Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Raumfahrt
Home : Nachrichten : Raumfahrt
----------
astronews.com RSS-FeedsRaumfahrt    - Technologien, Entwicklungen, Raumfahrzeuge  
Startrampe Startrampe
Nächster Raketenstart: 14. Februar 2017, Kourou, Franz.-Guayana, Ariane 5 / Intelsat 32e / Sky Brasil 1 & Telkom 3S, Komm.-Satelliten
-
Curiosity Mars Science Laboratory
Verfolgen Sie die Mission von Curiosity zum Mars. Der Rover soll herausfinden, ob der Rote Planet einst lebensfreundlich war.
-

KLEINSATELLITEN
Flying LaptopFlying Laptop und TechnoSat sind im All
Mit einer Sojus-Trägerrakete sind am Freitag zwei deutsche Kleinsatelliten in eine Erdumlaufbahn gestartet worden. An der Entwicklung und dem Bau von TechnoSat und Flying Laptop waren Studierende maßgeblich beteiligt. Die Satelliten sollen hauptsächlich neue Technologien testen, werden aber unter anderem auch Bilder der Erde machen und sich an der Asteroidensuche beteiligen.   17. Juli 2017

PLANETENERKUNDUNG
LauronRoboter sollen mutiger werden
Roboter, die andere Planeten des Sonnensystems erkunden, werden in der Regel noch von der Erde aus gesteuert - zumindest, was die wichtigen Entscheidungen angeht. Wissenschaftler arbeiten an einem System, das Roboter selbstständiger machen soll. Sie wollen ihnen auch beibringen, Risiken einzugehen, die vielleicht sie gefährden, aber der Mission nützen können.   14. Juli 2017

ELEKTRONIK FÜR DEN WELTRAUM
ISSDer Latchup im Labor
Die Bedingungen im Weltraum sind für elektronische Schaltungen äußerst anspruchsvoll: Ein Treffer der kosmischen Strahlung etwa kann einen Kurzschluss auslösen und sogar zur Zerstörung des getroffenen Bauteils führen. In Jena wurde nun ein Verfahren entwickelt, mit dem man die dabei ablaufenden Prozesse auch im Labor nachbilden kann.   11. Juli 2017

EDEN-ISS
EDEN-ISSInnovatives Gewächshaus vor Bewährungsprobe
Die Versorgung von Astronauten auf Langzeitmissionen mit frischem Obst und Gemüse ist eine große Herausforderung. Eine Lösung wäre ein möglichst autarkes Gewächshaus, in dem entsprechende Pflanzen unter optimalen und kontrollierten Bedingungen wachsen. Das DLR will im Rahmen des Projekts EDEN-ISS ein solches Gewächshaus testen - im dunklen Winter der Antarktis.   10. Juli 2017

KOMMUNIKATIONSSATELLITEN
Heinrich HertzHeinrich Hertz kann gebaut werden
Der deutsche Kommunikationssatellit Heinrich Hertz wird gebaut: In der vergangenen Woche wurde eine entsprechende Vereinbarung durch das DLR und den federführenden Industriepartner unterzeichnet. Auf dem Satelliten sollen ab 2021 neue Technologien für die Kommunikation getestet werden. Außerdem wird die Bundeswehr ihn für Kommunikationszwecke nutzen.   3. Juli 2017

TRÄGERRAKETEN
Ariane 6Neuer Schub für die Ariane 6
Mit der Entwicklung der neuen Trägerrakete Ariane 6 reagiert Europa auf die wachsende Konkurrenz auf dem Markt für einen Zugang zum All. 2020 soll der Nachfolger der bewährten Ariane 5 erstmals starten. Am Mittwoch hat in Ottobrunn die Produktion der Schubkammer des Oberstufentriebwerks Vinci begonnen, das der Ariane 6 zu einer ganz neuen Flexibilität verhelfen soll.   29. Juni 2017

TERRASAR-X
TanDEM-X und TerraSAR-XZehn Jahre Radarblick auf die Erde
Fünf Jahre sollte er sich im All beweisen und einzigartige Aufnahmen von der Erde liefern. Nun ist der deutsche Radarsatellit TerraSAR-X schon doppelt so lange im Einsatz und ein Ende noch auf Jahre nicht in Sicht. Seit dem Start am 15. Juni 2007 vom russischen Weltraumbahnhof Baikonur ist die deutsche Mission TerraSAR-X auf Erfolgskurs und hat bereits über 300.000 Aufnahmen der Erde geliefert.   19. Juni 2017

REXUS/BEXUS
REXUSNeue Experimente für Rakete und Ballon
Seit dem offiziellen Start des REXUS/BEXUS-Programms vor zehn Jahren haben mehr als 450 Studierende im Rahmen dieses Projekts von DLR und der schwedischen Raumfahrtbehörde SNSB Experimente entwickelt und auf Raketen und Ballons gestartet. Jetzt hat die Bewerbungsperiode für Flüge von studentischen Ballon- und Raketenexperimenten im Herbst 2018 und Frühjahr 2019 begonnen.   15. Juni 2017

ISS
GerstNeue Horizonte im Erdorbit
In Köln wurde gestern der Name der zweiten ISS-Mission des deutschen ESA-Astronauten Alexander Gerst vorgestellt: Horizons. Gerst wird in knapp einem Jahr erneut zur Internationalen Raumstation starten, um rund sechs Monate lang im Erdorbit zu leben und zu forschen. Für einige Zeit wird er auch das Kommando über die Raumstation übernehmen.   30. Mai 2017

OPPORTUNITY
Endeavour-KraterWie entstand das Tal im Kraterrand?
Der Marsrover Opportunity hat das wissenschaftliche Hauptziel der aktuellen Missionsphase erreicht: Ein kleines, in den Abhang des Endeavour-Kraters eingeschnittenes Tal, das das Team Perseverance Valley getauft hat. Der Rover soll nun in den nächsten Monaten erforschen, wie dieses Tal entstanden ist und dazu auch in das Tal hinunterfahren.   16. Mai 2017

MAPHEUS
MapheusExperimente hoch über Schweden
Hoch über Nord-Schweden wurden in der vergangenen Woche wieder Experimente in Schwerelosigkeit durchgeführt: Für ihre Versuche an Bord der Forschungsrakete Mapheus-6 unter Weltraumraumbedingungen hatten die Wissenschaftler sechs Minuten und 19 Sekunden Zeit. Dabei ging es unter anderem um materialwissenschaftliche Studien.   15. Mai 2017

ISS
GerstDrei Studierenden-Experimente für AstroAlex
Im kommenden Jahr wird der deutsche ESA-Astronaut Alexander Gerst erneut für ein halbes Jahr auf der Internationalen Raumstation ISS leben und arbeiten. Im Rahmen eines Wettbewerbs hat das DLR Experimente gesucht, die der Astronaut während seines Aufenthalts durchführen kann. Jetzt wurden drei Experimente von Studierenden ausgewählt.   9. Mai 2017

CURIOSITY
DünenAktive Dünen weiter im Visier
Der Marsrover Curiosity ist noch immer in den unteren Regionen des Zentralbergs des Gale-Kraters aktiv. In den letzten Wochen beschäftigte er sich zum zweiten Mal mit aktiven Dünen in dieser Region. Zum Abschluss wurde eine Bodenprobe des Dünensands genommen. Die ersten Untersuchungen von aktiven Dünen auf einem anderen Himmelskörper hatte Curiosity vor etwas mehr als einem Jahr gemacht.   8. Mai 2017

MERLIN
MerlinWeltraumtaugliche Laser für Umweltsatelliten
Die Rolle von Methan als Treibhausgas ist nicht zu unterschätzen: Im Rahmen der deutsch-französischen Mission MERLIN soll ein Satellit ab 2021 das Methan in der Erdatmosphäre erfassen. Kernstück dabei ist ein Lasersystem, das auch bei Nacht Messungen durchführen kann. Es basiert auf einer neu entwickelten Plattform, die auch auf anderen Satelliten zum Einsatz kommen kann.   4. Mai 2017

RAUMFAHRT
SMART-01Neues Teleskop beobachtet Weltraummüll
Astronomen des Astronomischen Instituts Bern freuen sich über das First Light, also die ersten Beobachtungen, mit einen neuen Teleskop in Südafrika. Die Bilder zeigen allerdings nicht ferne Sterne, Nebel und Galaxien, sondern den Weltraummüll im geostationären Orbit. Das Teleskop ist Teil des SMARTnet-Netzwerks, mit dem Trümmerteile der Raumfahrt überwacht werden.   19. April 2017

RAUMFAHRT
WeltraummüllKonzepte gegen Weltraummüll
Der Weltraum vermüllt zusehends: Durch Kollisionen und Explosionen hat sich die Zahl der Trümmerteile im Orbit inzwischen auf rund 750.000 Objekte erhöht, 18.000 größere Teile werden heute aufwendig überwacht. Auf der 7. Europäischen Konferenz über Weltraumtrümmer geht es daher um Themen wie Vermeidung und Beseitigung der Überreste der Raumfahrt.   19. April 2017

