Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
MAGISSTRA
ESA-Astronaut zurück auf der Erde
von Stefan Deiters
astronews.com
24. Mai 2011

Der ESA-Astronaut Paolo Nespoli ist wieder zurück auf der Erde. Als Flugingenieur der Expeditionen 26 und 27 der Internationalen Raumstation ISS war der Italiener insgesamt 159 Tage im Erdorbit. In der Nacht trat er in einem Sojus-Raumschiff die Rückreise an und landete am Morgen in der kasachischen Steppe.

Sojus-Landung

Die Sojus-TMA-20 bei der Landung in der kasachischen Wüste. Foto: NASA/Bill Ingalls 

Die Sojus-Kapsel TMA-20 landete um 4.27 Uhr MESZ in der kasachischen Steppe. An Bord waren außer dem ESA-Astronauten Paolo Nespoli und der NASA-Astronautin Cathrine Coleman auch der russische Kosmonaut Dmitri Kondratyev. Dieser hatte das Raumschiff nach dem Abdocken von der ISS gestern um 23.35 Uhr Uhr MESZ sicher um die Internationale Raumstation gesteuert, während Nespoli rund 30 Minuten lang Aufnahmen dieses Außenpostens der Menschen im Erdorbit machte.

Nespoli hat ohnehin während seines 159-tägigen Aufenthalts unzählige Bilder der Erde aufgenommen und diese über den Flickr-Account der Mission veröffentlicht. Insgesamt finden sich hier 667 Fotos aus dem All. Außerdem war der ESA-Astronaut ein eifriger Twitterer und schickte insgesamt 1.296 Tweets an seine "Follower" auf dem Planeten unter ihm.

Werbung

Während des unter dem Missionsnamen "MagISStra" laufenden Langzeitaufenthalts von Nespoli wurde außerdem ein umfangreiches Forschungsprogramm absolviert: Die Palette reichte dabei von Ernährungstests und anderen medizinischen Versuchen, über Pflanzenwachstums-Experimenten bis zu physikalische Versuchsanordnungen. Der ESA-Astronaut war zudem am Andockmanöver des japanischen Raumfrachters HTV und des europäischen Raumfrachters Johannes Kepler beteiligt. 

Nespoli wurde auch Zeuge der Ankunft zweier amerikanischer Raumfähren und verließ, während die Endeavour noch an die ISS angedockt ist, die Station mit einer Sojus-Kapsel. Der Astronaut wird nun zunächst gründlich medizinisch untersucht und muss anschließend erst einmal wieder zu Kräften kommen - wie alle Astronauten und Kosmonauten nach einem längeren Aufenthalt in Schwerelosigkeit.

Forum
ESA-Astronaut zurück auf der Erde. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
ISS: Neue Mannschaft auf dem Weg - 16. Dezember 2010
ISS: Nächster ESA-Langzeitastronaut benannt - 10. August 2009
ISS - die astronews.com Berichterstattung über die Internationale Raumstation
Links im WWW
Flickr-Fotostream von Paolo Nespoli
Twitter-Account @astro_paolo
MagISStra, Missionsseite der ESA
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
     ^ Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2017. Alle Rechte vorbehalten.  W3C

© astronews.com / Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999 - 2017
Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit Genehmigung.


URL dieser Seite: http://astronews.com/news/artikel/2011/05