Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Missionen
Home : Nachrichten : Missionen : Phoenix
----------
Phoenix - auf der Suche nach Wasser in der Nordpolarregion des Mars
Phoenix Start: 4. August 2007, 10.26 Uhr MEZ
Ort: Cape Canaveral Air Force Station, Florida, USA
Rakete: Delta II
Landung auf dem Mars: 26. Mai 2008
Missionsdauer: letzter Kontakt am 2. November 2008, letzter Kontaktversuch: 29. November 2008
Instrumente: Roboterarm, Roboterarm-Kamera, Mars Descent Imager (MARDI, wird nicht genutzt), Meteorologische Station (MET), Surface Stereo Imager (SSI, Oberflächen-Stereo-Kamera), Microscopy, Electrochemistry and Conductivity Analyzer (MECA, Analysegeräte zur Untersuchung von Bodenproben)
Webseiten: Missionsseite der NASA
Phoenix  Phoenix Missionslog
Verfolgen Sie den Verlauf der Phoenix-Mission in unserem regelmäßig aktualisierten Missionslog.
-
astronews.com Forum Forum
Was bringt eine bemannte Marsmission, sollen wir wieder zum Mond? Diskutieren Sie mit anderen Lesern im Forum!
-

PHOENIX
PhoenixNeues über Wasser und Vulkane auf dem Mars
Die Analyse von Daten, die der Marslander Phoenix vor zwei Jahren gesammelt hat, dauert immer noch an und lieferte jetzt neue Erkenntnisse über den roten Planeten: Aus der Zusammensetzung des Kohlendioxids in der Marsatmosphäre schlossen Wissenschaftler, dass es auf dem Mars noih vor einigen Millionen Jahren vulkanische Aktivität und bis in jüngste Zeit flüssiges Wasser gegeben hat.   10. September 2010

PHOENIX
PhoenixKeine Hoffnung mehr für Marslander
Die Mission des Marslanders Phoenix gilt endgültig als beendet: Auch in der vergangenen Woche konnte die NASA-Sonde 2001 Mars Odyssey keinerlei Signale des Landers auffangen. Aktuelle Bilder der Landeregion deuten zudem darauf hin, dass die Solarzellenausleger von Phoenix unter der Last des Eises zerbrochen sein könnten.   25. Mai 2010

PHOENIX
2001 Mars OdysseyLetztmalige Suche nach einem Signal
In dieser Woche versucht die NASA-Sonde 2001 Mars Odyssey ein letztes Mal ein Signal des Marslanders Phoenix aufzufangen, der vor rund zwei Jahren in der Nordpolarregion des roten Planeten gelandet war. Die Sonne steht dort jetzt besonders hoch, so dass ausreichend Sonnenlicht auf die Solarzellen von Phoenix fallen sollte.  17. Mai 2010

PHOENIX
2001 Mars OdysseyWieder kein Signal vom Marslander
In der vergangenen Woche hat die Marssonde 2001 Mars Odyssey insgesamt 60 Mal den Marslander Phoenix überflogen und erneut nach Signalen gesucht. An der Landestelle in der Nähe des Nordpols steht die Sonne nun ständig über dem Horizont, so dass dem Lander im Prinzip ausreichend Energie zur Verfügung stehen sollte. Das Team am Jet Propulsion Laboratory entdeckte allerdings nichts.   14. April 2010

PHOENIX
2001 Mars OdysseyErneute Suche nach Signal vom Marslander
Die Marssonde 2001 Mars Odyssey hat am Montag erneut mit der gezielten Suche nach Signalen des Landers Phoenix begonnen. Die Landesonde, die im Frühjahr 2008 in der Nordpolarregion des roten Planeten aufgesetzt und ihre Umgebung während des Marssommers einige Monate lang erkundet hatte, könnte sich theoretisch nach Ende des Marswinters reaktiviert haben. Als wahrscheinlich gilt dies allerdings nicht.    24. Februar 2010

PHOENIX
2001 Mars OdysseyKein Signal vom Marslander
Könnte der Marslanders Phoenix, der im Mai 2008 in der Nordpolarregion des roten Planeten gelandet war, vielleicht den harten Winter überstanden und sich im Frühling wieder aktiviert haben? Die Chancen dafür schätzen Experten als äußerst gering ein. Trotzdem wollte man bei der NASA nichts unversucht lassen und hat in den vergangenen Tagen mit der Sonde 2001 Mars Odyssey nach Signalen gesucht - bislang allerdings ohne Erfolg.   21. Januar 2010

PHOENIX
PhoenixMarslander könnte sich wieder aktivieren
Offiziell hatte die NASA die Mission des Marslanders Phoenix für beendet erklärt, nachdem der Kontakt im November 2008 abgebrochen war. Die zunehmende Dunkelheit in der Nordpolarregion des Mars hatte die Energieversorgung immer schwieriger gemacht. Nach Ende des Winters könnte sich Phoenix aber theoretisch reaktivieren. Wissenschaftler wollen ab Januar nach entsprechenden Signalen suchen.   22. Dezember 2009

Artikelarchiv zur Phoenix-Mission

|
Werbung
astronews.com ist mir was wert
Unterstützung mit Paypal Flattr this [Konto]
[Unterstützen Sie diese Seite durch eine freiwillige Zahlung | mehr Informationen]
Missionen
 
Überblick

New Horizons
Rosetta

Mars-Missionen
2001 Mars Odyssey
Mars Exploration Rover
Mars Express
Mars Science Laboratory (Curiosity)
Phoenix

Space Shuttle
STS-105 | STS-107 | STS-108 | STS-109
STS-110 | STS-111 | STS-112 | STS-113
STS-114 | STS-115 | STS-116 | STS-117
STS-118 | STS-119 | STS-120 | STS-121
STS-122 | STS-123 | STS-124 | STS-125
STS-126 | STS-127 | STS-128 | STS-129
STS-130 | STS-131 | STS-132 | STS-133
STS-134 | STS-135 |


Artikel zum Thema
ISS
Space Shuttle
Mission Mars

 
Folgen Sie astronews.com
Google+ facebook twitter RSS-Feeds
[mehr über soziale Netzwerke | mehr über RSS-Feeds | Newsletter bestellen]
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://astronews.com/news/missionen/pho