SATELLITEN
GOCERestatmosphäre als Treibstoff
Die Restatmosphäre ist für Satelliten, die in einem vergleichsweise niedrigen Orbit um die Erde kreisen, ein Problem. Ihr Widerstand sorgt dafür, dass die Bahnhöhe des Satelliten ständig abnimmt. In Stuttgart wird nun an einer neuen Technologie geforscht, mit deren Hilfe die eigentlich störende Atmosphäre als Treibstoff genutzt werden kann.   13. April 2017

WETTERSATELLITEN
Meteosat-7Dienstende für Meteosat-7
Gestern hieß es endgültig Abschied nehmen von einem Wettersatelliten-Veteranen: Meteosat-7 war der letzte Wettersatellit der ersten Meteosat-Generation und bis Ende März im Einsatz. Zuletzt beobachtete der Satellit das Wetter über dem Indischen Ozean. In den letzten Tagen hatte man Meteosat-7 nun auf einen Friedhofsorbit manövriert. Gestern wurde das letzte Kommando gesendet.   12. April 2017

STUDIUM
StudiumAusbildung für die Raumfahrtindustrie
Die Raumfahrt ist inzwischen ein Wirtschaftsfaktor geworden und Bremen gehört in Deutschland mit zu einem der wichtigsten Industriestandorte in diesem Bereich. Damit es für diese Branche auch qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gibt, bietet die Universität Bremen nun zwei neue internationale Raumfahrt-Studiengänge an, die zum Wintersemester starten sollen.   30. März 2017

JUNO
JupiterFünfte Jupiter-Passage erfolgreich
Die NASA-Sonde Juno ist am Montag zum fünften Mal in geringem Abstand am größten Planeten des Sonnensystems vorübergeflogen und hat damit erfolgreich ihren vierten Wissenschaftsorbit abgeschlossen. Alle Instrumente haben dabei Daten gesammelt, die nun zur Erde übertragen werden. Die nächste Passage wird es am 19. Mai geben.   29. März 2017

CODE-DE
CODE-DEOnline-Plattform für Erdbeobachtungsdaten
Erdbeobachtungsatelliten liefern ungeheure Datenmengen über unseren Heimatplaneten, die für ganz unterschiedliche Anwendergruppen wichtig sind. Allerdings müssen die Informationen auch einfach und unkompliziert zugänglich sein. Seit Mitte des Monats soll dies für Deutschland die neue Plattform Copernicus Data and Exploitation Platform - Deutschland - kurz CODE-DE - gewährleisten.   28. März 2017

SOMP2
SOMP2Daten aus der Ignorosphäre
Mit einem Cygnus-Raumfrachter sollen in den nächsten Tagen auch 15 Nano-Satelliten zur ISS gebracht werden, die dann später von dort in eine Erdumlaufnahm entlassen werden - darunter auch ein Satellit der TU Dresden. Die Mini-Sonden sollen Informationen über die Thermosphäre sammeln, über die man bislang so wenig weiß, dass sie von manchen auch Ignorosphäre genannt wird.   24. März 2017

REXUS
REXUS-StartWeltraummüll und drehende Raketen
In der vergangenen Woche sind wieder zwei REXUS-Forschungsraketen vom schwedischen Raumfahrtzentrum Esrange bei Kiruna aus zu einem kurzen Flug ins All gestartet. An Bord waren wieder verschiedene Experimente von Studierenden aus europäischen Universitäten. Erforscht wurde dabei unter anderem eine mögliche Bergung von Weltraummüll.   20. März 2017

RAUMFAHRTGESCHICHTE
MirDeutsche Kosmonauten auf der Mir
Vor fast genau 25 Jahren schwebte erstmals ein Deutscher als Kosmonaut auf die russische Raumstation Mir. Im Rahmen der Mission MIR'92 hielt sich Klaus-Dietrich Flade sechs Tag lang auf der damals einzigen bemannten Raumstation auf. Fünf Jahre später folgte sein Kollegen Reinhold Ewald und blieb im Rahmen von MIR'97 rund drei Wochen.   17. März 2017

GRACE
GRACE15 Jahre das Erdschwerefeld im Blick
Seit fast genau 15 Jahren senden die beiden GRACE-Sonden Daten über das Schwerefeld der Erde - und damit schon drei Mal länger, als ursprünglich geplant. Nun ist allerdings ein Ende der erfolgreichen amerikanisch-deutschen Mission abzusehen, da der Treibstoff der Sonden zur Neige geht. Nachfolger stehen aber schon bereit.   15. März 2017

ISS
ColumbusSonnenmission nach neun Jahren beendet
Die Sonnenmission SOLAR, die neun Jahr lang Daten zur auf der Erde eintreffenden Sonnenstrahlung lieferte, wurde Mitte Februar beendet. Zu der Mission auf der ISS gehörte auch das in Deutschland entwickelte Sonnenspektrometer SolACES. Die Messdaten der Mission sind bislang einzigartig und bilden eine wichtige Grundlage für komplexe Klimamodelle.   14. März 2017

SENTINEL
StartWeiterer Wächter ist im All
Die Flotte der europäischen Erdbeobachtungssatelliten ist seit der vergangenen Nacht um einen Satelliten größer: An Bord einer Trägerrakete vom Typ Vega hob der Satellit Sentinel-2B ins All ab. Gemeinsam mit seinem vor rund zwei Jahren gestarteten Zwillingssatelliten soll er detaillierte Daten über Veränderungen der Landoberfläche und der Vegetation liefern.   7. März 2017

MAVEN
MavenKursänderung vermeidet Phobos-Kollision
Die NASA-Sonde Maven hat in dieser Woche kurzfristig ein Manöver zur Kurskorrektur absolvieren müssen. Auf diese Weise wurde eine drohende Kollision der Sonde mit dem Marsmond Phobos verhindert. Berechnungen hatten ergeben, dass sich Maven und Phobos am 6. März ohne die Korrektur auf ihren jeweiligen Bahnen äußerst nahe gekommen wären.   3. März 2017

SPACEX
Dragon 2Schon im nächsten Jahr um den Mond?
SpaceX und sein Gründer Elon Musk machen einmal wieder von sich reden: Gestern kündigte Musk an, dass SpaceX noch im kommenden Jahr zwei Weltraumtouristen um den Mond fliegen wird - an Bord einer Dragon-2-Raumkapsel. Bislang ist allerdings weder das Raumschiff noch die benötigte Trägerrakete fertiggestellt, so dass manche Beobachter die Ankündigung für einen PR-Gag halten.   28. Februar 2017

BRITE-SATELLITEN
BRITEVier Jahre im All und noch immer in Topform
Die beiden Nano-Satelliten TUGSAT-1 und UniBRITE sind die ersten Satelliten Österreichs, seit 2013 im All und dabei äußerst erfolgreich: Zusammen mit zwei anderen Satelliten erforschen sie die hellsten, heißesten und massereichsten Sterne in unserer Nachbarschaft. Bislang wurden 350 Sterne beobachtet und die Satelliten sind noch immer im besten Zustand.   24. Februar 2017

MERLIN
MerlinBaubeginn für Klimasatellit
Der deutsch-französische Umweltsatellit Merlin soll ab 2021 exakte Daten zur Methankonzentration in der Atmosphäre liefern. Methan ist für das Klima deutlich schädlicher als Kohlendioxid und wird etwa in der Landwirtschaft oder beim Auftauen von Permafrostböden frei. Am Freitag wurden Verträge für den Bau von Merlin unterzeichnet.   20. Februar 2017

TRIEBWERKE
TestMit Alkohol und Sauerstoff ins All
Herkömmliche Treibstoffe für Raketen wie Hydrazin gelten als umwelt- und gesundheitsschädlich. Experten suchen daher nach "grünen" Alternativen. Im Rahmen eines brasilianisch-deutschen Gemeinschaftsprojekts wird ein Raketenantrieb entwickelt, der mit Alkohol und Sauerstoff funktioniert. Erste Tests verliefen nun erfolgreich.   15. Februar 2017

ISS
ExperimentAlgen überlebten 16 Monate im All
Nach 16 Monaten im All sind zwei Algen noch immer am Leben - dies ist das nicht unbedingt erwartete Ergebnis eines Langzeit-Experiments auf der Internationalen Raumstation ISS. Der Befund könnte nicht nur für industrielle Anwendungen, sondern auch für eine mögliche Mission zum Mars bedeutsam sein und die Panspermie-Theorie neu beleben.   9. Februar 2017

