Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Forschung
Home : Nachrichten : Archiv : Forschung
----------
Forschung    Archiv - Oktober 2009 - Dezember 2009

BRAUNE ZWERGE
Brauner ZwergBraunes Zwerg-Paar verblüfft Astronomen
Astronomen haben zwei Braune Zwerge entdeckt, die einen massereichen Stern umkreisen. Die Objekte, die weder Planet noch richtiger Stern sind, müssen sich daher in weniger als zehn Millionen Jahre gebildet haben. Ihre Entstehung scheint also deutlich schneller und effizienter abzulaufen als man bislang angenommen hatte.   23. Dezember 2009

TECHNOLOGIETRANSFER
ZahnFarbige Röntgenbilder durch Urknall-Detektoren
Eigentlich entwickelt das Team um Professor Wermes vom Bonner Physikalischen Institut Detektoren für ein Experiment am Large Hadron Collider des CERN in Genf, mit dem man die Bedingungen unmittelbar nach dem Urknall erforschen will. Jetzt könnte die Technologie aber auch zu einer neuen Generation von Röntgengeräten führen, mit der es möglich wird, unterschiedliche Gewebetypen farbig darzustellen.   22. Dezember 2009

EXTRASOLARE PLANETEN
GJ1214bSuper-Erde mit dicker Atmosphäre entdeckt
Astronomen haben jetzt eine zweite sogenannte Super-Erde entdeckt, für die sie Masse und Radius bestimmen konnten. Damit sind Aussagen über die Struktur der fernen Welt möglich. Der Planet GJ1214b in nur 40 Lichtjahren Entfernung ist außerdem der erste Exoplanet dieser Größe, bei dem eine Atmosphäre nachgewiesen werden konnte. Leben wie wir es kennen, dürfte hier allerdings nicht möglich sein.   16. Dezember 2009

GRAVITATIONSWELLEN
LIGOMit Spielkonsolen-Technik auf Wellenjagd
Bislang haben Forscher vergeblich auf die von Albert Einstein vorhergesagten Gravitationswellen gelauscht. Astronomen der Universität Bonn haben jetzt aber auf eine vielsprechende Quelle für diese Kräuselungen der Raumzeit hingewiesen - Schwarze Löcher, die in Sternhaufen dicht umeinander kreisen. Ihre Simulationen machten die Forscher mit Hilfe von Grafikprozessoren, die ursprünglich für Spielkonsolen entwickelt worden waren.   15. Dezember 2009

MAGNETFELDER
M51Wie entstanden Magnetfelder im Universum?
Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) richtet Anfang kommenden Jahres eine neue Forschergruppe ein, die herausfinden soll, wie Magnetfelder im Universum entstanden sind und welche Wirkung sie auf die Entwicklung von Galaxien haben. Dazu wollen die Wissenschaftler unter anderem Daten des Radioteleskops LOFAR nutzten. Für das Projekt stehen rund 1,9 Millionen Euro zur Verfügung.   10. Dezember 2009

SUPERNOVAE
SupernovaDie erste Supernova ihrer Art
Eine 2007 beobachtete Supernova könnte sich als Glücksfall für die Astronomen erweisen. Die ungewöhnlich helle und langleuchtende Supernova entstand vermutlich durch die Explosion eines äußerst massereichen Sterns, wie es sie im frühen Universum sehr häufig gegeben haben muss. Es scheint sich zudem um einen schon lange theoretisch vorhergesagten, aber erst jetzt erstmals sicher beobachteten Explosionstyp zu handeln.   4. Dezember 2009

EXTRASOLARE PLANETEN
GJ 758Kühler Planet um sonnenähnlichen Stern?
Bei den ersten Beobachtungen mit HiCIAO, einem neuen Instrument zur Suche nach extrasolaren Planeten, könnte Astronomen gleich ein besonderer Fund gelungen sein - die Abbildung eines kühlen Gasriesen um einen sonnenähnlichen Stern. Sogar Hinweise auf einen zweiten möglichen Planeten entdeckten die Astronomen in ihren Daten. Sie hoffen nun auf weitere spektakuläre Funde.   4. Dezember 2009

STERNE
Omega CenNachbarsterne aus fernem Kugelsternhaufen
Astronomen haben herausgefunden, dass die Sterne der so genannten Kapteyn-Gruppe die gleiche chemische Zusammensetzung wie Omega Centauri besitzen, der größte Kugelsternhaufen der Milchstraße. Dies bestätigt nach Ansicht der Forscher den Verdacht, dass Omega Centauri kein Kugelsternhaufen, sondern der Kern einer Zwerggalaxie ist, die von der Milchstraße eingefangen und größtenteils zerstört wurde.   26. November 2009

