Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Raumfahrt
Home : Nachrichten : Archiv : Raumfahrt
----------
Raumfahrt    Archiv - Januar 2012 - März 2012

ATV
ATVEdoardo Amaldi erreicht ISS
Der europäische Raumfrachter Edoardo Amaldi hat in der Nacht auf Donnerstag die Internationale Raumstation ISS erreicht. Das ATV-3 dockte um 0.31 Uhr MESZ automatisch an die ISS an. Der Raumfrachter wird voraussichtlich bis zum 27. August an die ISS angedockt bleiben und soll anschließend in der Erdatmosphäre verglühen.   29 März 2012

SATELLITEN
SatellitSatelliten sollen autonomer werden
Wissenschaftler der Universität Würzburg wollen Satelliten zur Beobachtung der Erde autonomer und kostengünstiger machen: In den kommenden zwei Jahren soll dazu ein neues Missionsplanungssystem entwickelt und schließlich an Bord eines Nanosatelliten getestet werden. Auch Studierende können an dem Projekt mitwirken.   27 März 2012

ATV
ATV-3-StartEdoardo Amaldi auf dem Weg zur ISS
Nachschub für die Internationale Raumstation ISS: Der europäische Raumfrachter Edoardo Amaldi ist am Morgen an Bord einer Ariane-5-Rakete ins All gestartet. Mit dem ATV-3 werden nicht nur Nahrungsmittel, Luft und Wasser zur ISS gebracht, sondern auch Treibstoff, Ersatzteile und Experimente. Das Andockmanöver ist für die Nacht auf Donnerstag vorgesehen.   23. März 2012

MESSENGER
MerkurMerkursonde geht in die Verlängerung
Für die amerikanische Merkursonde MESSENGER hat am Wochenende die erweiterte Missionsphase begonnen. Die Sonde war am 18. März 2011 in einen Orbit um den sonnennächsten Planeten eingeschwenkt, um diesen ein Jahr lang zu erforschen. Im Verlauf der erweiterten Mission sollen nun vor allem Fragen geklärt werden, die sich erst in jüngster Zeit ergeben haben.   20. März 2012

GRACE
GRACEZehn Jahre Erdschwerefeld im Visier
Seit zehn Jahren umrunden die Satellitenzwillinge der Mission GRACE die Erde. Die beiden Sonden Tom und Jerry haben dabei das Schwerefeld unseres Heimatplaneten mit hoher Genauigkeit vermessen. Die Daten liefern den Forschern auch wichtige Informationen über den Klimawandel, etwa den damit verbundenen Rückgang des Gletschereises auf Grönland.   19. März 2012

ISS
RRM ModulExperimente für Satellitenwartung im All
Auf der Internationalen Raumstation ISS haben in der vergangenen Woche erste Experimente begonnen, mit denen neue Technologien und Verfahren zur Wartung von Satelliten durch Robotersonden getestet werden sollen. Eine wichtige Rolle dabei spielt der kanadische Roboterarm Dextre, der dabei erstmals für Forschungsaufgaben eingesetzt wurde.   13. März 2012

ENCELADUS EXPLORER
EnceladusEin Eismaulwurf für die Suche nach Leben
Seit Entdeckung der eindrucksvollen Fontänen aus der Südpolarregion des Saturnmondes Enceladus spekulieren Wissenschaftler auch über Wasservorkommen oder sogar Leben unter seiner eisigen Kruste. Deutsche Forscher beschäftigen sich seit Ende Februar mit einer neuen Missionsidee, deren zentraler Bestandteil ein Eismaulwurf ist, der im Eis nach Lebensspuren suchen soll.   8. März 2012

GRAIL
GRAILKartierung des Mondschwerefeldes hat begonnen
Die beiden Sonden der Mission Gravity Recovery and Interior Laboratory (GRAIL) haben am Mittwoch mit ihrer wissenschaftlichen Mission begonnen. Bis Ende Mai sollen Ebb und Flow präzise Daten über das Gravitationsfeld des Mondes sammeln. Diese dürften den Wissenschaftlern einiges über das Innere des Erdtrabanten verraten.   8. März 2012

