Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Sonnensystem
Home : Nachrichten : Archiv : Sonnensystem
----------
Sonnensystem    Archiv - Oktober 2011 - Dezember 2011

ERDE
RinglaserErdrotation erstmals direkt gemessen
Wissenschaftlern ist es erstmals gelungen, mit Labormessungen die Schwankungen der Erdachse zu bestimmen. Sie haben dazu in einem Untergrundlabor den weltweit stabilsten Ringlaser konstruiert, an dessen Verhalten sich Veränderungen der Erdrotation ablesen lassen. Bislang konnte man auf die Wanderungen der Polachse nur indirekt über die Richtung zu Fixpunkten im All schließen.   28. Dezember 2011

MOND
Apollo 11Suche nach Spuren von Außerirdischen?
Detaillierte Aufnahmen der Mondoberfläche sollten nach Ansicht zweier amerikanischer Wissenschaftler systematisch nach Spuren von Außerirdischen abgesucht werden, die den Erdtrabanten vor langer Zeit einmal besucht haben könnten. Zwar sei die Chance etwas zu entdecken äußerst gering, die Bedeutung eines möglichen Fundes sollte aber den vergleichsweise geringen Aufwand wert sein.   28. Dezember 2011

PLUTO
PlutoKomplexe Moleküle auf der Oberfläche?
Mit dem im Mai 2009 an Bord des Weltraumteleskops Hubble installierten Cosmic Origins Spectrograph haben Astronomen jetzt Pluto ins Visier genommen. Sie entdeckten dabei neue Hinweise darauf, dass sich auf der Oberfläche des Zwergplaneten komplexe Moleküle wie Kohlenwasserstoffe und Nitrite gebildet haben. Sie könnten für die rötliche Verfärbung von Pluto verantwortlich sein.   27. Dezember 2011

KOMET LOVEJOY
C/2011 W3Ein Weihnachtskomet für die Südhalbkugel
Als der australische Astronom Terry Lovejoy Ende November den Kometen C/2011 W3 entdeckte, konnte niemand ahnen, dass dieser eisige Brocken den Beobachtern auf der Südhalbkugel zu Weihnachten ein faszinierendes Schauspiel am Morgenhimmel bescheren würde. Zur großen Überraschung aller hat Komet Lovejoy nämlich seinen dichten Vorüberflug an der Sonne überstanden.   23. Dezember 2011

MERKUR
MerkurMagnetfeld durch Sonnenwind erstickt?
Der sonnennächste Planet Merkur verfügt neben der Erde als einziger Gesteinsplanet über ein globales Magnetfeld. Dieses ist allerdings deutlich schwächer als man nach den Standardtheorien über dessen Entstehung erwarten würde. Mit Hilfe eines Computermodells haben Wissenschaftler nun einen möglichen Schuldigen ausgemacht: den intensiven Sonnenwind.   23. Dezember 2011

OPPORTUNITY
HomestakeGips-Ader verrät feuchte Mars-Vergangenheit
Mit einer russischen Marssonde im Erdorbit und einem amerikanischen Rover auf dem Weg zum roten Planeten vergisst man fast, dass ein Marsrover noch immer aktiv auf dem Mars seine Untersuchungen macht: Opportunity. Jetzt präsentierten Forscher dessen jüngsten Fund - eine Ader aus Kalziumsulfat oder Gips. Es handelt sich um das vielleicht beste Indiz dafür, dass der Mars eine feuchte Vergangenheit hatte.   9. Dezember 2011

DAWN
Vesta3D-Flug über Vesta
Aus Bildern des Kamerasystems der amerikanischen Sonde Dawn haben Wissenschaftler des DLR-Instituts für Planetenforschung jetzt einen eindrucksvollen 3D-Film erstellt, der einen faszinierenden Überflug über den Asteroiden Vesta erlaubt. Er macht deutlich, was für ein ungewöhnliches Objekt die Raumsonde derzeit umkreist.   2. Dezember 2011

LICHTVERSCHMUTZUNG
ErdeNicht nur für Astronomen ein Problem
Amateurastronom wissen es: In der Nähe von Städten ist das Beobachten von lichtschwachen Objekten am Himmel kaum möglich. Und jeder, der einmal in ländlicher Abgeschiedenheit an den Nachthimmel geblickt hat, ist beindruckt von der Fülle von Sternen. Lichtverschmutzung macht aber nicht nur Sternenfreunden das Leben schwer - auch Tiere sind betroffen.   29. November 2011

