Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Missionen
Home : Nachrichten : Missionen : STS-107 - Columbia
----------
STS-107 - Columbia
STS-107 Missionslogo Mission: Weltraumforschungs-Mission
Start: 16. Januar 2003, 16.39 Uhr MEZ
Ort:
Kennedy Space Center, Florida, USA
geplante Landung
: 1. Februar 2003, die Columbia zerbrach gegen 15 Uhr MEZ beim Landeanflug über Texas.
Ort: -
Gesamtdauer: -
Orbithöhe:
150 Nautische Meilen  
Orbitinklination
: 39 Grad
Crew:
Rick Husband (Kommandant), William McCool (Pilot), Kalpana Chawla, David Brown, Michael Anderson, Laurel Clark (Missions-Spezialisten), Ilan Ramon (Ladungs-Spezialist)

 

COLUMBIA-TRAGÖDIE
STS-107 Missionslogo
Gefährlicher Schaden schon am zweiten Flugtag?
Die Untersuchung der Absturzursache der US-Raumfähre Columbia ist ein regelrechtes Puzzle-Spiel: 20 Tonnen an Trümmern wurden bislang geborgen, darunter auch ein Datenrekorder, auf den die Fachleute große Hoffnungen setzten. Gesichert scheint jetzt zu sein, dass sich bereits am zweiten Flugtag ein großes Teil von der Raumfähre löste und schon bei Beginn des Wiedereintritts in die Atmosphäre eine Beschädigung vorlag. (31. März 2003)

COLUMBIA-TRAGÖDIE
STS-107 Missionslogo
Plasma im linken Fahrwerkschacht
Die unabhängige Kommission zur Untersuchung der Absturzursache der US-Raumfähre Columbia hat gestern ihren ersten vorläufigen Bericht vorgelegt. Danach muss heißes Gas in den linken Fahrwerkschacht des Shuttles eingedrungen sein. Eine fehlende Kachel im Hitzeschild hätte die Katastrophe nicht auslösen können.  (14. Februar 2003)

COLUMBIA-TRAGÖDIE
ColumbiaFoto der Raumfähre gibt Rätsel auf
Die US-Raumfahrtbehörde NASA rätselt immer noch über die Ursache des Auseinanderbrechens der Raumfähre Columbia beim Wiedereintritt in die Erdatmosphäre. Ein Foto, das das Space Shuttle nur wenige Minuten vor der Tragödie zeigt, scheint derzeit mehr Fragen aufzuwerfen als Antworten zu liefern. (10. Februar 2003)

COLUMBIA-TRAGÖDIE
Columbia
NASA glaubt an "anderen" Grund für Absturz
Die US-Raumfahrtbehörde NASA sucht verstärkt nach einem "anderen" Grund für das Auseinanderbrechen der Columbia beim Wiedereintritt in die Erdatmosphäre. "Es macht keinen Sinn, dass ein Stück Isolierung den Verlust der Raumfähre und ihrer Besatzung verursacht hat", so Shuttle-Manager Ron Dittemore vor der Presse.  (6. Februar 2003)

COLUMBIA-TRAGÖDIE
Columbia
Die schwierige Suche nach der Ursache
Die US-Raumfahrtbehörde NASA sucht weiterhin fieberhaft nach der Ursache für das katastrophale Ende der Mission der Raumfähre Columbia. Zur Zeit deutet vieles darauf hin, dass die Probleme etwas mit dem linken Flügel des Shuttles zu tun haben könnten, der schon kurz nach dem Start beschädigt wurde. Doch sicher, so betonen die NASA-Offiziellen immer wieder, sei bislang noch gar nichts. (4. Februar 2003)

SPACE SHUTTLE
STS-107 Missionslogo
Columbia beim Landeanflug zerbrochen
Der 1. Februar 2003 wird als schwarzer Tag in die Geschichte der bemannten Raumfahrt eingehen. Die US-Raumfähre Columbia zerbrach 16 Minuten vor der geplanten Landung in Florida in 60 Kilometer Höhe über Texas. Die NASA schloss einen terroristischen Hintergrund der Katastrophe aus. Überreste des Shuttles sind über mehrere US-Bundesstaaten verstreut. Darunter sollen sich auch Leichenteile von Besatzungsmitgliedern befinden. (2. Februar 2003)