JUNO
JunoWeitere Jupiter-Passage absolviert
Die NASA-Sonde Juno ist in der letzten Woche auf ihrem Orbit erneut in geringem Abstand am Gasriesen Jupiter vorübergeflogen. Dabei waren alle Instrumente aktiv und haben Daten gesammelt. Noch immer befindet sich Juno auf einem 52-tägigen Orbit um den Gasriesen, so dass die nächste Begegnung mit Jupiter erst Ende März stattfindet.   7. Februar 2017

BREAKTHROUGH-STARSHOT
StarshotAbbremsen im Alpha-Centauri-System
Im Rahmen der Breakthrough-Starshot-Inititiative sollen winzige Sonden entwickelt werden, die unseren Nachbarstern Alpha Centauri in nur zwei Jahrzehnten erreichen können. Zwei deutsche Forscher haben sich nun Gedanken darüber gemacht, wie man diese Sonden dort auch sinnvoll einsetzen könnte. Ihr Lösung hat einen Nachteil: Die Reisezeit würde sich merklich verlängern.   6. Februar 2017

ASTRONAUTEN
MaurerAstro-Alex bekommt einen deutschen Kollegen
Der deutsche ESA-Astronaut Dr. Alexander Gerst, vielen nur als Astro-Alex bekannt, bekommt einen deutschen Kollegen. Heute wurde in Darmstadt Dr. Matthias Maurer als neues Mitglied des ESA-Astronautenkorps der Öffentlichkeit vorgestellt. Mit seinem Astronautentraining am europäischen Astronautenzentrum in Köln hat er bereits begonnen.   2. Februar 2017

CASSINI
RingeBester Blick auf die Ringe des Saturn
Die Sonde Cassini hat eindrucksvolle Bilder des Ringsystems des Saturn zur Erde gefunkt. Die spektakulären Ansichten wurden durch die neue Umlaufbahn der Sonde möglich, mit der das große Finale der Mission im Sommer vorbereitet wird. Zuletzt war Cassini den Ringen vor mehr als zwölf Jahren so nahe gekommen, doch die neuen Aufnahmen sind deutlich detaillierter.   31. Januar 2017

SMALLGEO
HispasatErster Satellit der neuen Plattform im All
Mit der neuen modularen Satellitenplattform SmallGEO will Europa und insbesondere Deutschland auf dem lukrativen Markt für kleinere geostationäre Satelliten mitmischen. Am Freitag ist der erste Satellit der Reihe, der Kommunikationssatellit Hispasat 36W-1, erfolgreich ins All gestartet. An Bord des Satelliten werden auch neue Technologien erprobt.   30. Januar 2017

LANDSAT
TimeScan500 Terabyte in einem Bild
Die europäischen Sentinel-Satelliten werden in den nächsten Jahren täglich gewaltige Datenmengen zur Erde funken. Um daraus für den Anwender handhabbare Produkte zu erstellen, sind ganz neue Auswerteverfahren nötig. Genau diese wurden jetzt vom Earth Observation Center des DLR entwickelt und mithilfe von LandSat-Daten getestet.   26. Januar 2017

MAIUS 1
MAIUS 1Bose-Einstein-Kondensat in Schwerelosigkeit
Im Rahmen des Experiments MAIUS 1 ist es Wissenschaftlern erstmals gelungen, ein Bose-Einstein-Kondensat in einer Forschungsrakete zu erzeugen und für Experimente zu nutzen. Es handelt sich um eines der komplexesten Experimente, das je an Bord einer Forschungsrakete geflogen ist. Ziel des Projekts ist unter anderem die Überprüfung des Äquivalenzprinzips.   23. Januar 2017

CANSAT
CanSatSchüler entwickeln Mini-Satelliten
Für alle Schülerinnen und Schüler, die schon immer nach den Sternen greifen wollten, bietet der deutsche CanSat-Wettbewerb jetzt zum vierten Mal die Gelegenheit, einen eigenen voll funktionsfähigen Mini-Satelliten in der Größe einer Getränkedose zu entwickeln und mit einer Rakete in den Himmel zu schicken. Die Gewinner können dann auch am europäischen Wettbewerb teilnehmen.   19. Januar 2017

SATELLITEN
LaserLasertechnik für Forschung zum Klimawandel
In der Mesosphäre laufen entscheidende Prozesse für die globale Luftzirkulation ab, so dass Daten aus dieser Region der Atmosphäre für präzise Klimamodelle von großer Bedeutung sind. Bislang wird diese Region vor allem vom Boden aus untersucht. Jetzt entwickeln Forscher Verfahren, die auch von Satelliten aus eingesetzt werden können.   17. Januar 2017

ASTRONAUTEN
CernanDer letzte Mann auf dem Mond ist tot
Eugene Cernan, der letzte Mann, der auf dem Mond herumlief, ist gestern im Alter von 82 Jahren gestorben. Cernan flog an Bord der Missionen Gemini 9 und Apollo 10 ins All und war Kommandant von Apollo 17, der letzten bemannten amerikanischen Mondmission. In dieser Funktion betrat Cernan im Dezember 1972 als elfter Mensch den Mond.   17. Januar 2017

UWE-3
UWE-3Würzburger Minisatellit fliegt und fliegt
Vor gut drei Jahren ist UWE-3, der Experimentalsatellit der Uni Würzburg, ins Weltall gestartet. Seitdem erfüllt der winzige Satellit zuverlässig seine Aufgaben und liefert wichtige Informationen, die für den Einsatz der nächsten Generation von Kleinst-Satelliten von Bedeutung sind. Auch an einem Nachfolger für UWE-3 wird bereits gearbeitet.   11. Januar 2017

DISCOVERY-MISSIONEN
PsycheZwei Sonden und acht Asteroiden
Die amerikanische Raumfahrtbehörde NASA hat in dieser Woche zwei neue Discovery-Missionen ausgewählt, deren Start für 2021 und 2023 geplant ist: Ziel sind zwei Objekte im Asteroidengürtel zwischen Mars und Jupiter und sechs sogenannte Jupiter-Trojaner. Die Forscher erhoffen sich von den Missionen neue Erkenntnisse über die Frühphase des Sonnensystems.   4. Januar 2017

RAUMFAHRTMEDIZIN
GehirnströmeÜbermüdet im All und anderswo
Schlafmangel ist ein alltägliches Problem, das alltägliche Risiken verstärkt: Wahrnehmung und Reaktionsvermögen sind eingeschränkt, das Konzentrationsvermögen lässt ebenfalls nach. In einer Langzeitstudie gehen Wissenschaftlerinnen des DLR den medizinischen Ursachen dieser Phänomene auf den Grund, die auch für Raumfahrtmissionen von Bedeutung sind.   4. Januar 2017

2001 MARS ODYSSEY
2001 Mars OdysseySonde erholt sich von Feiertags-Safe-Mode
Die NASA-Marssonde 2001 Mars Odyssey, die bereits seit mehr als 15 Jahren um den Roten Planeten kreist, hat sich am zweiten Weihnachtsfeiertag in einen sogenannten Safe-Mode versetzt. Experten der NASA ist es inzwischen gelungen, die Ursache zu finden. Sie sind nun dabei, Mars Odyssey wieder vollständig in Betrieb zu nehmen.   2. Januar 2017

WETTBEWERB
GerstMit "AstroAlex" zur Raumstation
Studierende haben im Rahmen des vom Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt initiierten Wettbewerbs Überflieger die Möglichkeit, ein von ihnen entwickeltes Experiment zur Internationalen Raumstation ISS zu schicken. Dort wird es dann vom deutschen ESA-Astronauten Alexander Gerst betreut, der 2018 erneut ins All fliegen soll.   23. Dezember 2016

ISS
ISSStrahlung auf der Raumstation im Visier
Bei ihrer Arbeit sind Astronauten einer ständigen Strahlenbelastung ausgesetzt, die deutlich über den Werten auf der Erdoberfläche liegt. Bei längerem Aufenthalt im All kann dies die Gesundheit der Raumfahrer beeinträchtigen. Auf der Internationalen Raumstation ISS werden daher detaillierte Daten über die auftretenden Strahlungsmengen gesammelt - und nicht nur dort.   21. Dezember 2016

ROBOTIK
UtahErfolgreiche Marsmission in Utah
Der Mars wird bislang nur durch robotische Fahrzeuge erforscht. Bevor Astronauten den Roten Planeten betreten, dürfte auch noch einige Zeit vergehen, so dass die Geländeerkundung durch Rover weiterhin von großer Bedeutung ist. In der Wüste Utahs haben Experten nun erfolgreich eine Probenrückführungsmission zum Mars simuliert. Der Leitstand befand sich in Bremen.   14. Dezember 2016

INSIGHT
MarsLandestelle auf dem Mars ist repräsentativ
An Bord der Mars-Landesonde InSight, die im Mai 2018 auf dem Mars landen soll, befindet sich auch ein Instrument, das detaillierte Messungen des Wärmeflusses unter der Oberfläche des Roten Planeten durchführen soll. Neue Simulationen ergaben nun, dass die geplante Landestelle von InSight für den Mars repräsentative Messwerte liefern dürfte.   12. Dezember 2016

