Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
METOP
Letzte Tests für Wettersatellit Metop-C
Redaktion / Pressemitteilung von Eumetsat
astronews.com
18. April 2018

Mit Metop-C soll im September der dritte Satellit des Eumetsat-Polarsystems starten, das Eumetsat seit 2006 von seinem Kontrollzentrum in Darmstadt aus betreibt. Der Satellit hat, wie die schon aktiven Satelliten Metop-A und Metop-B, einen speziellen Satz hochentwickelter Wetterinstrumente an Bord, deren Daten bereits geholfen haben, die Wettervorhersagen deutlich zu verbessern.

Metop

Ein Metop-Satellit im Orbit (künstlerische Darstellung). Bild: ESA/AOES Medialab [Großansicht]

"Mit seinen Metop-Satelliten hat Europa Wetterbeobachtungen von der Polarumlaufbahn auf eine neue Ebene gebracht mit neuen, innovativen europäischen Instrumenten, die Wettervorhersagen und die Klimabeobachtung enorm verbessert haben und noch immer unübertroffen sind", sagt Alain Ratier, Generaldirektor von Eumetsat.

"Gemäß jüngsten Wirkungsstudien sind Metop-A und Metop-B, die beiden Metop-Satelliten, die sich derzeit in der Umlaufbahn befinden, für einen Anteil von 27 Prozent der Fehlerreduzierung bei Wettervorhersagen verantwortlich, die allen Quellen von Echtzeit-Beobachtungen zugeschrieben werden", fährt Ratier fort. "Dieser Anteil wird nach dem Start von Metop-C noch weiter ansteigen, da wir dann drei Metop-Satelliten in der Umlaufbahn haben werden. Dieser Zustand wird rund drei Jahre andauern, weil Metop-A bis 2022 in Betrieb bleiben wird – und damit deutlich länger als die ursprüngliche Lebensdauer von fünf Jahren."

Der Metop-C-Satellit, der am 19. September von Kourou in Französisch-Guayana aus gestartet werden soll, wird derzeit im Airbus-Reinraum in Toulouse getestet. Die verschiedenen Teile des Satelliten wurden in einer staub- und kontaminationsfreien Umgebung montiert, um seine wertvolle Fracht in Form von Instrumenten und Sensoren während der Durchführung der Tests zu schützen.

Werbung - Fortsetzung des Artikels unter der Anzeige

Die Metop-Satelliten wurden von der ESA in Zusammenarbeit mit Eumetsat entwickelt und beschafft und Airbus Defence and Space ist der Hauptauftragnehmer. Eumetsat unterhält darüber hinaus Kooperationsprogramme mit der französischen Raumfahrtagentur CNES über die Entwicklung und Beschaffung des Infrared Atmospheric Sounding Interferometer-Instruments sowie mit der US-amerikanischen Wetter- und Ozeanografiebehörde (NOAA) über die Bereitstellung älterer Instrumente.

"Die Metop-Satelliten in der Umlaufbahn haben bewiesen, dass sie einen bedeutenden Beitrag zur Genauigkeit der Wettervorhersage leisten, und sind immer noch die modernsten polarumlaufenden Wettersatelliten der Welt", sagt der Metop-Programmleiter der ESA, Graeme Mason. "Darüber hinaus bringen sie den Wetterdiensten eine hervorragende Rendite, indem sie ihre ursprünglich prognostizierte Lebensdauer bei Weitem übertreffen. Diese Leistungen sind ein Beleg für die herausragende Konstruktions-, Entwicklungs- und Ingenieurkompetenz der europäischen Raumfahrtbranche unter der Leitung der ESA."

Das Eumetsat-Polarsystem umfasst ein umfangreiches Bodensegment, das von Eumetsat entwickelt und betrieben wird, um die Flotte der Metop-Satelliten zu kontrollieren, deren Daten in Echtzeit zu erfassen und zu verarbeiten und Echtzeit-Produkte an unsere Nutzer in der ganzen Welt zu liefern. Das ist der europäische Beitrag zum Initial Joint Polar System (IJPS), das gemeinsam mit der NOAA betrieben wird. Um eine maximale Abdeckung und Aufzeichnungs-Frequenz (Revisit Frequency) zu erreichen, fliegen die Satelliten der beiden Organisationen auf sich ergänzenden Umlaufbahnen.

Forum
Letzte Tests für Wettersatelliten Metop-C. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
MetOp-B: Polarer Wettersatellit liefert erste Daten - 1. Oktober 2012
MetOp-B: Zweiter polarer Wettersatellit gestartet - 18. September 2012
Metop-A: Datenempfang nun auch in der Antarktis - 7. Februar 2011
METOP-A: Neue Ära der Wettersatelliten beginnt - 20. Oktober 2006
Links im WWW
Eumetsat
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2018. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2018
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://astronews.com/news/artikel/2018/04