MARSMISSIONEN
InSightAus GEMS wird InSight
Eine potentielle Discovery-Mission zur Untersuchung des Marsinneren hat einen neuen Namen erhalten: Statt GEophysical Monitoring Station (GEMS) soll sie künftig InSight heißen. Während die Zukunft des NASA-Marsprogramms gegenwärtig zahlreiche Fragen aufwirft, hat InSight durchaus noch Chancen realisiert zu werden - wenn sich die Mission gegen die starke Konkurrenz durchsetzen kann.   2. März 2012

ATV
ATVDritter ESA-Raumfrachter startbereit
Ende kommender Woche soll zum dritten Mal ein europäischer Raumfrachter zur Internationalen Raumstation ISS aufbrechen. An Bord des ATV Edoardo Amaldi werden neuer Treibstoff, Wasser, Sauerstoff und andere Versorgungsgüter zur ISS gebracht. Die ATV sind inzwischen die größten ISS-Versorgungsraumschiffe und sollen bis 2014 im jährlichen Rhythmus starten.   1. März 2012

ENVISAT
EnvisatJubiläum für europäischen Umweltsatelliten
Jubiläum im Erdorbit: Seit zehn Jahren ist der europäische Umweltsatellit Envisat im All und liefert wichtige Daten über die Erde und das Klima unseres Planeten. Seit dem Start am 1. März 2002 hat der Satellit zahlreiche Umweltsünden der Menschheit kartiert, aber auch zeigen können, dass gezielte Umweltschutzmaßnahmen messbare Erfolge bringen.   28. Februar 2012

SOURCE
SOURCERaketenexperiment für sicherere Treibstofftanks
Was passiert eigentlich im Treibstofftank eines Raumfahrzeugs, wenn dieser plötzlich einer starken Wärmequelle ausgesetzt ist? Mit Versuchen auf der Erde lässt sich diese Frage nur bedingt beantworten. Das zeigte jetzt wieder ein Experiment, das Bremer Forscher auf der Höhenforschungsrakete Maser-12 durchführten.   27. Februar 2012

TEXUS
TEXUS 48Bessere Solarzellen durch Experiment im All
Um die Produktion leistungsfähigerer Solarzellen zu ermöglichen, versuchen Forscher vom Fraunhofer-Institut für Integrierte Systeme und Bauelementetechnologie in Erlangen die Züchtung von Siliziumkristallen besser zu verstehen. Dazu bereiten sie gerade das Weltraumexperiment ParSiWal vor, das 2013 auf der deutschen Forschungsrakete TEXUS 51 mitfliegen soll.   22. Februar 2012

ISS
Georges LemaîtreFünftes ATV heißt Georges Lemaître
Das fünfte und letzte derzeit geplante Automated Transfer Vehicle (ATV) der europäischen Weltraumagentur ESA wird den Namen "Georges Lemaître" tragen. Der belgische Theologe und Astrophysiker gilt als der Begründer der Urknalltheorie. Die ESA-Raumfrachter stellen einen wichtigen Beitrag zur Versorgung der Internationalen Raumstation ISS dar.   17. Februar 2012

NASA-BUDGET 2013
BoldenKeine Marsmissionen mit der ESA
Die amerikanische Raumfahrtbehörde NASA will ihre Mittel zur Erforschung des Mars deutlich reduzieren, dafür aber mehr Geld für die bemannte Raumfahrt und die Entwicklung von Technologien ausgeben. Der jetzt vorgestellte Haushaltsentwurf würde auch das Aus für die 2016 und 2018 mit der europäischen Weltraumagentur ESA geplanten Marsmissionen bedeuten.   14. Februar 2012

