Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Teleskope : Artikel [ Druckansicht ]

 
HUBBLE
Kosmische Kaulquappe im Visier
von Stefan Deiters
astronews.com
29. Juni 2016

Die ESA hat gestern eine neue Aufnahme der Galaxie LEDA 36252 veröffentlicht. Das System gleicht einer kosmischen Kaulquappe am Himmel und ihre Untersuchung mithilfe des Weltraumteleskops Hubble lieferte einige Überraschungen. Diese Kaulquappen-Galaxien sind in unserer Nachbarschaft vergleichsweise selten. Früher gab es sie allerdings häufiger.

LEDA 36252

Die Galaxie LEDA 36252. Bild: NASA, ESA und D. Elmegreen (Vassar College), B. Elmegreen (IBM’s Thomas J. Watson Research Center), J. Almeida, C. Munoz-Tunon und M. Filho (Instituto de Astrofisica de Canarias), J. Mendez-Abreu (University of St. Andrews), J. Gallagher (University of Wisconsin-Madison), M. Rafelski (NASA Goddard Space Flight Center) und D. Ceverino (Zentrum für Astronomie der Universität Heidelberg)   [Großansicht]

Im Universum gibt es ganz verschiedene Arten von Galaxien. Die meisten aber lassen sich entweder den elliptischen Galaxien oder den Spiral- und Balkenspiralgalaxien zuordnen. Unsere Milchstraße gehört beispielsweise zu den Balkenspiralgalaxien. Manche Systeme sind allerdings deutlich anders - wie beispielsweise die Galaxie LEDA 36252, die das Weltraumteleskop Hubble nun beobachtet hat.

Das System, das auch unter der Katalogbezeichnung Kiso 5639 bekannt ist, gehört zur seltenen Klasse der "Kaulquappen-Galaxien". Diese zeichnen sich durch einen hellen und kompakten Kopfbereich und einen langgezogenen Schweif aus. Es gibt auch eine Spiralgalaxie mit dem Spitznamen "Kaulquappen-Galaxie". Sie hat mit den "Kaulquappen-Galaxien" aber nichts zu tun.

Diese im Englischen als "tadpole galaxies" bezeichneten Systeme sind in unserer kosmischen Nachbarschaft vergleichsweise selten: Unter 10.000 Galaxien im lokalen Universum finden sich nur 20 Kaulquappen-Galaxien. Im jungen Universum allerdings war dieser Galaxientyp häufiger.

Die Daten für das Bild von LEDA 36252 wurden im Rahmen einer Untersuchung der Galaxie mit dem Weltraumteleskop Hubble gewonnen. Das besondere Interesse der Astronomen galt dabei der Akkretion von kosmischem Gas, Ausbrüchen von Sternentstehung und der Entstehung von Kugelsternhaufen.

Die Sterne in Kaulquappen-Galaxien sind in der Regel sehr alt. Auch LEDA 36252 ist da keine Ausnahme. Allerdings ergab die Untersuchungen des Systems, dass sich in der Galaxie einige überraschend junge Sterne mit einer Gesamtmasse von etwa der 10.000-fachen Masse unserer Sonne befinden. Diese jungen Sterne sind Teil von gewaltigen Sternhaufen und scheinen hauptsächlich aus Wasserstoff und Helium zu bestehen.

Werbung

Die Astronomen vermuten, dass die Entstehung dieser neuen Sterne durch die Akkretion - also das Aufsammeln - von ursprünglichem Gas aus der Umgebung der Galaxie ausgelöst wurde. Dieses Gas enthielt nur sehr wenige schwerere Elemente, wie sie durch Reaktionen im Inneren von Sternen entstehen. Auch im Schweif der Galaxie finden sich mindestens vier deutlich unterscheidbare Sternentstehungsregionen. Sie scheinen allerdings älter zu sein, als die Sternentstehungsregion im "Kopf" der Galaxie.

Die Astronomen fanden auch Hinweise auf starke stellare Winde und Supernova-Explosionen, die für Hohlräume im Gas des Kopfbereichs gesorgt haben. Filamente aus Gas und Sternen erstrecken sich von der Galaxie ins All. Das Bild wurde aus Daten erstellt, die in unterschiedlichen Wellenlängenbereichen mit der Wide Field Camera 3 von Hubble aufgenommen wurden. Das System ist rund 80 Millionen Lichtjahre von uns entfernt.

Forum
Eine kosmische Kaulquappe im Visier.  Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Hubble: Das Geheimnis der Kaulquappen-Galaxien - 11. Januar 2006
Links im WWW
spacetelescope.org, Hubble-Seite der ESA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://astronews.com/news/artikel/2016/06