ASTRONAUTEN
John GlennTrauer um John Glenn
John Glenn, der erste US-Amerikaner, der die Erde in einer Raumkapsel umrundet hat, ist gestern im Alter von 95 Jahren in einem Krankenhaus in Ohio gestorben. Nach seinem historischen Raumflug war Glenn 24 Jahre lang US-Senator und schrieb dann noch einmal Raumfahrtgeschichte: Im Alter von 77 Jahren flog er mit einer amerikanischen Raumfähre erneut ins All.   9. Dezember 2016

CASSINI
CassiniAuf Tuchfühlung mit den Saturnringen
Für die Saturnsonde Cassini hat am 30. November die vorletzte Phase ihrer Mission zur Erforschung des Ringplaneten begonnen: Sie näherte sich dabei am Wochenende erstmals dem schwachen F-Ring des Saturn an. Weitere nahe Vorüberflüge an den Ringen sind geplant. In der letzten Phase ab Ende April wird die Sonde dann zwischen Ringsystem und Planet hindurchfliegen.   6. Dezember 2016

ISS
EKoPlasmaPlasmen unter der Lupe
Was wird eigentlich auf der ISS geforscht? Diese immer wieder gestellte Frage kann eine russisch-deutsche Forschergruppe ganz einfach beantworten: an komplexen Plasmen. Was sich zunächst wie ein recht praxisfernes Arbeitsgebiet anhört, hat bereits wichtige Erkenntnisse für die Festkörper- und Flüssigkeitsphysik geliefert. Auch in der Medizin fanden sich bereits Anwendungen.   5. Dezember 2016

ESA
ESAMehr Geld für ExoMars, ISS & Co.
Trotz des Absturzes des Mars-Landemoduls Schiaparelli im Oktober haben die für Raumfahrt zuständigen Minister der ESA-Mitgliedsstaaten jetzt in Luzern weitere Mittel für die Mars-Mission ExoMars zur Verfügung gestellt. Damit wird der Start eines europäische Marsrovers im Jahr 2020 deutlich wahrscheinlicher. Insgesamt wurden mehr als zehn Milliarden Euro für die Raumfahrt zugesagt.   2. Dezember 2016

ISS
ProgressStart von Progress-Raumfrachter gescheitert
Der Start eines russischen Progress-Raumfrachters zur Internationalen Raumstation ISS ist gestern Nachmittag gescheitert: Etwas mehr als sechs Minuten nach dem Start brach der Kontakt zu dem unbemannten Raumschiff ab, das Lebensmittel, neue Experimente und Ersatzteile zur ISS bringen sollte. Als Ursache wird ein Problem mit der dritten Antriebstufe vermutet.   2. Dezember 2016

EXOMARS
MarsOrbiter liefert erste Bilder
Die Marskamera CaSSIS auf der ExoMars-Sonde Trace Gas Orbiter hat in der vergangenen Woche die ersten hochaufgelösten Bilder des Roten Planeten aufgenommen. Die Berner Kamera arbeitete dabei fast perfekt, so dass das Team hochzufrieden ist. An einigen Stellen allerdings wurde noch Optimierungsbedarf ausgemacht.    30. November 2016

PARABELFLÜGE
ParabelflugOffenbar nichts für Angsthasen
Zur Vorbereitung von Weltraummissionen sind sogenannte Parabelflüge von großer Bedeutung. Im Inneren des Flugzeugs herrscht dabei wiederholt für rund eine halbe Minute Schwerelosigkeit. Die medizinischen Ergebnisse, die dabei gewonnen werden, sollte man allerdings nicht vorschnell verallgemeinern. Das liegt vor allem an den Teilnehmern solcher Flüge.    29. November 2016

SOLAR ORBITER
Solar OrbiterKieler Blick auf unseren Zentralstern
Mit dem Solar Orbiter wollen die europäische Weltraumagentur ESA und die amerikanische Raumfahrtbehörde NASA der Sonne näher kommen, als jede andere Sonde zuvor. Die Forscher erhoffen sich von der Mission, die 2018 gestartet werden soll, neue Erkenntnisse über unseren Zentralstern. Instrumente für die Mission kommen auch aus Kiel und wurden nun fertiggestellt.    28. November 2016

ISS
PesquetStrahlenbelastung im All im Fokus
Eine der größten Gefahren für Astronauten ist die Strahlenbelastung, die sie während ihres Aufenthalts im All ausgesetzt sind. Der französische ESA-Astronaut Thomas Pesquet hat nun erstmals einen neuen Strahlendetektor dabei, mit dem sich die Strahlungsdosis in Echtzeit ermitteln lässt. Bislang konnte diese erst nach Rückkehr zu Erde bestimmt werden.   24. November 2016

DAWN
CeresCeres-Sonde steuert neuen Orbit an
Die NASA-Sonde Dawn, die sich seit 2015 im Orbit um Ceres befindet, ist auf dem Weg in eine neue, höhere Umlaufbahn um den Zwergplaneten. Auf dieser wird sie die Oberfläche des größten Objekts im Asteroidengürtel zwischen Mars und Jupiter aus einer Höhe von 7.200 Kilometern erfassen. Dabei sollen unter anderem frühere Messungen verifiziert und ergänzt werden.   22. November 2016

ISS
ISS-BesatzungWieder ein ESA-Astronaut auf der Raumstation
Die Besatzung der Internationalen Raumstation ISS ist wieder komplett: In der Nacht auf Sonntag erreichte ein Sojus-Raumschiff mit drei neuen Crew-Mitgliedern die Station. Mit an Bord war auch der französische ESA-Astronaut Thomas Pesquet, der im Rahmen seiner Mission Proxima in den nächsten Monaten rund 50 wissenschaftliche Experimente durchführen wird.   21. November 2016

GALILEO
GalileoVier Satelliten auf einen Streich
Das europäische Satellitennavigationssystem Galileo wächst weiter - und das jetzt schneller: Heute gelangten mit einer Ariane-5-Rakete erstmals vier Galileo-Satelliten auf einmal ins All. Mit nunmehr 18 Satelliten im Orbit können jetzt bereits erste Dienste angeboten werden. Der Start war zudem der 75. erfolgreiche Start einer Ariane 5 in Folge.   17. November 2016

TANDEM-L
Tandem-LBlick ins Innere von Gletschern
Mithilfe von Radardaten von Satelliten und neuen Abbildungstechniken würden sich nicht nur einmalige globale Informationen über die dynamischen Prozessen auf der Erdoberfläche gewinnen lassen, sondern das Verfahren würde auch einen detaillierten Blick ins Innere von Gletschern ermöglichen. Nun hoffen die Forscher auf die vorgeschlagene Satellitenmission Tandem-L  14. November 2016

ISS
Kontur-2Geschicklichkeitstests mit Kosmonauten
In der Schwerelosigkeit haben Astronauten offenbar nicht dieselbe Geschicklichkeit wie auf der Erde. Warum dies so ist, wissen Raumfahrtmediziner bislang nicht. Um die Ursache zu finden und eventuell auch Gegenmaßnahmen entwickeln zu können, haben drei Kosmonauten auf der ISS nun mit Experimenten mit dem Kontur-2-Joystick des DLR begonnen.   10. November 2016

STERN
HEROS3Studierendenrakete mit neuem Höhenrekord
Die Experimentalrakete HEROS3, die von einem Studierendenteam im Rahmen des Programms STERN des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt entwickelt worden war, hat bei ihrem gestrigen Flug einen neuen Höhenrekord unter studentischen Raketen aufgestellt. Die Rakete, die von Esrange in Schweden aus gestartet wurde, erreichte eine Höhe von rund 30 Kilometern.   9. November 2016

NEW HORIZONS
New HorizonsAlle Daten der Pluto-Passage übertragen
15 Monate ist es her, dass die NASA-Sonde New Horizons am Zwergplaneten Pluto und seinen Monden vorübergeflogen ist. Die ersten Daten, die die Sonde von der eisigen Welt und ihren Monden zur Erde funkte, veränderten die Sicht auf den ehemaligen neunten Planeten deutlich. In dieser Woche wurden nun die letzten Daten des Vorüberflugs zur Erde übermittelt.   28. Oktober 2016

PLANETENERKUNDUNG
RoverZusammenarbeit auch bei Rovern
Im US-Bundesstaat Utah hat in dieser Woche eine vierwöchige Mission begonnen, in deren Rahmen zwei Rover eine marsähnliche Landschaft erkunden sollen. Dabei kommt es auch auf eine gute Zusammenarbeit an - nicht nur unter den beteiligten Wissenschaftlern, sondern auch bei den Rovern. Später könnten auf diese Weise auch einmal andere Planeten und Monde erforscht werden.   25. Oktober 2016

