Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Sonnensystem
Home : Nachrichten : Archiv : Mission Mars
----------
Mission Mars   Archiv - Januar 2009 bis Dezember 2009

PHOENIX
PhoenixMarslander könnte sich wieder aktivieren
Offiziell hatte die NASA die Mission des Marslanders Phoenix für beendet erklärt, nachdem der Kontakt im November 2008 abgebrochen war. Die zunehmende Dunkelheit in der Nordpolarregion des Mars hatte die Energieversorgung immer schwieriger gemacht. Nach Ende des Winters könnte sich Phoenix aber theoretisch reaktivieren. Wissenschaftler wollen ab Januar nach entsprechenden Signalen suchen.   22. Dezember 2009

MARS EXPLORATION ROVER
SpiritWeiter Rätselraten um Spirits Räder
Bei einem erneuten Fahrversuch in der vergangenen Woche hat sich das seit März 2006 nicht verwendete Rad des Marsrover Spirits eine Zeitlang einwandfrei gedreht, das rechte Hinterrad allerdings blieb blockiert. Insgesamt bewegte sich Spirit bei dem Manöver aber nur im Millimeterbereich.   21. Dezember 2009

MARSROVER SPIRIT
MERÜberraschende Ergebnisse der Radtests
Die Ergebnisse von weiteren diagnostischen Tests mit dem Marsrover Spirit am Wochenende haben das Rover-Team am Jet Propulsion Laboratory der NASA überrascht: Das rechte Hinterrad des Rovers ließ sich zwar weiterhin nicht bewegen, dafür wurde aber eine leichte Bewegung des rechten Vorderrads registriert, das seit März 2006 als blockiert gilt.   16. Dezember 2009

MARS EXPRESS
MarsmondeEin Bild, zwei Marsmonde
Der ESA-Sonde Mars Express ist es mit ihrer hochauflösenden Stereokamera HRSC erstmals gelungen, beide Monde des Mars gleichzeitig aufzunehmen. Das Team nutzte dazu den Super Resolution Channel der Kamera. Der Erfolg ist einer genauen Planung und der Zusammenarbeit zwischen HRSC-Team und Flugleitung zu verdanken.   11. Dezember 2009

MARS EXPLORATION ROVER
MERNeue Probleme für Marsrover Spirit
Die Chancen für die Befreiung des Marsrovers Spirit scheinen zu schwinden: Ende vergangener Woche untersuchte das Team die Blockade eines Rades, die zum Abbruch eines Fahrversuchs Ende November geführt hatte. Die genaue Ursache für das Problem ist noch nicht gefunden. Die Ergebnisse bewertete das Team allerdings als "nicht ermutigend".   8. Dezember 2009

MARS EXPRESS
Mars ExpressWeitere Unterstützung für Mars-Kamera
Schon seit Jahren sendet die High Resolution Stereo Camera (HRSC) an Bord der europäischen Mars-Sonde Mars Express eindrucksvolle Bilder des roten Planeten zur Erde. Der Arbeitsgruppe des Erfinders der Kamera in Berlin wurden nun für drei weitere Jahre Fördergelder zugesagt. Diese werden die Kartierung der gesamten  Oberfläche des Mars in 3D ermöglichen.   7. Dezember 2009

MARS EXPLORATION ROVER
SpiritSpirit bewegte sich im Millimeterbereich
Ein kleiner Erfolg des Free Spirit-Teams am Jet Propulsion Laboratory der NASA am Donnerstag: Beim zweiten Versuch, den Marsrover Spirit ein wenig zu bewegen, wurde jetzt eine minimale Bewegung des Rovers registriert. Sie lag allerdings im Millimeterbereich und erlaubt noch keinerlei Aussage über den Erfolg des gesamten Manövers.   20. November 2009

MARS EXPLORATION ROVER
SpiritSpirit bewegte sich keine Sekunde
Noch nicht einmal eine Sekunde hat sich der Marsrover Spirit gestern bei seinem ersten Fahrversuch seit vielen Monaten bewegt. Dann sorgte ein Warnsensor, der eine zu große Neigungsänderung des Rovers registrierte, für ein vorzeitiges Ende des Fahrversuchs. Jetzt werden die von Spirit übertragenen Daten analysiert, um den nächsten Schritt zu planen.   18. November 2009

