

  3. #3
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.574

    Standard

    Die Kerne all dieser Planeten haben tausende von °C - schlicht deshalb, weil sie heiss geboren wurden (durch Kontraktion), durch radioaktiven Zerfall und teilweise auch Entmischung ständig Wärme dazu kommt und diese Wärme wegen des bei grossen Körpern ungünstigen Oberflächen- zu Volumenverhältnisses nur sehr langsam abgebaut werden kann. Jupiter, Saturn und Neptun strahlen mehr Energie ab, als sie von der Sonne empfangen, nur bei Uranus ist das nicht der Fall, der strahlt innerhalb der Unsicherheit gleich viel Energie ab, wie er von der Sonne empfängt.

    Warum es ausgerechnet bei Uranus keinen solchen Wärmeüberschuss gibt, ist unklar. Es könnte sein, dass seine innere Struktur so anders ist, dass die Wärme des Kerns besser isoliert / einbehalten wird, oder dass er bei einer gigantischen Kollision mit einem erdgrossen Planeten in der Frühzeit des Sonnensystems, bei der auch seine Achse gekippt ist, zu einer starken Durchmischung der Atmosphäre kam, was diese schneller abkühlen liess (so wie ein gerührter Tee schneller abkühlt).
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten
    Final-Frontier.ch - Auf zu neuen Welten

  4. #4
    Registriert seit
    22.02.2019
    Ort
    Nord-Hessen
    Beiträge
    19

    Daumen hoch

    Danke Bynaus
    Zitat Zitat von Bynaus Beitrag anzeigen
    (so wie ein gerührter Tee schneller abkühlt).

  5. #5
    Registriert seit
    15.09.2011
    Ort
    Wien
    Beiträge
    261

    Standard

    Wobei in diesem Fall wohl anzunehmen ist, dass der Uranus wohl eher geschüttelt als gerührt worden ist !

  6. #6
    Registriert seit
    11.03.2006
    Beiträge
    6.607

    Standard

    Hallo Bynaus,
    Zitat Zitat von Bynaus Beitrag anzeigen
    (so wie ein gerührter Tee schneller abkühlt).
    warum?

    Herzliche Grüße

    MAC

  7. #7
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    7.574

    Standard

    Der Wärmefluss hängt von der Temperaturdifferenz ab. Das Teewasser an der Oberfläche kühlt rasch aus, aber die Wärme fliesst nicht gleich schnell von unten nach. Rührt man jedoch heisses Wasser aus der Tiefe der Teetasse an die Oberfläche, kann man den hohen Wärmeabfluss über längere Zeit aufrecht erhalten und der Tee kühlt schneller ab.

    Hätte mir einer gesagt, dass ich heute noch mindestens zwei Mal "Tiefe der Teetasse" schreiben würde...
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten
    Final-Frontier.ch - Auf zu neuen Welten

  8. #8
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    8.485

    Standard

    Anzeige
    Zitat Zitat von Bynaus Beitrag anzeigen
    Hätte mir einer gesagt, dass ich heute noch mindestens zwei Mal "Tiefe der Teetasse" schreiben würde...
    Hallo Bynaus,

    einfache Erklärungen haben zwei besondere Eigenschaften: sie sind sehr gut und sie sind anschaulich !


    Freundliche Grüsse, Ralf

Ähnliche Themen

  1. Vielfalt statt Monokulturen
    Von Bernhard im Forum Über den Tellerrand
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 05.09.2019, 10:41
  2. Eisriesen: Was Plastik über das Innere der Eisriesen verrät
    Von astronews.com Redaktion im Forum Sonnensystem allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.04.2019, 19:28
  3. Planeten: Diamantregen im Inneren von Eisriesen?
    Von astronews.com Redaktion im Forum Sonnensystem allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.08.2017, 14:12
  4. Extrasolare Planeten: Wasserdampf um fernen Eisriesen
    Von astronews.com Redaktion im Forum Teleskope allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.09.2014, 16:00
  5. Sonne: Die Vielfalt solarer Magnetfelder (
    Von astronews.com Redaktion im Forum Sonnensystem allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.09.2014, 16:53

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C