Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
DAWN
Sonde auf dem Weg zu Ceres
von Stefan Deiters
astronews.com
6. September 2012

Die Sonde Dawn, die seit Juli 2011 den Asteroiden Vesta umkreist und diesen gründlich untersucht und kartiert hat, befindet sich auf dem Weg zum Zwergplaneten Ceres. Die Auswertung von Daten der Sonde ergab, dass diese - wie vorgesehen - gestern Morgen den Orbit von Vesta verlassen hat. Ceres soll sie im Februar 2015 erreichen.

Vesta

Ein letzter Blick auf Vesta, mit dem Nordpol des Asteroiden in der Bildmitte. Das Bild entstand am 26. August 2012. Bild: NASA / JPL-Caltech / UCLA / MPS / DLR / IDA [Großansicht]

Die Auswertung von gestern im Laufe des Tages von der Sonde Dawn zur Erde übermittelten Daten hat ergeben, dass Dawn der Anziehungskraft des riesigen Asteroiden Vesta wie geplant entkommen ist und sich nun auf dem Weg zum nächsten Ziel, dem Zwergplaneten Ceres, befindet. Offiziell hat Dawn den Orbit von Vesta gestern um 8.26 Uhr MESZ verlassen.

"Wir sagen respektvoll 'Auf Wiedersehen' zu Vesta und denken an die faszinierenden Entdeckungen, die wir innerhalb des vergangenen Jahres gemacht haben", so Robert Mase, der Dawn-Projektwissenschaftler am Jet Propulsion Laboratory der NASA im kalifornischen Pasadena. "Jetzt freuen wir uns auf die nächste Phase unseres Abenteuers bei Ceres, wo uns noch faszinierendere Entdeckungen erwarten."

Die Mission der Asteroidensonde Dawn hatte am 27. September 2007 begonnen. Am 16. Juli des vergangenen Jahres war die Sonde dann in einen Orbit um den Asteroiden Vesta eingeschwenkt und hatte diesen kartiert und gründlich untersucht (astronews.com berichtete wiederholt). Vesta präsentierte sich den Wissenschaftlern als ein exotischer und vielfältiger Himmelskörper, bei dem es sich vermutlich noch um einen der ursprünglichen Grundbausteine handelt, aus dem sich die Planeten des Sonnensystems einmal gebildet haben.

Werbung

Da Dawn nicht über ein herkömmliches Triebwerk verfügt, sondern über einen Ionenantrieb, kann die Sonde ihre Geschwindigkeit nicht in kurzer Zeit deutlich erhöhen, um so den Orbit des Asteroiden zu verlassen. Ein Ionenantrieb hat nur eine sehr geringe Schubkraft, die jedoch über lange Zeit aufrecht erhalten werden kann. So entfernte sich Dawn auf einer Art Spirale immer weiter von Vesta, bis die Sonde sich schließlich aus dem gravitativen Einfluss des Asteroiden lösen konnte.

Das nächste Ziel von Dawn ist nun Ceres, der mit einem Äquatordurchmesser von 975 Kilometer auch das größte Objekt im Asteroidengürtel zwischen Mars und Jupiter ist. Die Wissenschaftler können es kaum erwarten, diesen Zwergplaneten genauer unter die Lupe zu nehmen, besteht doch beispielsweise die Möglichkeit, dass sich unter seiner eisigen Kruste auch Wasser befindet. Die Forscher werden sich allerdings noch etwas gedulden müssen: Dawn wird Ceres erst im Februar 2015 erreichen.  

Forum
Asteroidensonde Dawn auf dem Weg zu Ceres. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Dawn: Abschied vom Asteroiden Vesta - 31. August 2012
Dawn: Falschfarbenblick auf Vestas Oberfläche - 7. Juni 2012
Vesta: Asteroid mit Merkmalen eines Planeten - 11. Mai 2012
Dawn: 40 zusätzliche Tage im Orbit um Vesta - 19. April 2012
Dawn: Die vielfältige Oberfläche von Vesta - 22. März 2012
Dawn: Erste Bilder aus niedrigem Vesta-Orbit - 22. Dezember 2011
Dawn: 3D-Flug über Vesta - 2. Dezember 2011
Dawn: Überraschendes vom Asteroiden Vesta - 16. September 2011
Dawn: Asteroidensonde erreicht Vesta - 15./17. Juli 2011
Links im WWW
Dawn, Seite der NASA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://astronews.com/news/artikel/2012/09