Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
DISCOVERY-MISSIONEN
InSight soll das Innere des Mars erkunden
von Stefan Deiters
astronews.com
21. August 2012

Die NASA hat gestern eine neue Mission zur Erkundung des Sonnensystems vorgestellt, die im Rahmen des Discovery-Programms realisiert werden soll. In der letzten Runde des Auswahlverfahrens konnte sich der Marslander Insight gegen eine Mission zum Saturnmond Titan und eine Kometensonde durchsetzten. Insight soll neue Daten über das Innere des roten Planeten liefern.

InSight

InSight soll das Marsinnere erforschen. Bild: NASA / JPL 

Nach der erfolgreichen Landung des Rovers Curiosity auf dem Mars, will die amerikanische Raumfahrtbehörde NASA die Erforschung des roten Planeten mit einer geophysikalischen Landesonde fortsetzen. Mit Hilfe verschiedener Instrumente soll InSight etwa herausfinden, ob der Mars einen festen oder flüssigen Kern hat und warum seine Kruste nicht, wie die Erde, in verschiedene tektonische Platten unterteilt ist. Die Daten von Insight, so die Hoffnung der Wissenschaftler, werden nicht nur neue Erkenntnisse über den Mars, sondern auch allgemein über erdähnliche Planeten liefern.

"Die Erforschung des Mars hat für die NASA höchste Priorität und die Entscheidung für InSight stellt sicher, dass diese Arbeit weitergehen und damit die Grundlage für eine künftige bemannte Mission gelegt werden kann", so NASA-Administrator Charles Bolden. "Die erfolgreiche Landung von Curiosity hat für ein neues Interesse an der Erforschung des Sonnensystems in der Öffentlichkeit gesorgt und die heutige Ankündigung macht deutlich, dass weitere faszinierende Marsmissionen folgen werden."

Die Entscheidung für die vom Jet Propulsion Laboratory geleitete InSight-Mission dürfte auch Wissenschaftler in Deutschland freuen: An InSight ist nämlich das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) beteiligt. InSight baut auf die Technik des Marslanders Phoenix auf, der 2007 zum roten Planeten gestartet wurde und die Nordpolarregion des Mars für einige Monate untersucht hat. An Bord von InSight werden vier Instrumente sein, darunter ein vom DLR entwickelter vollautomatischer "Maulwurf", der mit seinen Sensoren bis zu fünf Meter tief in den Marsboden eindringen kann, um den Wärmefluss aus dem Innern des Mars zu vermessen.

Werbung

Das Discovery-Programm der amerikanischen Raumfahrtbehörde NASA finanziert regelmäßig kleinere Missionen, die vor allem spezielle Fragestellungen im Rahmen der Erforschung von Planeten, Monden und anderen Objekten unseres Sonnensystems beantworten sollen. Beispiele für solche Discovery-Missionen sind etwa die Marssonde Pathfinder, die Merkursonde MESSENGER oder auch das Teleskop Kepler, mit dem nach extrasolaren Planeten gesucht wird.

Nicht überall wird die Entscheidung der NASA jedoch auf Zustimmung stoßen: InSight setzte sich nämlich in der letzten Runde des Auswahlverfahrens gegen zwei andere Missionen durch, die nicht weniger interessant sind, aber nun zunächst wenig Chancen auf eine Realisierung haben dürften. So bedeutet das "OK" für InSight zunächst das Aus für den Titan Mare Explorer (TiME), der einen Kohlenwasserstoffsee auf dem Saturnmond Titan erforschen sollte und auch für die Mission Comet Hopper, die die detaillierte Untersuchung eines Kometenkerns zum Ziel hatte.

InSight soll im September 2016 auf dem Mars landen und dann zwei Jahre lang wissenschaftliche Untersuchungen machen. Die Missionskosten belaufen sich auf 435 Millionen Dollar, wobei der Wert des Dollars aus dem Jahr 2010 zugrunde gelegt wird und die Kosten für den Start der Mission nicht enthalten sind.

Forum
NASA entscheidet sich für InSight-Mission. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Marsmissionen: Aus GEMS wird InSight - 2. März 2012
NASA-Budget 2013: Keine Marsmissionen mit der ESA - 14. Februar 2012
Mars-Missionen: Ein Maulwurf für den roten Planeten - 27. Mai 2011
Mission Mars, die astronews.com-Berichterstattung über die Erforschung des roten Planeten
Links im WWW
InSight, Seite am Jet Propulsion Laboratory der NASA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://astronews.com/news/artikel/2012/08