NEWSFLASH
Die US-Raumfähre Columbia ist gegen 15 Uhr MEZ beim Wiedereintritt in die Atmosphäre in 60 Kilometer Höhe über Texas zerbrochen. Zuvor hatte die NASA den Funkkontakt zur Raumfähre verloren. Vor den Gebäuden der US-Raumfahrtbehörde NASA wehen die Flaggen auf Halbmast. Die Ursache für das Unglück ist zur Zeit nicht bekannt. Ein Terroranschlag gilt als unwahrscheinlich. (1. Februar 2003)

SPACE SHUTTLE
C.E.B.A.S.
Wasserschnecken im All
Auf der US-Raumfähre Columbia, die planmäßig am Donnerstag der vergangenen Woche gestartet ist, laufen die Forschungsarbeiten auf Hochtouren. An Bord ist auch ein Süßwasseraquarium, in dem Fische, Wasserschnecken und so manches Kleingetier eine Reise ins All erlebt - natürlich zu streng wissenschaftlichen Zwecken.  (21. Januar 2003)

SPACE SHUTTLE
Spacehab
Europäische Forschung im All
Mit rund einem halben Jahr Verspätung soll heute die US-Raumfähre Columbia zu einer Forschungsmission ins All starten. In über 80 Experimenten wollen die Astronauten dabei neue Technologien erforschen und weltraummedizinischen Untersuchungen durchführen. Auch Europas Wissenschaftler sind dabei mit von der Partie. (16. Januar 2003)

SPACE SHUTTLE
Missionslogo
Atlantis startet im September zur ISS
Die Shuttle sollen wieder fliegen: Die amerikanische Weltraumbehörde NASA hat entschieden, dass der erste Start einer Raumfähre nach Entdeckung von winzigen Rissen in Kraftstoffleitungen, für den 28. September vorbereitet werden soll. Ziel des Flugs der Atlantis wird die Internationale Raumstation ISS sein.  (6. August 2002)

SPACE SHUTTLE
Columbia
Nächster Start im September?
Die Shuttle-Flotte der NASA bleibt weiter am Boden. Nachdem Ende letzten Monats bei einer Inspektion winzige Risse in Kraftstoffleitungen entdeckt worden waren, wurden zunächst alle Startvorbereitungen eingestellt. Die nächste amerikanische Raumfähre dürfte frühestens im September abheben. (17. Juli 2002)

SPACE SHUTTLE
Risse
Risse in Kraftstoffleitung stoppen Columbia
Die Startvorbereitungen für die Mitte Juli geplante Wissenschaftsmission der US-Raumfähre Columbia wurden von der NASA in dieser Woche vorläufig eingestellt. Grund sind Risse in Kraftstoffleitungen, die bei der Inspektion anderer Raumfähren entdeckt wurden.   (28. Juni
2002)

|
Werbung
astronews.com ist mir was wert
Unterstützung mit Paypal Flattr this [Konto]
[Unterstützen Sie diese Seite durch eine freiwillige Zahlung | mehr Informationen]
Missionen
 
Überblick

New Horizons
Rosetta

Mars-Missionen
2001 Mars Odyssey
Mars Exploration Rover
Mars Express
Mars Science Laboratory (Curiosity)
Phoenix

Space Shuttle
STS-105 | STS-107 | STS-108 | STS-109
STS-110 | STS-111 | STS-112 | STS-113
STS-114 | STS-115 | STS-116 | STS-117
STS-118 | STS-119 | STS-120 | STS-121
STS-122 | STS-123 | STS-124 | STS-125
STS-126 | STS-127 | STS-128 | STS-129
STS-130 | STS-131 | STS-132 | STS-133
STS-134 | STS-135 |


Artikel zum Thema
ISS
Space Shuttle
Mission Mars

 
Folgen Sie astronews.com
Google+ facebook twitter RSS-Feeds
[mehr über soziale Netzwerke | mehr über RSS-Feeds | Newsletter bestellen]
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://astronews.com/news/missionen/spaceshut