MARS EXPLORATION ROVER
SpiritSpirit-Rettungsversuch beginnt
Jetzt heißt es Daumen drücken: Heute will die NASA erste Befehle zum im Marssand feststeckenden Rover Spirit schicken. Sind sind Teil eines Befreiungsplans, den NASA-Experten am Jet Propulsion Laboratory in den vergangenen Monaten ausgearbeitet hatten. Allerdings gibt die NASA zu, dass die Wahrscheinlichkeit eines Scheiterns relativ hoch ist.   16. November 2009

MARS EXPRESS
Sacra FossaeBlick auf Sacra Fossae
Kasei Valles ist eines der größten Ausflusstäler auf dem Mars. Neue, jetzt vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) veröffentlichte Bilder der hochauflösenden Stereokamera HRSC an Bord der ESA-Sonde Mars Express zeigen faszinierende Details eines Teilbereichs dieses dreitausend Kilometer langen Tals, die Störungszone Sacra Fossae.   6. November 2009

MARS EXPLORATION ROVER
MERSpirit leidet wieder an Gedächtnisverlust
Als hätte der NASA-Marsrover Spirit nicht schon genug Sorgen: Nach über sechs Monaten ohne Auffälligkeiten traten jetzt wieder Speicherprobleme bei Spirit auf, die bereits im Frühjahr beobachtet worden waren. Sie könnten dazu führen, dass sich die Versuche, den Rover aus dem Marssand zu befreien, weiter verzögern. Eigentlich hatte man im November mit ersten Fahrversuchen beginnen wollen.   6. November 2009

EXOMARS
ExoMarsSimulierte Mars-Atmosphäre in Göttingen
Schon seit Jahren plant die Europäische Weltraumagentur ESA ihre Mission ExoMars. Von ihr erhoffen sich die Forscher im kommenden Jahrzehnt auch Aufschluss darüber, ob sich einmal Leben auf dem Mars entwickeln konnte. Zur Vorbereitung dieser Mission wird beim DLR in Göttingen zurzeit ein Flug durch die Marsatmosphäre simuliert.   27. Oktober 2009

MARS500
Mars500ESA sucht Freiwillige für simulierte Marsmission
Nach einem ersten erfolgreichen Test im Frühjahr sucht die ESA nun Freiwillige für eine 520-tägige simulierte Mission zum roten Planeten. Die Teilnehmer sollen alle Phasen einer Marsmission durchleben und auch für 30 Tage die Marsoberfläche erkunden. All das wird sich in einer abgeschlossenen Simulationsanlage in Moskau abspielen. Bewerbungsschluss ist der 5. November 2009.   23. Oktober 2009

MARS EXPLORATION ROVER
SpiritSpirit-Rettungsversuch im November?
Die Bemühungen, den im Marssand festgefahrenen Rover Spirit zu befreien, könnten bald die entscheidende Phase erreichen: In der vergangenen Woche machten die NASA-Experten am Jet Propulsion Laboratory eine Art Generalprobe, bei der die Schritte zur Rettung von Spirit unter möglichst realistischen Bedingungen getestet wurden. In der ersten Novemberhälfte könnten dann wirkliche Fahrversuche beginnen.   22. Oktober 2009

ESA
Mars ExpressWeltraumagentur verlängert zahlreiche Missionen
Das wissenschaftliche Programmkomitee der europäischen Weltraumagentur ESA hat Anfang des Monats zahlreiche Weltraummissionen verlängert: XMM-Newton, Integral, Venus Express, Mars Express und Cluster sollen nun bis 31. Dezember 2012 weiterbetrieben werden. Bis dahin will die ESA zunächst auch die Missionen von Hubble und SOHO weiter unterstützten.   14. Oktober 2009