EXOMARS
SchiaparelliSchiaparellis unsanfte Landung
Das Wort Absturz nimmt die europäische Weltraumagentur ESA nicht in den Mund, spricht aber inzwischen von einer unsanften Landung des Testmoduls Schiaparelli - und von einem 96-prozentigen Erfolg der Gesamtmission. Vom Landemodul konnten schließlich wichtige Daten empfangen werden und der Trace Gas Orbiter befindet sich auch auf einer stabilen Umlaufbahn.   21. Oktober 2016

EXOMARS
ExoMarsLander trennt sich von Orbiter
Es wird spannend: Am kommenden Mittwoch soll das Landemodul Schiaparelli der europäisch-russischen Mission ExoMars auf dem Roten Planeten landen. Am Wochenende muss sich dazu der Lander vom Trace Gas Orbiter trennen, mit dem er bislang gemeinsam unterwegs war. Ob die Landung dann gelingt, entscheidet sich in sechs spannenden Minuten.   14. Oktober 2016

BEXUS-EXPERIMENTE
BEXUS 22Mini-Meteoriten und Satellitenkommunikation
In der vergangenen Woche starteten wieder zwei Forschungsballons des BEXUS-Programms mit Experimenten an Bord, die europäische Studierendenteams entwickelt hatten. Mit ihnen wurden unter anderem neue Verfahren zur Satellitenkommunikation und auch astrophysikalische Fragestellungen untersucht. Die Ausschreibung für die nächsten Flüge läuft bereits.   10. Oktober 2016

BEPICOLOMBO
BepiColomboDer Merkur in drei Dimensionen
Im April 2018 soll die europäisch-japanische Mission BepiColombo zum Merkur starten. An Bord einer der beiden Sonden der Mission wird sich ein jetzt fertiggestellter Laser-Höhenmesser befinden, der die Oberfläche des sonnennächsten Planeten abtasten soll. Bei dessen Entwicklung fühlte sich das Team an der Universität Bern auch von Albert Einstein inspiriert.   6. Oktober 2016

TANDEM-X
MauretanienEin neuer detaillierter Blick auf die Erde
Das Team der Satellitenmission TanDEM-X hat eine neue dreidimensionale Karte der Erde vorgestellt. Für das metergenaue globale Höhenmodell, das im Vergleich zu anderen globalen Datensätzen unübertroffen genau ist und auf einer einheitlichen Datenbasis beruht, wurden rund 150 Millionen Quadratkilometer Landoberfläche aus dem All von Radarsensoren abgetastet.   5. Oktober 2016

ROSETTA
67PEuropäische Kometenmission beendet
Die europäische Kometenmission Rosetta ist beendet: Wie von der ESA geplant, schlug die Sonde am Nachmittag auf dem Kometen auf, den sie zuvor über zwei Jahre lang untersucht hatte. Rosetta lieferte bis unmittelbar vor dem Aufschlag Daten. Zwar ist die Betriebsphase der Mission nun beendet, die Datenauswertung wird die Wissenschaftler aber noch Jahre beschäftigen.   30. September 2016

SPACEX
MarsDie Marspläne des Elon Musk
Auf einem Astronautenkongress in Mexiko hat Elon Musk gestern die Pläne seines Unternehmens SpaceX für bemannte Marsmissionen konkretisiert: Danach sind schon ab der Mitte des nächsten Jahrzehnts Flüge zum Mars vorgesehen - mit Passagieren an Bord. Bereits 2018 ist mit Red Dragon eine erste noch unbemannte Mission zum Mars vorgesehen.   28. September 2016

ROSETTA
RosettaDie letzten Tage der Kometensonde
Das Ende der europäischen Kometen-Mission Rosetta steht bevor: Am Freitag soll die Sonde, die während der vergangenen zweieinhalb Jahre Menschen auf der ganzen Welt fasziniert hat, möglichst sanft auf der Oberfläche des Kometen 67P/Churyumov-Gerasimenko aufschlagen. Das Team will versuchen, bis zum Schluss Daten zu sammeln.   27. September 2016

ROBEX
LRUMonderkundung auf dem Ätna
Um unseren Mond oder auch andere Planeten und deren Monde erkunden zu können, werden spezialisierte Roboterfahrzeuge benötigt, die teils selbständig die fremde Oberfläche erforschen. Doch muss man solche Rover zuvor auf ihre Funktionsfähigkeit testen. Das geschieht derzeit an den Hängen des Ätna, der den Experten als Mondlandschaft dient.   26. September 2016

WETTERSATELLITEN
MetopSG-AWetter- und Klimadaten in neuer Qualität
Mit dem europäischen Wettersatellitensystem EUMETSAT Polar System - Second Generation sollen ab dem kommenden Jahrzehnt noch detailliertere Wetter- und Klimadaten gesammelt und so erheblich präzisere Vorhersagen ermöglicht werden. Der Vertrag für die Entwicklung eines entscheidenden Instruments wurde gestern in Berlin unterzeichnet.   21. September 2016

BIROS
BEESAT-4Picosatellit erfolgreich ausgesetzt
Beim Start im Juni war der Feuerdetektionssatellit BIROS des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt praktisch zwei Satelliten: In seinem Inneren befand sich nämlich ein weiterer kleiner Satellit der TU Berlin. Am vergangenen Freitag wurde er nun erfolgreich ins All entlassen. Der kleine Satellit soll Verfahren zur präzisen Bestimmung seiner Position testen.   12. September 2016

OSIRIS-REX
OSIRIS-REx-StartStart zum Asteroiden Bennu
Die Sonde OSIRIS-REx der NASA ist in der Nacht erfolgreich zum Asteroiden Bennu gestartet. Die Sonde hob an Bord einer Trägerrakete vom Typ Atlas V ab. OSIRIS-REx soll Bennu im Jahr 2018 erreichen und rund zwei Jahre später eine Probe des Asteroiden nehmen. Diese wird dann im September 2023 für detaillierte Untersuchungen auf der Erde erwartet.   9. September 2016

ROSETTA
PhilaeKometenlander Philae entdeckt
In wenigen Wochen endet die Mission der Kometensonde Rosetta durch das Aufsetzen auf der Oberfläche des Kometen 67P/Churyumov-Gerasimenko. Jetzt hat das Kamerasystem an Bord der Sonde noch eine spektakuläre Entdeckung gemacht: OSIRIS nahm den kleinen Lander Philae auf, der im November 2014 auf dem Kometen gelandet war.   5. September 2016

INSIGHT
InSightMarslander soll im Mai 2018 starten
Eigentlich hätte der Marslander InSight sein Ziel schon fast erreicht haben sollen, doch dann musste die NASA die Mission nur wenige Wochen vor dem Start verschieben. Grund waren Probleme mit einem Instrument an Bord von InSight. Jetzt hat die amerikanische Raumfahrtbehörde den neuen Starttermin endgültig bestätigt: Ab dem 5. Mai 2018 kann es losgehen.   5. September 2016

JUNO
JupiterNahe Passage an Jupiter
Am Sonnabend wird die Raumsonde Juno sich dem Gasriesen Jupiter weiter annähern, als zu jedem anderen Zeitpunkt der Hauptmission. Die Sonde wird den Planeten in einem Abstand von nur 4200 Kilometern mit einer relativen Geschwindigkeit von 208.000 Kilometern pro Stunde passieren. 35 weitere Vorüberflüge sind bis Februar 2018 geplant.   26. August 2016

DLR
67PGalileo, Rosetta und die Wächter
Beim Tag der offenen Tür der Bundesregierung am kommenden Wochenende wird auch das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt präsent sein und über so spannende Missionen wie Rosetta, das Satellitennavigationssystem Galileo oder die europäischen Sentinel-Satelliten informieren. Zu finden ist das DLR in den Räumen des Wirtschaft- und Verkehrsministeriums.   24. August 2016

RAUMFAHRTMEDIZIN
Regina MargheritaHöhenkrank für die Wissenschaft
In den Walliser Alpen werden gerade zehn Probanden sechs Tage lang dabei beobachtet, wie sie freiwillig unter der Höhenkrankheit leiden. Die Daten sollen helfen, die medizinischen Folgen eines Aufenthalts auf der Oberfläche des Mars besser einschätzen zu können. Hier würden Astronauten nämlich vermutlich unter ganz ähnlichen Bedingungen leben müssen.   22. August 2016

MARSAT
Sentinel-1Satelliten unterstützen Schiffsverkehr
Ein neues Netzwerk soll künftig für mehr Sicherheit auf den Weltmeeren sorgen: Im Projekt MARSAT arbeiten fünf Unternehmen und eine Forschungseinrichtung eng zusammen, um aus Satellitendaten neue Informationsdienste für die Schifffahrt bereitzustellen. Diese sollen etwa Kollisionen vermeiden oder auch bei Notfällen helfen.   16. August 2016

