Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
CURIOSITY
Hänge des Zentralbergs des Gale-Kraters erreicht
von Stefan Deiters
astronews.com
12. September 2014

Der Marsrover Curiosity, der vor mehr als zwei Jahren im Gale-Krater des Roten Planeten gelandet war, hat den Zentralberg des Kraters erreicht. Die Hänge dieses Bergmassivs waren das ursprüngliche Ziel der Mission. Curiosity soll nun relativ zügig diese bislang unbekannte Bergwelt erkunden.

Mars

Blick in das Amargosa-Tal in den Ausläufern von Aeolis Mons. Nächstes Ziel ist ein Aufschluss  namens "Pahrump Hills", der im mittleren oberen Bildbereich zu sehen ist. Bild: NASA / JPL-Caltech / MSSS [Großansicht]

Vor über einem Jahr hatte der Marsrover Curiosity eine mehrere Kilometer lange Reise begonnen, die das Gefährt aus der Umgebung seines Landeplatzes zum Fuß des Zentralbergs des Gale-Krater bringen sollte. In den Hängen des Bergmassivs, so sahen es die ursprünglichen Missionsplanungen vor, sollte Curiosity auffällige Ablagerungen untersuchen, die den Wissenschaftlern verraten könnten, ob es auf dem Mars einst lebensfreundliche Bedingungen gab.

Es kam allerdings anders: Curiosity lieferte die Antwort auf diese Frage bereits in der Missionsphase, die eigentlich nur zum Testen der Instrumente gedacht war. Trotzdem wollte man die Hänge des Zentralbergs noch erreichen, um die auf dem Kraterboden gesammelten Erkenntnisse an anderer Stelle noch zu ergänzen und zu verifizieren. Im Gale-Krater war Curiosity Anfang August 2012 gelandet.

Nun hat der Rover die ersten Ausläufer des Zentralbergs erreicht. Dieser Berg heißt offiziell Aeolis Mons, wird von der NASA aber nur Mount Sharp genannt. "Curiosity wird nun mit einem neuen Kapitel dieser bislang schon eindrucksvollen Einführung in diese Welt beginnen", so Jim Green, der Direktor der Abteilung für Planetenwissenschaften am NASA-Hauptquartier in Washington. "Nach einer historischen und innovativen Landung und vielen Erfolgen durch wissenschaftliche Entdeckungen freuen wir uns nun auf die Fortsetzung."

Werbung

Zunächst soll Curiosity die unteren Ausläufer des rund 5,5 Kilometer hohen Zentralbergs erforschen. Dabei wird der Rover an einer anderen, näher gelegenen Stelle in die Bergregion einfahren, als ursprünglich geplant, nämlich in der Nähe einer Formation, die die NASA-Wissenschaftler "Pahrump Hills" getauft haben. Das Gelände am jetzt vorgesehenen Einstiegspunkt, so das Team, sei wissenschaftlich interessanter als an der ursprünglich geplanten Stelle.

Gegenwärtig befindet sich Curiosity in einem Bereich, in dem Ausläufer des Berges auf Ablagerungen auf dem Kraterboden treffen, die einst vom nördlichen Kraterrand hinuntergespült wurden. Zu der Entscheidung, früher in die Berghänge einzufahren, hatten Daten der Marssonden im Orbit und auch Untersuchungen von Curiosity beigetragen. Um zum vorgesehenen Einstiegspunkt zu gelangen, wird Curiosity nun zunächst durch ein kleines Tal fahren.

Der Weg zum Fuß des Gale-Kraters verlief anders als ursprünglich vorgesehen, da scharfkantige Steine die Räder des Rovers deutlich stärker beschädigt hatten, als dies vom Team erwartet worden war. Die Route musste daher entsprechend angepasst werden. "Das Radproblem hat mit dazu beigetragen, dass wir mit dem Rover eher als geplant mehr südlich gefahren sind", so Jennifer Trosper, die stellvertretende Projektmanagerin vom Jet Propulsion Laboratory. "Es hatte aber nichts mit der Entscheidung zu tun, schon hier mit dem Aufstieg zu beginnen. Das hatte allein wissenschaftliche Gründe."

Forum
Curiosity erreicht Hänge des Zentralbergs des Gale-Kraters. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Curiosity: Marsrover fährt nun durch interessanteres Gelände - 9. Juli 2014
Curiosity: Ein Marsjahr auf dem Roten Planeten - 24. Juni 2014
Mars Science Laboratory, Missions-Webseite bei astronews.com mit Missionslog
Mission Mars, die astronews.com-Berichterstattung über die Erforschung des roten Planeten
Links im WWW
Mars Science Laboratory, Seite der NASA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://astronews.com/news/artikel/2014/09