MARS EXPRESS
MarsLavaströme und Geisterkrater
In der Tharsis-Region des Mars findet sich eine einmalige Vulkanlandschaft mit den vier höchsten Vulkanen im Sonnensystem. Südöstlich davon liegt die Ebene Daedalia Planum. Jetzt veröffentlichte Bilder der hochauflösenden Stereokamera HRSC an Bord der ESA-Sonde Mars Express zeigen diese Region mit erkalteten Lavaströmen und Geisterkratern.   12. Oktober 2009

MARS
MarsMeteoriteneinschläge legen Eis frei
Wissenschaftler haben jetzt weit von den Polen des roten Planeten entfernt Eis dicht unter der Oberfläche entdeckt. Mit Hilfe der Sonde Mars Reconnaissance Orbiter spürten sie erst kürzlich entstandene Einschlagkrater auf, in denen das Eis unter der Oberfläche durch den Aufprall freigelegt worden war. Es erwies sich als überraschend rein.   25. September 2009

MARS
MarsWas machte den Mars zum roten Planeten?
Die rote Farbe des Mars erklären Wissenschaftler bislang so: Eisenhaltige Mineralien sind auf der Marsoberfläche quasi "verrostet" und haben unseren Nachbarn im All mit einer rötlich-braunen Hämatit-Schicht überzogen. Experimente dänischer Wissenschaftler zeigen jetzt aber, dass der Mars offenbar auch ohne Wasser "rosten" konnte.   23. September 2009

MARS RECONNAISSANCE ORBITER
MROWartungsarbeiten im Marsorbit
Vier Mal versetzte sich die Marssonde Mars Reconnaissance Orbiter in diesem Jahr schon in den sogenannten Safe-Mode. Jetzt will man am Jet Propulsion Laboratory der NASA auf Nummer sicher gehen: Der wissenschaftliche Betrieb der Sonde muss erst einmal warten. Stattdessen soll ein unlängst entdecktes Problem behoben werden, das im ungünstigsten Fall die ganze Sonde gefährden könnte.   9. September 2009

MARS EXPLORATION ROVER
SpiritZweiter Testrover für Spirit-Rettung
Die Bemühungen, den im Marssand festgefahrenen Rover Spirit zu befreien, gehen weiter: Am Jet Propulsion Laboratory der NASA versucht man seit einiger Zeit mit Hilfe eines Testrovers eine Strategie zur Befreiung des Marsrovers zu finden. Jetzt hat man einen zweiten, leichteren Testrover hinzugezogen, dessen Gewicht eher mit dem von Spirit auf dem Mars übereinstimmen dürfte.   25. August 2009

MARSROVER
Block IslandOpportunity stößt auf Eisenmeteoriten
Der NASA-Marsrover Opportunity befindet sich gerade auf einer mehrmonatigen Fahrt zum entfernten Endeavour-Krater. Doch auch auf dem Weg dorthin gibt es manches Interessante zu entdecken. Das zeigte sich etwa Mitte Juli als Opportunity auf einen eigentümlichen Brocken stieß. Ersten Analysen zufolge handelt es sich um einen Meteoriten.   5. August 2009

MARS EXPRESS
Ma'adim VallisKrater, Lavaströme und Runzelrücken
Am Heiligabend des letzten Jahres nahm die vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt betriebene hochauflösende Stereokamera HRSC an Bord der ESA-Sonde Mars Express einen etwa 138 Kilometer langen und 70 Kilometer breiten Streifen des Ma'adim Vallis auf. Zu sehen sind Einschlagkrater, Ausläufer von Lavaströmen und sogenannte Runzelrücken.   24. Juli 2009

MARS EXPLORATION ROVER
TestroverMühsam bewegt sich der Testrover
Am Jet Propulsion Laboratory der NASA versucht man weiterhin einen Weg zu finden, wie man den Marsrover Spirit aus seiner misslichen Situation auf dem roten Planeten befreien kann. In einer großen Sandkiste experimentiert man dazu mit einen Testrover. Dieser bewegte sich bislang nur wenig. Donnerstag will sich das Team den Fragen von Internet-Nutzern stellen.   22. Juli 2009

