Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
SPACEX
Erste Falcon Heavy erfolgreich gestartet
von Stefan Deiters
astronews.com
7. Februar 2018

Raumfahrt begeistert - das hat gestern Abend erneut der US-amerikanische Unternehmer Elon Musk mit seinem Unternehmen SpaceX bewiesen. Von Cape Canaveral aus startete er erfolgreich die erste Trägerrakete von Typ Falcon Heavy ins All. An Bord war ein Elektroauto, in dem eine Schaufensterpuppe im Astronautenanzug sitzt.

Falcon Heavy

Spektakulär: Die nahezu gleichzeitige Rückkehr zweier Booster der Falcon Heavy nach Cape Canaveral. Bild: SpaceX [Großansicht]

Am Dienstagabend war es endlich soweit: Von Launchpad 39A in Cape Canaveral, von dem auch schon die erste Mondmission Apollo 11 startete, hob mit der Falcon Heavy eine neue private Schwerlast-Trägerrakete ab. Verantwortlich für den Start war das Unternehmen SpaceX des US-amerikanischen Unternehmers Elon Musk, das gegenwärtig mit seinen Dragon-Raumfrachtern schon die Internationalen Raumstation mit Versorgungsgütern beliefert und auch im Markt mit Satellitenstarts mitmischt.

Die Falcon Heavy ist nicht die größte derzeit verfügbare Rakete, bringt aber eine so große Schubkraft mit, dass sie eine Nutzlast von über 63 Tonnen in einen niedrigen Erdorbit befördern kann - die europäische Ariane 5ES bringt es da gerade einmal auf 20 Tonnen. Rekordhalter ist die Falcon Heavy damit allerdings nicht: Die Saturn V, mit der die Apollo-Mondmissionen gestartet wurden, war ihr weit überlegen. Allerdings fliegt die Saturn V schon längst nicht mehr.

Musk bewies bei dem Jungfernflug einmal wieder ein Händchen für geschickte PR-Arbeit: An Bord der Falcon Heavy befand sich - anders als bei "gewöhnlichen" Jungfernflügen - nicht etwa ein einfacher Dummy-Satellit, sondern ein Roadster des Automobilherstellers Tesla, der auch Musk gehört. Auf den Fahrersitz hatte er eine "Starman" getaufte Puppe im Raumanzug gesetzt. Nach dem erfolgreichen Start gingen damit Fernsehbilder eines um die Erde kreisenden Elektroautos um die Welt und begeisterten die Menschen auf der Erde.

Werbung

Fast noch spektakulärer war die Rückkehr der Booster der Falcon Heavy, die im Prinzip aus einer normalen Falcon-9-Trägerrakete besteht, an die zwei weitere erste Stufen der Falcon 9 als Booster montiert sind. Die Rückkehr der beiden zusätzlichen Booster nach Cape Canaveral gelang: Sie setzten fast synchron auf dem vorgesehenen Landeplatz auf. Die Landung des Boosters der Hauptkomponente auf einer Plattform im Atlantik klappte allerdings nicht. Für SpaceX kein Problem, da die Wiederverwendung keiner der Booster geplant war.

Starman in seinem Roadster wurde schließlich aus der Erdumlaufbahn beschleunigt, so dass ihn sein Orbit künftig um die Sonne führt und er dabei den Asteroidengürtel jenseits der Marsbahn berührt. Für SpaceX ist der zuvor mehrfach verschobene Start ein großer Erfolg, insbesondere auch mit Blick auf die NASA, die noch immer an ihrer Schwerlastrakete arbeitet.

Forum
Erste Falcon Heavy erfolgreich gestartet. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
SpaceX: Schon im nächsten Jahr um den Mond? - 28. Februar 2017
SpaceX: Die Marspläne des Elon Musk - 28. September 2016
Bild des Tages vom 28. September 2016: Visionen
Dragon V2: SpaceX stellt bemanntes Raumschiff vor - 30. Mai 2014
Links im WWW
SpaceX
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2018. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2018
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://astronews.com/news/artikel/2018/02