Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
CURIOSITY
Merkurtransit vom Mars aus beobachtet
von Stefan Deiters
astronews.com
11. Juni 2014

Der Marsrover Curiosity hat einmal wieder eine Beobachtung gemacht, für die er eigentlich gar nicht konstruiert war. Aus dem Gale-Krater des Roten Planeten konnte der Rover verfolgen, wie der sonnennächste Planet Merkur vor der Sonne vorüberzieht. Merkur war allerdings nur ein verschwommener schwacher Schatten vor der hellen Scheibe unseres Zentralsterns.

Merkurtransit

Der Merkur (Kreuz) zeigte sich nur als schwacher Schatten vor der Sonnenscheibe. Bild: NASA/JPL-Caltech / MSSS / Texas A&M  [Animierte Version]

Dem Marsrover Curiosity, der gegenwärtig zu den Hängen des Zentralbergs des Gale-Kraters auf dem Roten Planeten unterwegs ist, hat einmal wieder eine Beobachtung gemacht, für die er eigentlich gar nicht konstruiert war: Er beobachtete einen Merkurtransit, also das Vorüberziehen des sonnennächsten Planeten Merkur vor der Sonnenscheibe.

Bei der Beobachtung handelt es sich um den ersten Transit eines Planeten vor unserer Sonne, der von einem anderen Planeten aus verfolgt wurde. Es ist außerdem die erste direkte Beobachtung des Merkur von der Oberfläche des Mars.

Von einer wirklichen Beobachtung kann man jedoch nur mit viel gutem Willen sprechen: Der dunkle Fleck des kleinen Planeten vor der Sonnenscheibe macht nämlich gerade einmal ein Sechstel eines Pixels von Curiositys Kamera aus und ist daher nur als verwaschener Schatten auszumachen. Dessen Bewegung folgt aber genau der Bahn, die man für den Transit des Merkur aus Curiositys Perspektive vorausberechnet hatte.

"Das ist eine Verbeugung vor der Bedeutung von Planetentransits in der Geschichte der Astronomie auf der Erde", meint Mark Lemmon von der Texas A&M University in College Station, der zum Team der Kamera Mastcam gehört. "Aus Beobachtungen von Venustransits wurde auf die Größe des Sonnensystems geschlossen, aus Beobachtungen von Merkurtransits auf die Größe der Sonne."

Werbung

Die jetzt vorgestellten Beobachtungen gelangen Curiosity am 3. Juni 2014. Auf den Bildern sind außerdem - und dies sehr viel deutlicher - zwei Sonnenflecken zu sehen, die in etwa so groß wie die Erde sind. Sie bewegen sich allerdings nur entsprechend der Rotationsgeschwindigkeit der Sonne und damit sehr viel langsamer als Merkur.

Der letzte in diesem Jahrhundert von der Erde aus beobachtbare Venustransit ereignete sich im Juni 2012. Ein Merkurtransit wird von unserem Heimatplaneten das nächste Mal am 9. Mai 2016 zu sehen sein. Vom Mars betrachtet, sind solche Transits häufiger. Außerdem sind auch Erdtransits vom Roten Planeten aus zu beobachten. Der nächste Merkurtransit vom Mars wird im April 2015 zu sehen sein, der nächste Venustransit im August 2030. Ein Erdtransit wird sich von der Marsoberfläche im November 2084 beobachten lassen.

Nach mehrwöchigen Untersuchungen in einem "the Kimberley" getauften Bereich, befindet sich Curiosity gegenwärtig wieder auf dem Weg zu einem Punkt am Fuß des Zentralbergs des Gale-Kraters, von dem aus sich geschichtete Ablagerungen in den unteren Hangregionen gut erreichen lassen sollten. Curiosity wird dort nach weiteren Hinweisen auf die früheren Umweltbedingungen auf dem Mars suchen.

Curiosity war im August 2012 im Gale-Krater des Mars gelandet und hatte in einem Yellowknife Bay genannten Bereich über mehrere Monate seine Instrumente ausprobiert und getestet. Dabei war es bereits gelungen, das eigentliche Ziel der Mission zu erfüllen, nämlich einen Beweis dafür zu finden, dass es auf dem Mars früher deutlich lebensfreundlichere Bedingungen gab als heute.

Forum
Merkurtransit vom Mars aus beobachtet. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Curiosity: Erste Asteroidenbeobachtung vom Mars - 25. April 2014
Mars Science Laboratory, Missions-Webseite bei astronews.com mit Missionslog
Mission Mars, die astronews.com-Berichterstattung über die Erforschung des roten Planeten
Links im WWW
Mars Science Laboratory, Seite der NASA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://astronews.com/news/artikel/2014/06