MARS500
Mars500-CrewSimulierte Marsmission wieder gelandet
Das 105-tägige Raumflug-Simulationsexperiment Mars500 mit deutschen Beiträgen ist in Moskau zu Ende gegangen. Am 14. Juli 2009 verließ die Mannschaft, darunter auch der Bundeswehr-Angehörige Oliver Knickel, das Modulsystem im Institut für Biomedizinische Probleme (IBMP) der Russischen Akademie der Wissenschaften. Die sechs Probanden werden in den kommenden Tagen gründliche Untersuchungen absolvieren, bevor sie zu ihren Angehörigen zurückkehren.   14. Juli 2009

NASA & ESA
MarsGemeinsame Erforschung des Mars geplant
Die amerikanische Weltraumbehörde NASA und die europäische Weltraumagentur ESA wollen bei der Erforschung des Mars zusammenarbeiten. Auf einem Treffen in Plymouth wurde jetzt eine Zusammenarbeit für Missionen zum roten Planeten vereinbart, die in den Jahren 2016, 2018 und 2020 gestartet werden könnten.   8. Juli 2009

PHOENIX
PhoenixSchneefall auf dem roten Planeten
In den frühen Morgenstunden rieseln Eiskristalle aus dünnen Wolken bis auf die Oberfläche des roten Planeten herab. Diesen Vorgang konnte ein internationales Forscherteam mithilfe eines speziellen Lasers an Bord der amerikanischen Marssonde Phoenix erstmals beobachten. Am Tag verdampft das Wasser und bildet dann wieder neue Wolken. Das Team berichtet im Fachblatt Science über seine Messungen.   6. Juli 2009

MARS EXPLORATION ROVER
SpiritSpirit wartet und erkundet
Das Roverteam der NASA macht derzeit das Beste aus der misslichen Situation des Marsrovers Spirit. Dieser hatte sich vor einigen Wochen im Sand festgefahren und Experten arbeiten gerade an einer Strategie, mit der man den Rover wieder freibekommen könnte. Glücklicherweise scheint Spirits Standort zu den interessantesten Gebieten zu gehören, die der Rover bislang besucht hat.   30. Juni 2009

MARS
MarsGewitter auf dem roten Planeten?
Ein Forscherteam der University of Michigan hat erstmals einen direkten Hinweis auf Blitze in der Marsatmosphäre entdeckt. Die Entladungen ereigneten sich zeitgleich mit einem Staubsturm auf der Oberfläche. Obwohl sich Gewitter auf dem Mars deutlich von denen auf der Erde unterscheiden dürften, könnten sie eine wichtige Rolle etwa bei der Entstehung von Leben auf dem Planeten gespielt haben.   29. Juni 2009

2001 MARS ODYSSEY
Mars / THEMISNeuer Orbit für bessere Sicht mit Infrarot-Kamera
Die NASA-Sonde 2001 Mars Odyssey hat eine acht Monate dauernde Verschiebung ihres Orbits um den roten Planeten erfolgreich abgeschlossen. Durch die neue Bahn überfliegt die Sonde jetzt die Tagseite des Planeten mehr als eine Stunde früher. Dies erleichtert die Untersuchung der mineralogischen Zusammensetzung der Marsoberfläche.  23. Juni 2009

MARS
MarsseeEindeutiger Beweis für urzeitlichen See?
Ein Forscherteam der University of Colarado in Boulder glaubt, auf Aufnahmen der Sonde Mars Reconnaissance Orbiter den ersten eindeutigen Beweis dafür gefunden zu haben, dass es früher auf dem Mars einmal Seen gab. Die Wissenschaftler entdeckten die Uferlinie eines urzeitlichen Sees, der einmal über 450 Meter tief gewesen sein muss. Er entstand vor über drei Milliarden Jahren.   18. Juni 2009

MARS EXPLORATION ROVER
SpiritSpirit schaut unter sich
Bei der NASA laufen die Bemühungen weiter, den Marsrover Spirit wieder flott zu bekommen. Von einem jetzt veröffentlichten Blick unter den Marsrover erhoffen sich die Experten neue Anhaltspunkte dafür, wie die nächsten Schritte zur Befreiung von Spirit aussehen könnten. Das Bild zeigt ein mögliches Hindernis, das nun noch genauer untersucht werden soll.   9. Juni 2009

