Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Raumfahrt : Artikel [ Druckansicht ]

 
MESSENGER
Zweiter erfolgreicher Merkur-Vorüberflug
von Stefan Deiters
astronews.com
7. Oktober 2008

Die NASA-Sonde Messenger ist gestern zum zweiten Mal erfolgreich am innersten Planeten Merkur vorübergeflogen. Mehr als 1.200 Bilder machte die Sonde dabei von ihrem Missionsziel, das sie ab März 2011 für ein Jahr untersuchen soll. Einige Aufnahmen zeigen Regionen, die noch nie zuvor von einer Sonde fotografiert worden waren.

Merkur

Dieses Bild entstand 58 Minuten vor der dichtesten Annäherung an Merkur und zeigt eine Region, die zuvor noch nie von einer Sonde fotografiert wurde. Messenger war zum Zeitpunkt der Aufnahme rund 17.100 Kilometer von Merkur entfernt. Bild: NASA / Johns Hopkins University Applied Physics Laboratory / Carnegie Institution of Washington  [Großansicht]

Als die Sonde Mariner 10 in den Jahren 1974 und 1975 drei Mal am Merkur vorüberflog, konnte sie nur ungefähr die Hälfte der Merkuroberfläche aufnehmen. Beim ersten Vorüberflug der NASA-Sonde Messenger im Januar (astronews.com berichtete), konnten rund 20 Prozent des bislang unbekannten Territoriums fotografiert werden. Bei ihrem Vorüberflug gestern machte Messenger Aufnahmen von weiteren 30 Prozent. Die Sonde hatte sich gestern dem Merkur auf rund 200 Kilometer angenähert.

"Das Messenger-Team ist sehr zufrieden mit dem Verhalten der Sonde und ihrer Instrumente", meinte der Principal Investigator Sean Solomon von der Carnegie Institution of Washington. "Wir befinden uns jetzt auf der Bahn, die uns ein Einschwenken in einen Merkurorbit erlauben wird und alle Instrumente haben wie geplant Daten von der Seite des Planeten geliefert, die Messenger beim ersten Vorüberflug nicht gesehen hat. Wenn diese Daten ausgewertet und verglichen sind, haben wir erstmals einen globalen Eindruck von Merkur."

 Heute morgen begann die Sonde mit der Überspielung der gewonnenen Daten zur Erde, die noch nicht abgeschlossen ist. Darunter sind zahlreiche Aufnahmen, die Regionen zeigen, die noch nie zuvor von einer Sonde fotografiert worden waren und eindrucksvolle Detailaufnahmen von der zerklüfteten Oberfläche des sonnennächsten Planeten. Alle Aufnahmen werden in den kommenden Woche gründlich ausgewertet werden.

Messenger startete die Reise zum Merkur am 3. August 2004. Die Sonde nähert sich ihrem Ziel auf einer komplizierten Flugbahn durch das innere Sonnensystem. Nach einem ersten Vorüberflug an Merkur im Januar und einer anschließenden Umrundung der Sonne, war die gestrige Passage die zweite dichte Begegnung mit dem Missionsziel. Im September 2009 wird Messenger den Merkur noch ein weiteres Mal passieren.

Ziel der Vorbeiflüge ist es, die Sonde durch die Schwerkraft des Planeten auf genau die Geschwindigkeit abzubremsen mit der die Sonde dann am 18. März 2011 aus eigener Kraft mit ihrem Antriebssystem in eine Umlaufbahn um den Planeten einschwenken kann. Dann wird Messenger die Sonne insgesamt 15 Mal umrundet und acht Milliarden Kilometer zurückgelegt haben.

Forum
Messengers zweiter Besuch bei Merkur. Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Messenger: Vulkanismus formte Merkuroberfläche - 4. Juli 2008
Messenger: Magnetfeld schützt Merkur vor Sonnenwind - 4. Februar 2008
Messenger: Forscher begeistert vom Merkur-Vorüberflug - 31. Januar 2008
Messenger: Blick auf den Matisse-Krater - 24. Januar 2008
Messenger: Die unbekannte Seite des Merkur - 16. Januar 2008
Messenger: Merkursonde nimmt Ziel ins Visier - 15. Januar 2008
Messenger: Erster Merkur-Vorüberflug am Montag - 11. Januar 2008
Venus-Vorüberflug: Geglückte Generalprobe für Merkursonde - 19. Juni 2007
Messenger: Merkursonde nimmt Venus ins Visier - 5. Juni 2007
MESSENGER: Start frei zur Erforschung des Merkur - 29. Juli 2004
MESSENGER: Baubeginn für Merkur-Sonde - 3. April 2002
MESSENGER: NASA schickt Sonde zum Merkur - 11. Juni 2002
Mysteriöser Merkur - die astronews.com Berichterstattung über den Merkur
Links im WWW
Messenger, NASA-Seite
Messenger, Seite an der Johns Hopkins University
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2014. Alle Rechte vorbehalten.  W3C