LUNAR RECONNAISSANCE ORBITER
MondoberflächeNeues Modell der Mondoberfläche
Er liegt zwar praktisch vor der Haustür, birgt aber noch immer so manches Geheimnis: unser Mond. Aus Aufnahmen der NASA-Sonde Lunar Reconnaissance Orbiter haben Mitarbeiter des DLR nun ein detailliertes 3D-Modell der Mondoberfläche erstellt, das die Höhenverhältnisse auf dem Erdtrabanten verdeutlicht. Es soll auch bei der Vorbereitung künftiger Missionen helfen.   22. November 2011

SONNENSYSTEM
GasrieseGab es einst fünf Gasriesen?
Im Sonnensystem könnte es ursprünglich fünf Gasriesen gegeben haben - dies vermutet zumindest ein amerikanischer Astronom nach Auswertung umfangreicher Simulationen über die frühe dynamische Entwicklung des Sonnensystems. Ein Gasriese wurde danach bald aus dem Planetensystem geschleudert und könnte so die inneren Planeten vor der Zerstörung bewahrt haben.   16. November 2011

SATURN
SaturnTurbulentes Geschehen in den Ringen
In den Ringen des Planeten Saturn geht es turbulent zu: Ständig entstehen und vergehen bis zu zwei Kilometer große Verdichtungen. Die Entwicklung der Klumpen folge dabei einer klassischen Räuber-Beute-Beziehung, so ein Team amerikanischer Planetenforscher. Mitunter können Verdichtungen aber auch ihrer Auflösung entgehen und neue, kleine Monde formen, die dann mehrere Millionen Jahre überleben.   16. November 2011

SONNE
Sonnenwind-DiagrammDie Energieverteilung im Sonnenwind
Von der Sonne bläst ein ständiger Partikelstrom ins All, der sogenannte Sonnenwind. Sein Einfluss ist im gesamten Planetensystem zu spüren, viele seiner Eigenschaften aber stellen die Wissenschaftler bis heute vor Rätsel. Mit einem neuen Modell könnte es Bochumer Forschern nun gelungen sein, gleich zwei Geheimnissen des Sonnenwinds auf die Spur zu kommen.   15. November 2011

ASTEROIDEN
2005 YU552005 YU55 vor naher Erdpassage
Der Asteroid 2005 YU55 wird in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch die Erde in vergleichsweise geringem Abstand passieren. Der rund 400 Meter durchmessende Brocken nähert sich unserem Planeten auf bis zu 324.600 Kilometer an und ist der Erde damit näher als der Mond. Eine Gefahr stellt der Asteroid nicht dar, bietet den Astronomen aber eine seltene Chance für Beobachtungen.   7. November 2011

MARS-VERGANGENHEIT
MarsLebensfreundlich nur im Untergrund?
Wissenschaftler verabschieden sich langsam von der Vorstellung, dass es auf der Oberfläche des Mars einmal über längere Zeit lebensfreundliche Bedingungen gab. Eine neue Auswertung von Mineralienkartierungen kommt zu dem Schluss, dass es flüssiges Wasser vor allem unter der Oberfläche des roten Planeten gegeben haben dürfte.   3. November 2011

LUTETIA
LutetiaBotschafter aus der Frühzeit des Sonnensystems
Im Juli des letzten Jahres flog die europäische Raumsonde Rosetta in einem Abstand von nur 3.170 Kilometern am Asteroiden Lutetia vorüber. Jetzt stellten Wissenschaftler die Ergebnisse des damaligen Vorüberflugs vor: Der 130 Kilometer lange Brocken ist danach ein seltener Überrest aus der Entstehungsphase des Sonnensystems.   28. Oktober 2011

ERIS
ErisWie ein Zwilling von Pluto
Die Entdeckung des Zwergplaneten Eris sorgte vor einigen Jahren für erhebliche Aufregung und führte schließlich dazu, dass Pluto von der Internationalen Astronomischen Union zum Zwergplaneten degradiert wurde. Während einer Sternbedeckung konnten Astronomen nun den Durchmesser von Eris präzise bestimmen. Er scheint genauso groß zu sein wie Pluto.   27. Oktober 2011