VEGA
VegaErfolgreicher Jungfernflug für Vega
Die neue ESA-Trägerrakete Vega hat heute ihren Qualifikationsflug erfolgreich absolviert und kann nun als Ergänzung zu den Raketen Ariane 5 und Sojus ihren Betrieb aufnehmen. Damit lassen sich von Kourou aus nun alle denkbaren Missionen starten - von kleinen Satelliten für Wissenschaft und Erdbeobachtung bis hin zu Schwerlastmissionen wie dem ESA-Raumfrachter ATV.   13. Februar 2012

ISS
ISSDiffusionsexperimente im All
Experimente im Weltall unter Schwerelosigkeit sind aus der physikalischen Forschung nicht mehr wegzudenken. Aber sie wären wertlos ohne die vielen wissenschaftlichen Untersuchungen, die zeitgleich am Boden stattfinden. Ein Beispiel dafür sind Messungen zu Diffusionsvorgängen, die seit November 2011 auf der Internationalen Raumstation ISS durchgeführt werden. Wissenschaftlich begleitet werden die Experimente unter anderem von Physikern der Universität Bayreuth.   9. Februar 2012

WELTRAUMSCHROTT
WeltraumschrottRaketenteile erstmals mit Laser angepeilt
Die Raumfahrtaktivitäten der letzten Jahrzehnte haben rund um die Erde zahlreiche Trümmerteile hinterlassen, die für heutige Satelliten immer mehr zur Gefahr werden. DLR-Wissenschaftlern ist es nun zusammen mit österreichischen Kollegen gelungen, Schrottteile im Erdorbit mit dem Laser anzupeilen. Später könnten sie auf diese Weise sogar zum Absturz gebracht werden.   7. Februar 2012

VEGA
VegaNeue Trägerrakete vor Jungfernflug
Die nächste Woche wird spannend für die europäische Weltraumagentur ESA: Nach rund neunjähriger Entwicklungszeit soll die neue europäische Trägerrakete Vega erstmals vom Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guayana abheben. Als Nutzlast sind bei dem Jungfernflug insgesamt neun Satelliten an Bord, darunter sieben kleine Nanosatelliten.   6. Februar 2012

GRAIL
MondSonde filmt erdabgewandte Mondseite
Seit rund einem Monat befinden sich die beiden Sonden der Mission Gravity Recovery and Interior Laboratory (GRAIL) in einer Umlaufbahn um den Mond. Jetzt hat die NASA einen kurzen Film veröffentlicht, der Bilder der erdabgewandte Seite unseres Trabanten zeigt, die mit der Kamera an Bord einer der Sonden aufgenommen wurden. Mit der Kamera sollen amerikanische Schüler ab März den Mond erkunden.   2. Februar 2012

MARS SCIENCE LABORATORY
Mars Science LaboratorySonnensturm traf auch Curiosity
In der vergangenen Woche wurde die Erde von einem heftigen koronalen Massenauswurf getroffen. Die von der Sonne ins All geschleuderte Partikelwolke sorgte nicht nur auf der Erde für eindrucksvolle Polarlichter, sondern wurde auch von Raumsonden im All registriert. Das Mars Science Laboratory, das sich gerade auf dem Weg zum Mars befindet, hat deutlich erhöhte Strahlenwerte gemessen.   30. Januar 2012

DLR
NEOShieldAsteroidenabwehr als Schwerpunkt
Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat heute in Berlin die Schwerpunkte der Forschungsarbeiten für 2012 vorgestellt. Auf dem Gebiet der Raumfahrt wurde unter anderem die Leitung eines neuen europäischen Projektes übernommen, das sich mit Asteroiden und Kometen beschäftigt, die der Erde gefährlich werden könnten.   26. Januar 2012

VOYAGER
VoyagerSonden-Oldtimer muss Strom sparen
Die beiden Voyager-Sonden erkunden seit mehreren Jahren die äußeren Bereiche unseres Sonnensystems und liefern Daten aus einer Region, für deren Erforschung sie eigentlich gar nicht konstruiert worden waren. Damit Voyager 1 noch bis 2025 Daten übertragen kann, wurde im vergangenen Monat ein weiteres Heizelement der Sonde abgeschaltet.   24. Januar 2012