CURIOSITY
MarimbaVier Erdjahre auf dem Mars
Am Wochenende jährt sich die Landung des Marsrovers Curiosity zum vierten Mal. Der Rover war am 6. August 2012 auf dem Roten Planeten gelandet und hat damit inzwischen mehr als zwei volle Marsjahre auf der Oberfläche verbracht. Zur Feier des Jubiläums veröffentlichte die NASA nun ein kleines Rover-Spiel für Webbrowser und Smartphones.   5. August 2016

JUNO
JunoAnnäherung an Jupiter mit offenen Augen
Auf ihrem ersten Orbit um den Jupiter nähert sich die NASA-Sonde Juno inzwischen wieder dem Gasriesen an. Am 31. Juli hatte sie den jupiterfernsten Punkt ihrer Umlaufbahn erreicht, am 27. August wird die Sonde in einem Abstand von nur 4.200 Kilometern über die Wolkendecke des Planeten fliegen. Erstmals werden dabei alle Instrumente eingeschaltet sein.   2. August 2016

EXOMARS
ExoMars TGOWichtiges Kurskorrekturmanöver geglückt
Der ExoMars Trace Gas Orbiter ist weiterhin auf Kurs zum Mars. Am Mittag wurde das Triebwerk der Sonde für insgesamt 52 Minuten für eine lange geplante Kurskorrektur gezündet. Dabei verlief alles wie vorgesehen. Es war das erste größere Manöver des Trace Gas Orbiter seit dem Start am 14. März. Die Sonde soll den Mars im Oktober erreichen.   28. Juli 2016

ROSETTA
PhilaePhilae-Unterstützung wird deaktiviert
Seit über einem Jahr hat das Team des Kometenlanders Philae, der im November 2014 auf der Oberfläche des Kometen 67P/Churyumov-Gerasimenko aufgesetzt war, nichts mehr von ihrem Lander gehört. Heute wurde nun die Komponente an Bord von Rosetta deaktiviert, die zur Kommunikation mit Philae nötig ist. Das Team sagt ein letztes Mal "Goodbye Philae".   27. Juli 2016

CURIOSITY
ChemCamMarsrover untersucht selbstständiger
Der Marsrover Curiosity kann sich nun die Ziele, die er mit seinem Laser-Spektrometer anvisiert, selbstständig aussuchen. Möglich wurde dies durch eine neue Software an Bord des Rovers. Curiosity beschießt nun mehrfach pro Woche eigenständig ausgewählte Gesteinsbrocken mit einem Laser und macht dabei spektrale Analysen.   25. Juli 2016

ROSETTA
Ma'atMissionsende in der Region Ma'at
Die Mission der Sonde Rosetta soll, wie schon länger bekannt war, am 30. September zu Ende gehen. Jetzt hat die europäische Weltraumagentur ESA auch die Region festgelegt, in der die Sonde kontrolliert aufsetzen soll: die Region Ma'at auf dem sogenannten Kopf des Kometen. Zuvor hofft man noch auf einige spektakuläre Bilder der Oberfläche von 67P/Churyumov-Gerasimenko.   22. Juli 2016

SATELLITEN
Karte15 Jahre Katastrophenunterstützung aus dem All
Dass Bilder von Satelliten zur Unterstützung von Rettern bei Naturkatastrophen herangezogen werden, ist heute eine Selbstverständlichkeit. Das war vor 15 Jahren jedoch noch ganz anders. Jetzt haben Experten eine Art globales Kataster der Notfallkartierungen vorgestellt, das mehr als tausend Einsätze aus den Jahren 2000 bis 2014 umfasst.   21. Juli 2016

ISS
DragonDragon liefert neue Andockschleuse
Ein Dragon-Raumfrachter des amerikanischen Unternehmens SpaceX hat heute planmäßig an die Internationale Raumstation ISS angedockt. Mit an Bord sind über 1,7 Tonnen an Versorgungsgütern. Der Raumfrachter soll bis Ende August an die ISS angedockt bleiben und dann zur Erde zurückkehren.   20. Juli 2016

MARS 2020 ROVER
Mars 2020 RoverCuriosity-Nachfolger nimmt wichtige Hürde
Die Entwicklung des Nachfolgers für den erfolgreichen Marsrover Curiosity hat eine wichtige Hürde genommen: Nach einer Begutachtung kann das Team des Mars 2020 Rover nun mit den eigentlichen Design- und Konstruktionsarbeiten beginnen. Der neue Rover ähnelt Curiosity, hat aber andere Aufgaben und verfügt über neue Instrumente.   20. Juli 2016

SENTINEL-3A
Sentinel-3aEumetsat übernimmt Betrieb des Ozeansatelliten
Im Februar startete der Satellit Sentinel-3A, der als Teil des Copernicus-Programms von EU und ESA wichtige Daten über die Ozeane der Erde liefern soll. In den vergangenen Monaten lief nun ein umfangreiches Test- und Prüfprogramm im Orbit. Jetzt wurde der Betrieb von Sentinel-3A an Eumetsat übergeben. Die Testphase wird aber noch bis Anfang 2017 andauern.   18. Juli 2016

HAYABUSA-2
MascotLander Mascot für Tests aktiviert
An Bord der japanischen Sonde Hayabusa-2, die seit rund eineinhalb Jahren auf dem Weg zum Asteroiden Ryugu ist, befindet sich auch der kleine Lander Mascot, der die Oberfläche des Asteroiden selbstständig erkunden soll. Jetzt wurde der Lander von Ingenieuren aktiviert, um zu überprüfen, ob die Systeme an Bord noch alle einwandfrei arbeiten.   14. Juli 2016

CURIOSITY
CuriosityMarsrover arbeitet wieder
Der Marsrover Curiosity ist seit Montag wieder im regulären wissenschaftlichen Betrieb. Am Wochenende hatte das Team den Rover aus einem sogenannten Safe-Mode geholt, in den sich Curiosity eine Woche zuvor versetzt hatte. Die Ursache für das Problem glaubt das Team gefunden zu haben - behoben ist es allerdings noch nicht.   13. Juli 2016

JUNO
JupiterErste Bilder aus dem Jupiter-Orbit
Die NASA-Sonde Juno hat erste Bilder aus dem Orbit des Jupiter zur Erde gefunkt. Die Kamera an Bord war erst einige Tage nach dem Einschwenken in eine Umlaufbahn um den Gasriesen aktiviert worden. Das jetzt veröffentlichte Bild zeigt den Planeten und drei Monde. Hochaufgelöste Aufnahmen des Jupiter wird es allerdings erst in einigen Wochen geben.   13. Juli 2016

ESA
ESOCBürgerdebatte zum Thema Raumfahrt
Welche Prioritäten haben die Bürger Europas in Sachen Raumfahrt? Die europäische Raumfahrtagentur ESA möchte dies herausfinden und veranstaltet dazu im September eine große Bürgerdebatte in allen 22 ESA-Mitgliedsstaaten. In Deutschland sollen dazu hundert Bürger in Darmstadt zusammenkommen. Für eine Teilnahme bewerben kann man sich noch bis Ende August.   11. Juli 2016

CURIOSITY
CuriosityMarsrover versetzte sich in Safe-Mode
Während des langen Wochenendes um den US-amerikanischen Unabhängigkeitstag hat sich der Marsrover Curiosity in einen sogenannten Safe-Mode versetzt, bei dem nur noch die grundlegenden Funktionen ausgeführt und alle anderen Tätigkeiten eingestellt werden. Inzwischen bereitet das Team die Wiederinbetriebnahme vor. Der Grund für den Safe-Mode ist noch unklar.   7. Juli 2016

JASON-3
Jason-3Ozeansatellit liefert Datenprodukte
Die im Januar gestartete US-europäische Satellitenmission Jason-3 soll die Ozeane der Erde detailliert beobachten. Die Daten tragen zu genaueren Wetter- und Klimamodellen bei und können so auch helfen, die Wettervorhersagen zu verbessern. Nach einer mehrmonatigen Test- und Kalibrierungsphase liefert Jason-3 nun echte Datenprodukte an die Nutzer.   5. Juli 2016

JUNO
JunoNASA-Sonde im Orbit um Jupiter
Die NASA-Sonde Juno ist in der vergangenen Nacht erfolgreich in eine Umlaufbahn um den Gasriesen Jupiter eingeschwenkt. Für das dafür notwendige Bremsmanöver im All wurde das Triebwerk der Sonde für insgesamt 35 Minuten gezündet. Juno soll den Gasriesen von einer polaren Umlaufbahn aus erforschen und neue Daten über das Innere von Jupiter liefern.   5. Juli 2016

NEW HORIZONS
New HorizonsMission der Plutosonde geht weiter
Die NASA hat die vom Team vorgeschlagene Verlängerung der Mission New Horizons genehmigt. Die Sonde kann damit Anfang 2019 an einem weiteren Objekt des Kuipergürtels vorüberfliegen und bis dahin auch andere Brocken in der Region aus der Ferne untersuchen. Die Sonde Dawn soll weiter um den Zwergplaneten Ceres kreisen und keinen neuen Asteroiden ansteuern.   4. Juli 2016

