Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Sonnensystem : Artikel [ Druckansicht ]

 
CURIOSITY
Ringförmige Sonnenfinsternis mit Phobos
von Stefan Deiters
astronews.com
29. August 2013

Der Marsrover Curiosity hat Mitte August eine Sonnenfinsternis des Marsmondes Phobos beobachten können. Durch den günstigen Zeitpunkt erschien der kleine Mond vor der Sonne sogar größer als bei anderen Finsternissen, konnte die Sonne aber trotzdem nicht vollständig verdecken. Die Bilder liefern den Astronomen neue Daten zur Berechnung der Bahn des Mondes.

Phobos

Der Marsmond Phobos wandert vor der Sonne vorüber. Die Bilder entstanden in einem Abstand von drei Sekunden. Bild: NASA / JPL-Caltech / Malin Space Science Systems / Texas A&M Univ.

Die jetzt von der NASA präsentierten Aufnahmen der Sonnenbedeckung durch den größeren Marsmond Phobos sind die schärfsten Bilder, die bislang von einer Sonnenfinsternis auf dem roten Planeten gemacht wurden. Sie entstanden mit dem Teleobjektiv der Mast Camera von Curiosity am 17. August 2013. Der Rover hatte für die Beobachtungen seine Fahrt extra für einen Tag unterbrochen.

Phobos ist nicht groß genug, um die Sonne komplett verdecken zu können. Auf dem Mars sind daher nur ringförmige Sonnenfinsternisse möglich, die es auf der Erde nur dann gibt, wenn der Mond während einer Sonnenfinsternis gerade besonders weit von der Erde entfernt ist und deswegen die Sonnenscheibe nicht vollständig verdecken kann. Die jetzt veröffentlichten Bilder sind die ersten Aufnahmen mit voller Auflösung, die Curiosity zur Erde übermittelt hatte. Aus der ganzen Serie könnte später eventuell einmal ein kurzer Film über das Himmelsschauspiel werden.

"Dieses Ereignis fand um die Mittagszeit an Curiositys Aufenthaltsort statt, wodurch Phobos dem Rover besonders nahe war", erklärt Mark Lemmon von der Texas A&M University in College Station, einer der verantwortlichen Wissenschaftler für die Mast Camera des Rovers. "Dadurch erschien der Mond größer als zu anderen Zeiten des Tages. Auf dem Mars gibt es nichts, was einer totalen Sonnenfinsternis näher kommt, als dies."

Beobachtungen der beiden Marsmonde Phobos und Deimos mit Curiosity oder dem älteren Marsrover Oppoortunity liefern den Astronomen wichtige Daten, um die Bahnen der beiden Monde genauer zu bestimmen. Dass dies nötig ist, zeigte die Finsternis am 17. August: Die Bahn von Phobos vor der Sonnenscheibe verlief nicht exakt an der Stelle, die von den Astronomen vorausberechnet worden war.

Werbung

"Dies ist mit Abstand das detaillierteste Bild des Transits eines Marsmondes, das jemals gemacht wurde", freut sich Lemmon. "Und es ist besonders wertvoll, weil es sich um eine ringförmige Finsternis handelte. Der Mond war dabei dichter am Zentrum der Sonne, als wir es vorhergesagt hatten, so dass wir dabei etwas gelernt haben."

Der Marsmond Phobos ist ein unregelmäßiger 27 mal 22 mal 19 Kilometer durchmessender Brocken, dessen Ursprung noch nicht vollständig geklärt ist. Vieles deutet aber darauf hin, dass es sich bei dem Mond um einen vom Mars eingefangenen Asteroiden handelt. Phobos kreist in einem Abstand von unter 6.000 Kilometern um den Mars.

Der Marsrover Curiosity befindet sich gegenwärtig auf dem Weg zu einer Stelle am Fuß des Zentralbergs des Gale-Kraters, von der aus sich geschichtete Ablagerungen an den Hängen des Berges erreichen lassen sollten. Um zu diesem Punkt zu gelangen, muss Curiosity allerdings noch rund sieben Kilometer zurücklegen.  

Forum
Curiosity verfolgt ringförmige Sonnenfinsternis mit Phobos. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Marsrover Curiosity: Erste selbstständige Fahrt auf dem Mars - 28. August 2013
Marsmonde: Curiosity beobachtete Phobos und Deimos - 19. August 2013
Mars Express: Marsmond Phobos aus der Nähe - 16. März 2010
Mars Express: Ein Bild, zwei Marsmonde - 11. Dezember 2009
Marsmond Phobos: Auf schicksalhafter Todesspirale? - 12. November 2004
Mars Exploration Rover: Sonnenfinsternisse auf dem Mars - 9. März 2004
Mars: SoFi auf dem roten Planeten - 3. November 1999
Mars Science Laboratory, Missions-Webseite bei astronews.com mit Missionslog
Mission Mars - die astronews.com-Berichterstattung über die Erforschung des roten Planeten
Links im WWW
Mars Science Laboratory, Seite der NASA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://astronews.com/news/artikel/2013/08