VENUS
VenusKlima sorgte für Bewegung der Kruste
Auch die Oberfläche der Venus, heute eine regungslose Kruste, war einst beweglich. Grund dafür war aber nicht Plattentektonik wie auf der Erde, sondern das Klima auf unserem Nachbarplaneten. Dies ergaben jetzt vorgestellte Modellrechnungen von Planetenforschern des DLR. Danach war die Oberfläche der Venus einst so heiß, dass sie mobil wurde.   26. Oktober 2011

KOMETEN
C/2010 X1Das Ende des Kometen Elenin
Der nach seinem Entdecker Leonid Elenin benannte Komet C/2010 X1 ist vermutlich in zahlreiche kleine Trümmerteile zerbrochen. Der ursprünglich rund zwei Kilometer durchmessende Brocken sorgte in den vergangenen Monaten in einschlägigen Internetblogs für so viel Aufregung, dass sich die NASA im August sogar zu einer Stellungnahme veranlasst sah. Eine Gefahr für die Erde war Elenin jedoch nie.   26. Oktober 2011

ASTEROIDENEINSCHLÄGE
EinschlagTödliche Materialströme vom Einschlagort
Geologen der Universitäten in Leicester und Durham haben versucht, die Folgen eines Asteroideneinschlags auf der Erde zu rekonstruieren. Insbesondere interessierten sie sich dafür, wie sich das Trümmermaterial des Einschlags verteilt. Dabei stellten sie Ähnlichkeiten mit großen Vulkaneruptionen fest, was verheerende Folgen für die Region rund um den Einschlag gehabt haben dürfte.   18. Oktober 2011

MARS
ALH84001Temperaturmessung in der Vergangenheit
Wissenschaftlern ist es erstmals gelungen, die Oberflächentemperatur auf dem jungen Mars direkt zu bestimmen. Danach war es auf dem Planeten einst tatsächlich deutlich feuchter und wärmer als heute. Zu dem Resultat gelangten die Forscher durch die Analyse eines vier Milliarden Jahre alten Meteoriten, der von der Oberfläche des Mars stammt.  17. Oktober 2011

MARS EXPRESS
Ares VallisWasserspuren und Krater im Ares Vallis
Die europäische Weltraumagentur ESA hat jetzt neue Bilder der Marssonde Mars Express veröffentlicht. Sie zeigen eine auffällige Häufung von Einschlagkratern im Mündungsgebiet des großen Ausflusstals Ares Vallis. Einige ältere Krater hingegen sind nur noch schemenhaft zu erkennen. Und dies ist nicht der einzige Hinweis darauf, dass hier einmal vor langer Zeit Wasser geflossen ist.  12. Oktober 2011

VENUS EXPRESS
Venus ExpressAuch Venus hat eine Ozonschicht
Ozon in der Atmosphäre eines Planeten wurde lange Zeit als Indikator für möglicherweise vorhandenes Leben gehandelt. Mit Hilfe von Sternbedeckungen hat die Sonde Venus Express nun die Atmosphäre unseres Nachbarn Venus genauer analysiert und dabei festgestellt, dass auch die Venus über eine Ozonschicht verfügt. Das dürfte Konsequenzen für die Suche nach Leben auf anderen Welten haben.  10. Oktober 2011

HERSCHEL
Hartley 2Stammt das irdische Wasser von Kometen?
Mit Hilfe des europäischen Infrarot-Weltraumteleskops Herschel fanden Wissenschaftler nun neue Hinweise darauf, dass das irdische Wasser durch Einschläge von Kometen auf die Erde gelangt sein könnte. Die Forscher entdeckten bei Beobachtungen des Kometen Hartley 2, dass dessen Wasser nahezu die gleiche Zusammensetzung hat wie das der Ozeane der Erde.   6. Oktober 2011

Ältere Meldungen aus dem Bereich Sonnensystem finden Sie hier.

Werbung
astronews.com ist mir was wert
Unterstützung mit Paypal Flattr this [Konto]
[Unterstützen Sie diese Seite durch eine freiwillige Zahlung | mehr Informationen]
Archiv
Rubriken

Forschung
Raumfahrt
 
Sonnensystem Archiv: Übersicht

Alle Schlagzeilen des Monats


Folgen Sie astronews.com
Google+ facebook twitter RSS-Feeds
[mehr über soziale Netzwerke | mehr über RSS-Feeds | Newsletter bestellen]

 

 

Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C