CURIOSITY
CuriosityRover könnte Wasserspuren untersuchen
Auf Bildern, die Sonden aus dem Orbit des Mars gemacht haben, sind in manchen Regionen der Planetenoberfläche dunkle Streifen an Abhängen zu erkennen, die sich im Laufe der Jahreszeiten verändern. Es könnte sich dabei um Spuren von fließendem Wasser handeln. Jetzt überlegt man bei der NASA, wie der Marsrover Curiosity eine solche Stelle untersuchen könnte.   28. Juni 2016

ERDBEOBACHTUNGSSATELLITEN
FlüchtlingslagerSatelliten unterstützen humanitäre Hilfe
Satelliten bilden die Erdoberfläche äußert detailliert ab und erfassen so Daten, die auch für humanitäre Hilfsorganisationen von großer Bedeutung sein können. Durch geschickte Auswertung liefern die Satellitenbilder etwa Informationen zur Anzahl von Menschen in einem Flüchtlingslager. Im Rahmen der Projekts EO4HumEn+ werden entsprechende Verfahren entwickelt.   27. Juni 2016

BIROS
BIROSFeuerwächter im Erdorbit
Mit dem Kleinsatelliten BIROS und dem schon seit einigen Jahren um die Erde kreisenden Satelliten TET-1 wollen Wissenschaftler Brände aus dem All erfassen und bereits in ihrer frühen Phase entdecken. Die Messungen sollen auch wichtige Daten über die Bedeutung von Bränden für das Klima liefern. Bislang konnte dies nur grob abgeschätzt werden.  22. Juni 2016

OPPORTUNITY
Marathon ValleyMarsrover verlässt Marathon-Tal
Seit rund einem Jahr untersucht der NASA-Marsrover Opportunity das kleine Marathon-Tal am Rande des Endeavour-Kraters des Roten Planeten. An einem Hang des Tals hatte der Rover auch überwintert. Jetzt soll Opportunity das Tal verlassen und lieferte zuvor noch einmal eine faszinierende Panoramaaufnahme aus dem Marathon Valley.  22. Juni 2016

ISS
BakterienBakterien vom Weltraumtest zurück
Mit dem ESA-Astronauten Tim Peake und seinen zwei Mannschaftskameraden ist am Wochenende auch ein Weltraum-Experiment zur Erde zurückgekehrt, mit dem Wissenschaftler die Überlebensfähigkeit von sehr widerstandsfähigen Bakterien im All testen wollten. Sie erhoffen sich davon auch Hinweise auf die Möglichkeit von Leben auf dem Mars.   20. Juni 2016

ISS
PeakeESA-Astronaut Peake zurück auf der Erde
"Major Tim" ist wieder zurück auf der Erde: Der britische ESA-Astronaut Tim Peake ist heute Mittag planmäßig zusammen mit zwei Mannschaftskameraden an Bord einer Sojus-Kapsel in der kasachischen Steppe gelandet. Peake hatte sich seit Dezember auf der Internationalen Raumstation ISS aufgehalten und war an zahlreichen Experimenten beteiligt.   18. Juni 2016

EXOMARS
MarsErster Blick auf den Roten Planeten
Die Kamera CaSSIS an Bord der europäischen Marssonde ExoMars hat erste Bilder des Roten Planeten gemacht. Obwohl aus der großen Distanz noch nicht viel zu erkennen ist, zeigte sich das Kamerateam von dem Ergebnis durchaus angetan: Das Instrument funktioniert wie erwartet. Die gewonnenen Daten sollen nun bei der weiteren Kalibrierung der Kamera helfen.   16. Juni 2016

REXUS/BEXUS
REXUS-StartDLR sucht wieder Studierende mit Ideen
Das DLR sucht seit heute wieder Studierendenteams von deutschen Hochschulen und aus anderen Mitgliedsländern der ESA, die Ideen für ein eigenes kleines Raumfahrtprojekt haben, das im Rahmen des Programms REXUS/BEXUS realisiert werden könnte. Die Experimente starten entweder mit einer Rakete oder mit einem Ballon.   13. Juni 2016

JUNO
JunoAnflug auf den Gasriesen Jupiter
Anfang Juli soll die NASA-Sonde Juno den Gasriesen Jupiter erreichen und in eine polare Umlaufbahn um den Planeten einschwenken. Etwas mehr als 17 Millionen Kilometer vom Ziel entfernt bereitet sich das Team gegenwärtig auf die Ankunft vor. Die Sonde soll neue Daten über das Innere des Gasplaneten und damit auch über die Geschichte des Sonnensystems liefern.   10. Juni 2016

50 JAHRE DLR-INSTITUT
Optische BodenstationSonnenmission, Satelliten und noch viel mehr
Feierstimmung in Oberpfaffenhofen und Neustrelitz: Das Institut für Kommunikation und Navigation des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt feierte heute sein 50-jähriges Bestehen. Die Ursprung des Instituts geht sogar schon auf das Jahr 1964 zurück, als sich eine Arbeitsgruppe am ersten deutschen Satellitenprojekt AZUR beteiligte.   9. Juni 2016

SATELLITENKOMMUNIKATION
AntenneBewegliche Antennen für bessere Verbindungen
Satelliten spielen für die Kommunikation heute eine enorm wichtige Rolle. Allerdings ist diese Technologie bislang nur unzureichend für mobile Anwendungen geeignet. Forscher entwickeln daher neuartige Antennen, die sich sehr schnell nachführen lassen, um sie etwa auch in fahrenden Autos verwenden zu können. Auch an der Übertragungstechnik wird noch gefeilt.   8. Juni 2016

ARIANE 6
PrüfstandNeuer Prüfstand für die Oberstufe
Im Jahr 2020 soll die neue europäische Trägerrakete Ariane 6 erstmals starten. Bis dahin müssen deren Triebwerke gründlich getestet werden. Für  entsprechende Tests der neuen Oberstufe soll dazu beim DLR in Lampoldshausen eine neue Anlage entstehen, in der - einmalig in Europa - gesamte Oberstufen getestet werden können.   6. Juni 2016

ROSETTA
67PSafe-Mode fünf Kilometer über dem Kometen
Die europäische Raumsonde Rosetta hat sich am Wochenende überraschend in einen Safe-Mode versetzt. Dies geschah, als die Sonde nur rund fünf Kilometer von der Oberfläche des Kometen 67P/Churyumov-Gerasimenko entfernt war. Fast 24 Stunden lang hatte das Team keinen Kontakt zu Rosetta. Inzwischen ist die Sonde aber wieder unter Kontrolle.   31. Mai 2016

BEMANNTE RAUMFAHRT
SimulationDer Herzschlag der Astronauten
Die Gesundheit von Astronauten, die sich auf einer langen Mission etwa zum Mars befinden, ist von entscheidender Bedeutung für den Erfolg des gesamten Vorhabens. Experten der Hochschule Würzburg-Schweinfurt haben daher ein neuartiges mobiles Diagnosesystem für Astronauten entwickelt und es in einer sehr realistischen Marsumgebung ausprobiert.   26. Mai 2016

ISS
BEAMEntfalten des BEAM-Moduls gestoppt
Die NASA hat das für heute geplante Entfalten des an die Internationale Raumstation ISS montierten Moduls BEAM gestoppt. Das Modul war zusammengefaltet an Bord eines Dragon-Raumfrachters zur ISS gebracht worden. Heute sollte es sich nun durch das Einblasen von Luft auf seine volle Größe entfalten. Doch dabei lief offenbar nicht alles wie vorgesehen.   26. Mai 2016

EU:CROPIS
Eu:CROPISTomatenzucht im Erdorbit
Die Mission Eu:CROPIS des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt hat eine entscheidende Hürde genommen: Das Team kann mit dem Bau des Satelliten beginnen, der 2017 an Bord einer Trägerrakete vom Typ Falcon 9 ins All starten soll. An Bord werden sich zwei Gewächshauseinheiten befinden - eine simuliert die Bedingungen auf dem Mond, die andere die auf dem Mars.   26. Mai 2016

GALILEO
Sojus-StartGalileo 13 und 14 sind im All
Das europäische Satellitennavigationssystem Galileo ist heute um zwei weitere Satelliten angewachsen: Mit einer Sojus-Rakete wurden von Kourou aus die Galileo-Satelliten 13 und 14 erfolgreich in eine Umlaufbahn gebracht. Die Hälfte der Galileo-Satelliten ist damit im All. Mit einer Ariane 5 sollen im Herbst gleich vier weitere Satelliten gleichzeitig gestartet werden.   24. Mai 2016