MARS EXPRESS
MarsEis unter der Oberfläche der Utopia-Ebene?
Neue jetzt vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt veröffentlichte Bilder der hochauflösenden Stereokamera HRSC an Bord der ESA-Sonde Mars Express zeigen die Region Hephaestus Fossae im Südosten der Utopia-Ebene. Hier entdeckten die Wissenschaftler Indizien dafür, dass einmal Eis unter der Oberfläche vorhanden gewesen sein muss. Ob das heute noch der Fall ist, kann man auf den Bildern allerdings nicht ausmachen.   5. Juni 2009

MARS SCIENCE LABORATORY
MSLNächster Marsrover heißt Curiosity
Die NASA hat entschieden: Das Mars Science Laboratory, das die amerikanische Weltraumbehörde 2011 als nächsten Rover zum roten Planeten schicken will, soll  Curiosity heißen. Den Namen wählte die NASA aus zahlreichen Einsendungen von Schülern aus. Der erfolgreiche Vorschlag stammt von einer zwölfjährigen Schülerin aus Kansas.   28. Mai 2009

MARS EXPLORATION ROVER
JPLSpirit wird noch Wochen stillstehen
Experten der NASA arbeiten weiterhin daran, den Marsrover Spirit wieder freizubekommen. Der Rover steckt in lockerem Sand fest, die Räder drohen sich bei weiteren Fahrversuchen immer weiter einzugraben. Gründliche Analysen der Situation ergaben aber auch Positives: Ein weiteres Rad von Spirit scheint nicht wie befürchtet ausgefallen zu sein.   19. Mai 2009

MARS EXPLORATION ROVER
SpiritSpirit steckt im Marssand fest
Seit drei Wochen kam es beim Marsrover Spirit zu keinen Computer- oder Speicherproblemen mehr, doch das Roverteam am Jet Propulsion Laboratory der NASA ist trotzdem äußerst besorgt: Bei Fahrversuchen auf sandigem Untergrund haben sich die Räder von Spirit immer weiter in den Marsboden gegraben. Der Rover droht an seiner jetzigen Position steckenzubleiben.   12. Mai 2009

MARS EXPLORATION ROVER
MarsSpirit fährt weiter - trotz Problemen
Der Marsrover Spirit ist am Donnerstag 1,7 Meter gefahren. Es war das erste Mal seit dem 8. April, dass sich der Rover wieder fortbewegt hat. Die Probleme, die zum vorläufigen Halt führten sind allerdings noch immer nicht gelöst, sollen aber nun während der Fahrt weiter untersucht werden.   27. April 2009

MARS EXPRESS
Ariadnes CollesChaotisches Gebiet und großer Krater
Auf dem Mars gibt es zahlreiche Regionen mit einer regellosen Häufung von unterschiedlichen großen Gesteinsbrocken und tafelbergähnlichen Erhebungen. Die Marsforscher nennen sie treffend "chaotische Gebiete". Eines davon, Ariadnes Colles, ist auf jetzt vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) veröffentlichten Bildern der hochauflösenden Mars Express-Stereokamera HRSC zu sehen.   24. April 2009

MARS EXPLORATION ROVER
MarsroverSpirit hat auch Speicherprobleme
Drei Tage lange funktionierte der Marsrover Spirit in der vergangenen Woche vollkommen ohne Probleme, dann verlor der Rover am Freitag plötzlich vorübergehend sein Gedächtnis und startete am Sonnabend wieder seinen Computer neu. Solche Reboots hatten schon am Osterwochenende bei der NASA für Beunruhigung gesorgt. Nach der Ursache wird weiter gefahndet.   22. April 2009

MARS
MarsSaison der Staubstürme steht bevor
Auf dem Mars beginnt wieder die Saison der großen Staubstürme. Sie können innerhalb kurzer Zeit nahezu den ganzen Planeten mit einem dunstigen Schleier versehen, was insbesondere die Energieversorgung der Marsrover Spirit und Opportunity deutlich erschweren kann. Aus Wetterbeobachtungen der vergangenen Jahre kann man allerdings die gefährlichen Stürme inzwischen wesentlich besser vorhersagen.   16. April 2009

