Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Teleskope : Artikel [ Druckansicht ]

 
NEOWISE
Reaktiviertes Teleskop macht erste Bilder
von Stefan Deiters
astronews.com
20. Dezember 2013

Im Sommer hatte die NASA beschlossen, ihren bereits deaktivierten Wide-field Infrared Survey Explorer (WISE) wiederzubeleben, um ihn für die Suche nach erdnahen Asteroiden einzusetzen. Jetzt schickte das in NEOWISE umgetaufte Teleskop erste Testaufnahmen zur Erde. Die Qualität der Beobachtungen hat unter der Abschaltung offenbar nicht gelitten.

NEOWISE-Bild

Eines der ersten Bilder, das WISE nach der Reaktivierung gemacht hat. Bild: NASA / JPL-Caltech  [Großansicht]

Der Wide-field Infrared Survey Explorer (WISE) war vor vier Jahren gestartet worden, um im Verlauf des Jahres 2010 eine umfangreiche Durchmusterung des Himmels im Infraroten durchzuführen. Insgesamt machte WISE dabei 2,7 Millionen Aufnahmen, anhand derer rund 750 Millionen Objekte katalogisiert werden konnten - von weit entfernten Galaxien bis hin zu nahen Asteroiden und Kometen.

Als das für Beobachtungen in bestimmten Infrarotwellenlängen benötigte Kühlmittel erschöpft war, nutzte das Team das Teleskop zunächst noch für einige Monate weiter, um auf den Aufnahmen nach bislang unbekannten erdnahen Asteroiden zu suchen. Im Februar 2011 aber wurde WISE dann zum größten Teil deaktiviert.

Im Sommer revidierte man diese Entscheidung: Nachdem die NASA eine Initiative vorgestellt hatte, in deren Rahmen auch eine bemannte Mission zu einem erdnahen Asteroiden durchgeführt und ein solcher Brocken eventuell sogar eingefangen werden soll, wurden die Kapazitäten von WISE für die Suche nach einem geeigneten Ziel wieder benötigt. Nach 31 Monaten wurde das Teleskop daher im September wieder angeschaltet und in NEOWISE umgetauft, was für Near-Earth Object Wide-field Infrared Survey Explorer steht. Jetzt wurden erste Testaufnahmen vorgestellt.

"NEOWISE wird uns nicht nur helfen, die Asteroiden und Kometen, die wir direkt untersuchen, besser zu verstehen, sondern dient auch der Vorbereitung künftiger Missionen zur weltraumgebundenen Erfassung von erdnahen Objekten", beschreibt Amy Mainzer, die verantwortliche Wissenschaftler für NEOWISE am Jet Propulsion Laboratory der NASA im kalifornischen Pasadena die Ziele der neuen Mission.

Werbung

"Der Satellit ist in hervorragendem Zustand und die neuen Bilder sehen genau so gut aus, wie die vor der Deaktivierung. In den kommenden Wochen und Monaten werden wir die Datenauswertung auf der Erde vorbereiten, um mit der Asteroidenjagd beginnen zu können. Innerhalb der nächsten paar Monate sollten wir den ersten bislang unbekannten Asteroiden aufgespürt haben," hofft Mainzer.

Auf einer der Probeaufnahmen ist auch der schon bekannte Asteroid (872) Holda zu sehen, der einen Durchmesser von rund 42 Kilometern hat und im Asteroidengürtel zwischen Mars und Jupiter um die Sonne kreist. Die neuen Bilder würden - so die NASA - deutlich zeigen, dass die Beobachtungen noch die gleiche Qualität haben wie vor der Abschaltung des Satelliten.

An Bord von NEOWISE befindet sich ein vergleichsweise kleines Teleskop mit einem Durchmesser von 40 Zentimetern, das mit Infrarotkameras ausgestattet ist.  Infrarotbeobachtungen eignen sich hervorragend für die Untersuchung von Asteroiden, die zwar sichtbares Licht reflektieren aber nicht selbst aussenden. So sind Informationen, die man aus Beobachtungen im sichtbaren Bereich des Lichts ableitet, oft mit großen Unsicherheiten behaftet. Zudem lassen sich im Infraroten Asteroiden sehr viel leichter aufspüren. 

Forum
Reaktiviertes Teleskop WISE macht erste Bilder. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Asteroidensuche: Weltraumteleskop WISE wird reaktiviert - 22. August 2013
NASA-Budget 2014: Einfangmission für kleinen Asteroiden geplant - 11. April 2013
WISE: Kühlmittel erschöpft, Mission geht weiter - 5. Oktober 2010
WISE: Erste Himmelsdurchmusterung abgeschlossen - 20. Juli 2010
WISE: Infrarotteleskop entdeckt ersten Kometen - 12. Februar 2010
WISE: Infrarotteleskop beginnt regulären Betrieb - 18. Januar 2010
WISE: Erster Blick auf den Infrarothimmel - 7. Januar 2010
WISE: Neues Infrarotteleskop erfolgreich gestartet - 14. Dezember 2009
Links im WWW
WISE, Seite der NASA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://astronews.com/news/artikel/2013/12