ATV
ATVFeuriges Experiment im All geplant
Wenn die europäischen Raumfrachter die Internationale Raumstation ISS wieder verlassen, haben sie normalerweise nur noch eine Aufgabe: Beladen mit Müll und nicht mehr benötigten Ausrüstungsgegenständen sollen sie kontrolliert in der Erdatmosphäre verglühen. Jetzt planen Wissenschaftler für den Rückflug ein neuartiges Experiment: Erstmals soll es einen Versuch mit offenem Feuer an Bord eines Raumschiffs geben.   23. Januar 2012

TANDEM-X & TERRASAR-X
Erfassung der ErdeEinheitliches Höhenmodell der Erde in 3D
Nach einem Jahr hat der deutsche Erdbeobachtungssatellit TanDEM-X zusammen mit seinem Zwillingssatelliten TerraSAR-X die Landmassen der Erde zum ersten Mal komplett abgebildet. Aus der Datenbasis entsteht gegenwärtig das erste einheitliche, hochpräzise und digitale Höhenmodell der Erde in 3D. Verantwortlich für die Steuerung der Satelliten und die Berechnung des Höhenmodells ist das DLR.  16. Januar 2012

PHOBOS-GRUNT
Phobos-GruntWiedereintritt steht bevor
Die russische Marsmond-Sonde Phobos-Grunt wird nach aktuellen Berechnungen vermutlich am Sonntag in die Erdatmosphäre eintreten und verglühen. Zahlreiche Weltraumagenturen verfolgen die letzten Stunden der Sonde im All. Ein größeres Risiko für Menschen auf der Erde sollte der Wiedereintritt von Phobos-Grunt aber nicht darstellen.  13. Januar 2012 (mit Updates vom 14. und 15. Januar 2012)

PHOBOS-GRUNT
Phobos-GruntWiedereintritt Ende der Woche erwartet
Die im Erdorbit gestrandete russische Marsmond-Sonde Phobos-Grunt wird vermutlich Ende der Woche in die Erdatmosphäre eintreten und größtenteils verglühen. Nach Angaben der russischen Weltraumagentur könnten jedoch 20 bis 30 Bruchstücke der Sonde mit einem Gesamtgewicht von bis zu 200 Kilogramm den Erdboden erreichen.  9. Januar 2012

OPPORTUNITY
Greeley HavenWinterquartier am Greeley Haven
Der Marsrover Opportunity hat den Ort am Rand des Kraters Endeavour erreicht, an dem er die kommenden Wintermonate verbringen soll. Untätig sein wird er in dieser Zeit allerdings nicht. Er soll die Greeley Haven genannte Formation gründlich erkunden und auch eine Rundum-Panoramaaufnahme erstellen. Zudem sind Untersuchungen über das Marsinnere geplant.  6. Januar 2012

GRAIL
GRAILSonden-Duo in Mondumlaufbahn
Die beiden Sonden der Mission Gravity Recovery and Interior Laboratory (GRAIL) sind am Wochenende sicher in einen Orbit um den Mond eingeschwenkt. Ab März sollen sie den Erdtrabanten aus einer Höhe von 55 Kilometern umrunden und dabei Daten über das Gravitationsfeld des Mondes sammeln. Diese erlauben dann Rückschlüsse über das Mondinnere.   2. Januar 2012

Ältere Meldungen aus dem Bereich Raumfahrt finden Sie hier.

Werbung
astronews.com ist mir was wert
Unterstützung mit Paypal Flattr this [Konto]
[Unterstützen Sie diese Seite durch eine freiwillige Zahlung | mehr Informationen]
Archiv
Rubriken

Forschung
Raumfahrt
 
Sonnensystem Archiv: Übersicht

Alle Schlagzeilen des Monats


Folgen Sie astronews.com
Google+ facebook twitter RSS-Feeds
[mehr über soziale Netzwerke | mehr über RSS-Feeds | Newsletter bestellen]

 

 

 

Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C