EUROPA-EXPLORER
Europa-ExplorerTorpedo für Tauchfahrt auf Europa
Unter der eisigen Oberfläche des Jupitermonds Europa wird ein Ozean aus Wasser vermutet, in dem es theoretisch lebensfreundliche Bedingungen geben könnte. Doch wie soll man diese geheimnisvolle Welt unter dem Eis erforschen? Im Rahmen des Projekts Europa-Explorer haben sich Experten darüber Gedanken gemacht und nun das Ergebnis präsentiert.   24. Mai 2016

EDEN ISS
EDEN ISSGemüseanbau in der Antarktis
Wie wird man einmal auf einer Langzeitmission ins All die Besatzungsmitglieder mit frischem Gemüse versorgen können? Diese Frage will ein internationales Team von Wissenschaftlern mithilfe eines praktischen Experiments beantworten: Ab 2017 soll dazu Gemüse in der Antarktis gezüchtet werden. Die Vorbereitungen haben bereits begonnen.   23. Mai 2016

ISS
GerstAlexander Gerst wird ISS-Kommandant
Der deutsche ESA-Astronaut Alexander Gerst, besser bekannt als Astro-Alex, soll erneut für sechs Monate auf der Internationalen Raumstation ISS arbeiten. Dies wurde während eines Besuchs der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel beim DLR und beim europäischen Astronautenzentrum der ESA in Köln bekannt. Gerst wird dabei für drei Monate das Kommando auf der ISS übernehmen.   18. Mai 2016

ISS
ISS100.000 Mal um die Erde
Die ersten Module der Internationalen Raumstation ISS wurden 1998 gestartet und seitdem ist die ISS zu einem stattlichen Außenposten der Menschheit im Erdorbit herangewachsen. Gestern wurde nun ein bedeutender Meilenstein erreicht: Die Station schloss die 100.000 Umrundung der Erde ab. Für eine Umrundung benötigt sie etwa 90 Minuten.   17. Mai 2016

CURIOSITY
MarsklimaZwei Marsjahre auf dem Roten Planeten
Kleines Jubiläum auf dem Mars: Gestern begann für den NASA-Rover Curiosity das dritte Marsjahr auf dem Roten Planeten. Er konnte damit die jahreszeitlichen Veränderungen in seiner Umgebung bereits zwei Mal verfolgen. Die Daten helfen den Wissenschaftlern dabei, tatsächliche jahrzeitliche Effekte von zufälligen Schwankungen zu unterscheiden.   12. Mai 2016

INNOSPACE MASTERS
ISSDrahtlose Satelliten und Laserkommunikation
Ein drahtloser Satellit, innovative Laserkommunikations-Technologien für das Weltall und ein Universaladapter für die Raumfahrt - dies sind nur einige der Gewinner-Beiträge beim ersten INNOspace Masters Wettbewerb. Das DLR hatte unter dem Stichwort "Satellite 4.0" dazu aufgerufen, neue Vorschläge und Konzepte für die Raumfahrt der Zukunft zu entwickeln.   9. Mai 2016

MICROSCOPE
MICROSCOPESatellit sendet erste Daten
Mit der Ende April gestarteten Mission MICROSCOPE soll das sogenannte Äquivalenzprinzip experimentell mit hoher Genauigkeit überprüft werden. Jetzt erhielten die Teams auf der Erde erste Daten aus dem Orbit, die zeigen, dass der Satellit funktioniert. Mit den Messungen wird allerdings erst ab August begonnen werden können.   3. Mai 2016

EXOMARS
ExoMarsEuropäischer Marsrover startet später
Die ESA und die russische Raumfahrtagentur Roscosmos haben heute bekannt gegeben, dass der zweite Teil der russisch-europäischen Marsmission ExoMars und damit auch der erste europäische Marsrover zwei Jahre später starten wird als bislang vorgesehen. Ein Expertengremium hatte diesen Schritt empfohlen, nachdem es bei dem Projekt immer mehr Verzögerungen gegeben hatte.   2. Mai 2016

CURIOSITY
RäderMarsrover durchfährt schwieriges Gelände
Nachdem der Marsrover Curiosity eine aktive Düne im Gale-Krater des Roten Planeten untersucht hatte, befindet er sich nun auf dem Weg zu seinem nächsten wissenschaftlichen Ziel. Dieser führte ihn auf das Naukluft-Plateau und damit zum bislang höchstgelegenen Punkt, den der Rover erreicht hat. Das Gelände dort ist allerdings außerordentlich schwierig.   28. April 2016

SENTINEL-1B
Sentinel-1Weiterer Erdbeobachter im All
Die Flotte der europäischen Sentinel-Satelliten im Erdorbit hat seit der vergangenen Nacht ein neues Mitglied. Von Kourou aus startete der Satellit Sentinel-1B in eine Erdumlaufbahn. Gemeinsam mit Sentinel-1A wird er künftig die Erde mit Radarinstrumenten überwachen. An Bord der Sojus-Rakete war zudem eine Mission zur Überprüfung des Äquivalenzprinzips.   26. April 2016

ISS
SPHEROIDSBlutgefäßzellen in Schwerelosigkeit
Der menschliche Körper ist bei längeren Aufenthalten im All erheblichen Belastungen ausgesetzt. Dies betrifft nicht nur die Muskulatur, sondern auch das Herz-Kreislauf-System. Magdeburger Wissenschaftler erforschen zur Zeit auf der Internationalen Raumstation ISS wie sich Blutgefäßzellen in Schwerelosigkeit verhalten. Die Daten könnten auch für irdische Patienten von Bedeutung sein.   22. April 2016

NEW HORIZONS
New HorizonsZiel: Erforschung des Kuipergürtels
Das Team der NASA-Sonde New Horizons denkt an die Zukunft: Neben der Auswertung der Daten des Vorüberflugs am Zwergplaneten Pluto wurde inzwischen ein detaillierter Vorschlag für eine erweiterte Mission erarbeitet. Danach soll New Horizons nicht nur an einem weiteren Kuipergürtel-Objekt vorüberfliegen, sondern auch andere Objekte der Region aus der Ferne beobachten.   20. April 2016

STERN
ZEpHyRErfolgreicher Start der Öko-Rakete
Am Ende hat es doch noch geklappt: Beim vierten Versuch gelang am Wochenende im schwedischen Kiruna der Start einer neuartigen Öko-Rakete, die ausschließlich mit Kerzenwachs und flüssigem Sauerstoff betrieben wird. Sie war von Studierenden des Zentrums für angewandte Raumfahrttechnologie und Mikrogravitation (ZARM) der Universität Bremen entwickelt worden.   18. April 2016

EXOMARS
First LightFirst Light für die neue Marssonde
Nach intensiven Tests steht fest: Die Systeme der europäisch-russischen Marssonde ExoMars arbeiten zur vollsten Zufriedenheit des Missionsteams. ExoMars war am 14. März gestartet und besteht aus dem Trace Gas Orbiter und dem Landemodul Schiaparelli. Jetzt schickte die Sonde ein erstes Testbild zur Erde zurück, das einen Blick auf den Sternenhimmel zeigt.   14. April 2016

SIMULATION
ISSEine Software für das Überleben im All
Wie kann man eigentlich sicherstellen, dass Lebenserhaltungssysteme an Bord von Raumschiffen und Raumstationen so funktionieren wie vorgesehen und nicht etwa andere wichtige Systeme stören? Eine Möglichkeit sind komplexe Simulationen mit einer extra dafür entwickelten Software. In München ist mit Virtual Habitat ein solches Programm entwickelt worden.   12. April 2016

OPPORTUNITY
StaubteufelMarsrover fotografiert Staubteufel
Der Rover Opportunity erkundet gerade ein kleines Tal am Rand des Endeavour-Kraters auf dem Mars. Am Südhang des Tals sind seine Solarzellen optimal zur Sonne ausgerichtet, so dass der Rover auch während des Marswinters keine Arbeitspause einlegen musste. Ende März konnte Opportunity einen Staubteufel fotografieren. Für den Rover ein seltenes Ereignis.   5. April 2016

Ältere Meldungen aus dem Bereich Raumfahrt finden Sie hier.

Werbung
astronews.com ist mir was wert
Unterstützung mit Paypal Flattr this [Konto]
[Unterstützen Sie diese Seite durch eine freiwillige Zahlung | mehr Informationen]
Nachrichten
 
Nachrichten
Forschung |  Raumfahrt |  Sonnensystem |  Teleskope |  Amateurastronomie 
 
Übersicht |  Alle Schlagzeilen des Monats |  Missionen |  Archiv 
 
Weitere Angebote
Frag astronews.com |  Bild des Tages |  astronews.com Forum |  Newsletter 
 
Kalender
Sternenhimmel |  Raketenstarts | 
Fernsehsendungen |  Veranstaltungen 
 
Nachschlagen
AstroGlossar |  AstroLinks 
 
Folgen Sie astronews.com
Google+ facebook twitter RSS-Feeds
[mehr über soziale Netzwerke | mehr über RSS-Feeds | Newsletter bestellen]
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C