Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
MARS SCIENCE LABORATORY
Auf dem Weg zum Point Lake
von Stefan Deiters
astronews.com
21. November 2012

Der Marsrover Curiosity fährt wieder. Nachdem der Rover mehrere Wochen in einem Bereich namens Rocknest verbracht hatte, ist er Ende der vergangenen Woche erstmals wieder ein Stück gefahren. Während des morgigen Thanksgiving-Feiertags soll vom Point Lake aus eine Aufnahme der Umgebung entstehen. Gesucht wird dabei ein Felsen zum Anbohren.

Blick nach Osten

Blick nach Osten nach der Fahrt am Sonntag. Bild: NASA / JPL-Caltech  [Großansicht]

 Der Marsrover Curiosity hat seine Erkundung des Gale-Kraters fortgesetzt und ist am vergangenen Freitag erstmals seit mehreren Wochen wieder gefahren. In einem sandigen Bereich namens Rocknest hatte Curiosity seit Anfang Oktober die Aufnahme von Bodenproben ausprobiert und diese auch mit zwei speziellen Instrumenten an Bord analysiert.

Die erste kurze Fahrt von Curiosity nach der langen "Pause" in Rocknest am Freitag war nur 1,9 Meter weit und brachte den Rover in Armreichweite des Felsbrockens "Rocknest 3". Diesen untersuchte er dann am Sonntag mithilfe des Alpha Particle X-Ray Spectrometer (APXS) an seinem Arm, um mehr über die chemische Zusammensetzung des Brockens zu erfahren. Anschließend manövrierte Curiosity seinen Arm in die Fahrposition und fuhr 25,3 Meter in östliche Richtung. Ziel ist eine "Point Lake" genannte Stelle, an der sich der Rover während des morgigen Thanksgiving-Feiertags aufhalten und die weitere Umgebung erkunden soll.

"Wir haben schon öfter solche Untersuchungen gemacht und sind auch schon häufiger längere Strecken gefahren, aber wir haben das noch nie am gleichen Tag gemacht", so Curiosity-Missionsmanager Michael Watkins vom Jet Propulsion Laboratory der NASA im kalifornischen Pasadena. "Es ist ein gutes Zeichen, dass das Rover-Team sich auch an komplexere Ablaufplanungen gewöhnt, was uns in den kommenden Wochen sehr nützlich sein wird."

Werbung

Über Thanksgiving soll Curiosity mit der Mast Camera (Mastcam) vom Point Lake aus den weiteren Weg in östliche Richtung auskundschaften. Dabei gilt es vor allem einen Gesteinsbrocken zu finden, um erstmals den kleinen Schlagbohrer des Rovers ausprobieren zu können. Damit lässt sich eine pulverisierte Probe eines Steins gewinnen, die dann weiter analysiert werden kann.

Obwohl Curiosity den Bereich Rocknest inzwischen verlassen hat, können die Analysen des dort gesammelten Materials noch weitergehen: In der kleinen Apparatur zur Probenentnahme am Arm des Rovers befindet sich nämlich noch immer ein wenig Material, das - wenn es sich ergeben oder es wissenschaftlich interessant erscheinen sollte - in den kommenden Tagen genauer untersucht werden kann.

Forum
Auf dem Weg zum Point Lake. . Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Mars Science Laboratory, Missions-Webseite bei astronews.com mit Missionslog
Mission Mars, die astronews.com-Berichterstattung über die Erforschung des roten Planeten
Links im WWW
Mars Science Laboratory, Seite der NASA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://astronews.com/news/artikel/2012/11