CASSIOPEIA A
Cassiopeia ANeutronenstern mit Kohlenstoff-Atmosphäre?
Seit seiner Entdeckung stellt der kompakte Überrest einer Supernova, die vor 330 Jahren im Sternbild Kassiopeia aufleuchtete, die Astronomen vor Rätsel. Die Strahlung des dort aufgespürten Neutronensterns passt nämlich nicht recht zu den Vorstellungen der Astronomen von diesen Objekten. Ein neues Modell könnte nun helfen, hinter das Geheimnis von Cassiopeia A zu kommen.   11. November 2009

SUPERNOVAE
Doppelstern-SystemNeue Art von Sternenexplosion?
Vor sieben Jahren entdeckten Astronomen eine ungewöhnliche Supernova, die sich schneller entwickelte als andere explodierende Sterne. Jetzt präsentierten Wissenschaftler eine Erklärung für die damaligen Beobachtungen: Es könnte sich um eine bislang unbekannte Sternenexplosion gehandelt haben, bei der Helium an der Oberfläche eines Weißen Zwergs thermonuklear explodierte.   10. November 2009

AUSSERIRDISCHES LEBEN
Life Supporting ZoneWeg vom astronomischen Geozentrismus
Warum sollte Leben sich eigentlich nur dort entwickeln können, wo es Wasser gibt? Und wieso muss es auf Kohlenstoff basieren, nur weil wir von der Erde nichts anderes kennen? Dieser und weiterer Fragen will sich nun eine Wissenschaftlergruppe in Wien annehmen und in den kommenden drei Jahren versuchen, den Geozentrismus in Astronomie und Biologie ein wenig aufzubrechen.   5. November 2009

ARCHÄOASTRONOMIE
FulsMaya-Geschichte 208 Jahre später?
Die Mayas hinterließen in Mittelamerika nicht nur eindrucksvolle Bauten, sondern auch Aufzeichnungen von besonderen astronomischen Ereignissen. Diese versuchte ein Berliner Wissenschaftler nun zu identifizieren und damit eine Verbindung zwischen dem Kalender der Mayas und unserem Kalender herzustellen. Das überraschende Ergebnis: Die Maya-Geschichte könnte sich 208 Jahre später ereignet haben als bislang angenommen.   2. November 2009

COROT-7B
CoRot-7bWolkiges Wetter mit Regen aus Kieselsteinen
Schon seit einiger Zeit ist Astronomen klar, dass die von der europäischen Sonde CoRoT entdeckte Super-Erde namens CoRot-7b ein sehr eigentümlicher Ort ist. Simulationen über die Atmosphäre dieses und ähnlicher Planeten haben diese Vermutung jetzt bestätigt: Auf CoRot-7b könnte es Wolken aus Natrium- und Kalium-Dampf geben und zuweilen Kieselsteine regnen.   26. Oktober 2009

SPITZER & HUBBLE
HD 209458bExoplanet mit organischen Molekülen
Schon zum zweiten Mal haben Astronomen Grundbausteine des Lebens bei einem fernen Planeten nachweisen können. Der Fund gelang mit Hilfe der beiden Weltraumteleskope Hubble und Spitzer beim Gasriesen HD 209458b, der seine Sonne alle dreieinhalb Tage umrundet. Dass sich auf dieser fernen Welt auch Leben entwickelt hat, halten die Wissenschaftler aber für ausgeschlossen.   21. Oktober 2009

DUNKLE MATERIE
Deep FieldDunkle Materie verhält sich anders als erwartet
Eine neue Beobachtung stellt Astronomen vor ein Rätsel. Demnach scheint zwischen der Verteilung dunkler und sichtbarer Materie in Galaxien ein unerwarteter Zusammenhang zu bestehen. Nach Ansicht der Forscher lassen die neuen Daten nur zwei Schlüsse zu: Entweder sind die bisherigen Annahmen über die Natur der dunklen Materie in einem wichtigen Punkt falsch - oder es gibt die dunkle Materie gar nicht.   1. Oktober 2009

Ältere Meldungen aus dem Bereich Forschung finden Sie hier.

Werbung
astronews.com ist mir was wert
Unterstützung mit Paypal Flattr this [Konto]
[Unterstützen Sie diese Seite durch eine freiwillige Zahlung | mehr Informationen]
Archiv
Rubriken

Forschung
Raumfahrt
 
Sonnensystem Archiv: Übersicht

Alle Schlagzeilen des Monats


Folgen Sie astronews.com
Google+ facebook twitter RSS-Feeds
[mehr über soziale Netzwerke | mehr über RSS-Feeds | Newsletter bestellen]