MARS EXPLORATION ROVER
MarsComputerprobleme bei Marsrover Spirit
Eigentlich, so die NASA-Verantwortlichen, ist der Zustand des Marsrovers Spirit ausgezeichnet - vor allem wenn man das fortgeschrittene Alter des Gefährts berücksichtigt, das schon seit Januar 2004 den roten Planeten erkundet. Daten aus den letzten Tagen geben allerdings Anlass zur Sorge: Offenbar kam es am Osterwochenende mindestens zwei Mal zu einem Reboot des Bordcomputers.   14. April 2009

MARS RECONNAISSANCE ORBITER
MarsFrisches Eis auf dem Mars
In vielen Regionen auf dem Mars könnte sich gefrorenes Wasser nur wenige Zentimeter unter der Oberfläche befinden. Zu diesem Schluss kamen Astronomen nach Auswertung von Bildern der NASA-Sonde Mars Reconnaissance Orbiter. Sie entdeckten darauf kleine erst kürzlich entstandene Einschlagkrater, in denen offenbar frisches Eis zu sehen ist.   1. April 2009

MARS500
Mars500Simulierte Marsmission beginnt morgen
Bis Menschen sich wirklich auf den Weg zum Mars machen, werden noch einige Jahrzehnte vergehen. Morgen beginnt aber in Russland zumindest schon einmal eine simulierte Marsmission. Im Rahmen des Projektes Mars500 sollen sechs Menschen für 105 Tage isoliert von der Außenwelt in einer Containeranlage leben und dabei verschiedene Aspekte eines Marsflugs trainieren.   30. März 2009

MARS RECONNAISSANCE ORBITER
MarsBoten eines außerirdischen Frühlings
Auf der Nordhalbkugel der Erde wartet man in manchen Regionen noch sehnsüchtig auf die ersten Boten des Frühlings. Auf der Südhalbkugel des Mars hat die NASA-Sonde Mars Reconnaissance Orbiter eindeutige Indizien für die beginnende wärmere Jahreszeit fotografiert. Die außerirdischen Frühlingsboten sehen allerdings gänzlich anders aus als wir es von der Erde her kennen.   27. März 2009

MARS SCIENCE LABORATORY
Mars Science LaboratoryNASA sucht Namen für nächste Marsmission
Noch bis Sonntag können Internetnutzer aus aller Welt darüber abstimmen, wie der bislang unter der Bezeichnung Mars Science Laboratory bekannte Marsrover der NASA heißen soll, der 2011 zum Mars starten wird. Zur Auswahl stehen neun Namen, die zuvor Schüler verschiedener Altersklassen eingereicht hatten, darunter Vision, Sunrise und Amelia.   25. März 2009

MARS EXPLORATION ROVER
Endeavour-KraterBlick auf Ziel in weiter Ferne
Mehr als fünf Jahre nach ihrer Landung auf dem Mars erkunden die beiden Rover Spirit und Opportunity weiterhin den roten Planeten. Opportunity befindet sich gerade auf dem Weg zum viele Kilometer entfernten Endeavour-Krater und konnte jetzt einen ersten Blick auf sein Ziel in der Ferne werfen. Ob der Rover den Kraterrand je erreichen wird, ist allerdings ungewiss.   19. März 2009

MARS
MarsBlick auf den Rand der nördlichen Polkappe
Neue jetzt vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) veröffentlichte Bilder der hochauflösenden Stereokamera HRSC an Bord der Sonde Mars Express zeigen den südlichen Rand der Nordpolarregion des roten Planeten. Die Gegend ist geprägt von der mächtigen Eiskappe des Mars und von tief eingeschnittenen Gräben.  9. März 2009

