Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
EXOMARS
Wichtiges Kurskorrekturmanöver geglückt
von Stefan Deiters
astronews.com
28. Juli 2016

Der ExoMars Trace Gas Orbiter ist weiterhin auf Kurs zum Mars. Am Mittag wurde das Triebwerk der Sonde für insgesamt 52 Minuten für eine lange geplante Kurskorrektur gezündet. Dabei verlief alles wie vorgesehen. Es war das erste größere Manöver des Trace Gas Orbiter seit dem Start am 14. März. Die Sonde soll den Mars im Oktober erreichen.

ExoMars TGO

Der ExoMars Trace Gas Orbiter soll den Mars im Oktober erreichen. Bild: ESA/ATG medialab [Großansicht]

Die europäisch-russische Marssonde ExoMars Trace Gas Orbiter wurde am 14. März 2016 gestartet und hat schon mehr als die Hälfte ihrer fast 500 Millionen Kilometer langen Reise zum Roten Planeten hinter sich. Am 19. Oktober soll der Trace Gas Orbiter in eine Umlaufbahn um den Planeten einschwenken. Damit dies aber gelingt, war für heute ein umfangreiches Kurskorrekturmanöver angesetzt.

Um 11.30 Uhr MESZ wurde das Triebwerk der Sonde entsprechend der zuvor übermittelten Befehle gezündet. "Das Triebwerk lieferte etwa die gleiche Kraft, die man benötigt, um in einem Fitnessstudio ein Gewicht von 45 Kilogramm zu stemmen", vergleicht Silvia Sangiorgi von der ESA. "Es war für 52 Minuten aktiv, das war also ein ganz schöner Schubs."

Das Zünden des Triebwerks und die genaue Dauer waren lange im voraus geplant, um den Treibstoffverbrauch für die Reise und das Einschwenken in den Marsorbit möglichst gering zu halten. Ein zweites Manöver ist für den 11. August, zwei kleinere Kursanpassungen sind noch für den 19. September und den 14. Oktober vorgesehen.

Am 18. Juli war das Triebwerk erstmals kurzzeitig zu Testzwecken aktiviert worden. Allerdings entsprach das Ergebnis nicht den Erwartungen, da offenbar etwas falsch konfiguriert war. Ein zweiter Test am 21. Juli hat dann problemlos funktioniert. "Das heutige Zünden des Triebwerks war die längste von allen vier geplanten Zündungen", so Flugbetriebsdirektor Michel Denis.

Werbung

Die Berechnungen für das heutige Manöver wurden mit Unterstützung einer neuen Navigationstechnik durchgeführt, die es erlaubt, die Position der Sonde auf 1000 Meter genau zu berechnen - und dies in einer Entfernung von 150 Millionen Kilometern von der Erde. Die ruhigen Reisemonate hatte das Team zuvor genutzt, um die verschiedenen Systeme des Orbiters und des Landemoduls Schiaparelli zu testen.

Der Trace Gas Orbiter soll aus dem Marsorbit die Zusammensetzung der Atmosphäre des Roten Planeten untersuchen und ist dabei besonders auf die Entdeckung von Spurengasen spezialisiert. So könnte zum Beispiel das Vorhandensein von Methan einen wichtigen Hinweis auf biologische oder aber geologische Prozesse auf dem Mars liefern. Mit Schiaparelli sollen neue Technologien getestet werden, die für die Landung eines Rovers benötigt werden, der in vier Jahren gestartet werden soll.

Forum
Wichtiges Kurskorrekturmanöver von ExoMars geglückt. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
ExoMars: Erster Blick auf den Roten Planeten - 16. Juni 2016
ExoMars: First Light für die neue Marssonde - 14. April 2016
ExoMars: Marssonde auf dem Weg zum Roten Planeten - 15. März 2016
ExoMars: Europas neue Marsmission vor dem Start - 11. März 2016
ExoMars: Schweizer Kamera für ESA-Marssonde - 7. Januar 2016
ExoMars: Über Kasachstan zum Roten Planeten - 23. Dezember 2015
ExoMars 2016: ESA-Marsmission startet erst im März - 22. September 2015
xoMars: Vier mögliche Landeplätze für ESA-Marsrover - 7. Oktober 2014
ExoMars: Europa und Russland erforschen Mars gemeinsam - 14. März 2013
NASA-Budget 2013: Keine Marsmissionen mit der ESA - 14. Februar 2012
ExoMars: Instrumente für Marsmission 2016 ausgewählt - 3. August 2010
NASA & ESA Gemeinsame Erforschung des Mars geplant - 8. Juli 2009
Mission Mars, die astronews.com-Berichterstattung über die Erforschung des roten Planeten
Links im WWW
ESA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://astronews.com/news/artikel/2016/07