MARS
MarsWasser noch vor 1,25 Millionen Jahren?
Auf Bildern der NASA-Sonde Mars Reconnaissance Orbiter haben Astronomen Rinnen entdeckt, die vor maximal 1,25 Millionen Jahren durch Wasser entstanden sein könnten. Das Wasser stammt, so die Analyse der Forscher, von Schnee- und Eisablagerungen, die sich in geschützten Bereichen während der jüngsten Eiszeit auf dem roten Planeten gebildet hatten.   4. März 2009

MARS500
Mars500Teilnehmer für simulierte Marsmission benannt
Ende März werden sich vier Russen und zwei Europäer 105 Tage lang auf eine simulierte Marsreise begeben. Kontakt zur Außenwelt haben sie während dieser Zeit nur über Funk - und der wird, entsprechend des simulierten Abstands zur Erde, auch noch zeitverzögert sein. Heute benannte die ESA die beiden europäischen Teilnehmer. Einer ist der 28-jährige Hamburger Oliver Knickel, ein Maschinenbauingenieur bei der Bundeswehr.   27. Februar 2009

PHOENIX
PhoenixFlüssiges Wasser auf dem Mars entdeckt?
Die Mission des Marslanders Phoenix ist schon seit einigen Monaten beendet, doch die Analyse der Daten vom roten Planeten geht weiter: Auf Fotos eines der Landebeine von Phoenix entdeckten Forscher Flecken, die sich im Laufe der Zeit zu verändern scheinen. Jetzt kamen die Wissenschaftler zu dem Schluss, dass es sich hierbei um Wassertropfen handeln muss.    18. Februar 2009

ESA
Mars ExpressMars-, Venus- und Cluster-Mission verlängert
Die europäische Weltraumagentur ESA hat in der vergangenen Woche drei Raumfahrtmissionen bis zum Ende des Jahres verlängert. Es handelt sich dabei um die Missionen Mars Express, Venus Express und die Mission der vier Cluster-Sonden. Alle Sonden liefern schon länger als ursprünglich vorgesehen wichtige wissenschaftliche Daten von der Erde und ihren beiden Nachbarplaneten.   13. Februar 2009

MARSROVER
MarsroverSpirit zeigte merkwürdiges Verhalten
Der Marsrover Spirit wird in den kommenden Tagen einige diagnostische Tests absolvieren müssen, nachdem sich das Gefährt am Wochenende anders verhalten hatte, als es eigentlich erwartet worden war. So führte Spirit Befehle nur unvollständig aus und ortete die Sonne an überraschender Stelle. Zur Zeit funktioniert der Rover offenbar wieder normal.   29. Januar 2009

MARS
MarsMethan in der Atmosphäre nachgewiesen
Wissenschaftler haben erneut Methan in der Atmosphäre des Mars nachweisen können. Da dieses Gas in der Atmosphäre des roten Planeten sehr schnell zerstört wird, muss es durch irgendwelche Prozesse immer wieder freigesetzt werden. Die Forscher rätseln nun, ob hierfür ausschließlich geologische oder vielleicht auch biologische Prozesse in Frage kommen.   16. Januar 2009

MARSROVER
MarsroverMainzer Wissenschaftler feiern Marsrover
Der Erfolg der beiden Marsrover Spirit und Opportunity freut nicht nur die amerikanische Weltraumbehörde NASA und begeisterte Rover-Fans auf der ganzen Welt. Auch in Mainz ist man vom Erfolg der Rover angetan. Von dort stammen nämlich zwei wichtige Instrumente der beiden Marskundschafter. Ende Januar soll der Erfolg in Mainz nun gebührend gefeiert werden. Auch die Öffentlichkeit ist eingeladen.   12. Januar 2009

Ältere Meldungen über die Erforschung des Mars finden Sie hier.

Werbung
astronews.com ist mir was wert
Unterstützung mit Paypal Flattr this [Konto]
[Unterstützen Sie diese Seite durch eine freiwillige Zahlung | mehr Informationen]
Archiv
Rubriken

Forschung
Raumfahrt
 
Sonnensystem Archiv: Übersicht

Alle Schlagzeilen des Monats


Folgen Sie astronews.com
Google+ facebook twitter RSS-Feeds
[mehr über soziale Netzwerke | mehr über RSS-Feeds | Newsletter bestellen]

 

 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C