Home  |  Nachrichten  | Frag astronews.com  | Bild des Tages  |  Kalender  | Glossar  |  Links  | Forum  | Über uns    
astronews.com  
Nachrichten

astronews.com
astronews.com

Der deutschsprachige Onlinedienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Home  : Nachrichten : Sonnensystem : Artikel [ Druckansicht ]

 
SATURNMOND TITAN
Doch kein morgendlicher Nieselregen?
von Stefan Deiters
astronews.com
21. Mai 2008

Über morgendlichen Nieselregen aus Methan auf dem Saturnmond Titan berichteten Astronomen im vergangenen Jahr. Die Forscher folgerten dieses eigentümliche Wetterphänomen aus der Analyse von Infrarot-Beobachtungen des Saturntrabanten. Neue Beobachtungen lassen an der damaligen Schlussfolgerung jetzt allerdings Zweifel aufkommen. Also doch kein Nieselregen auf Titan?

Titan

Wolken auf dem Saturnmond Titan. Bild: NASA / JPL / Space Science Institute

Der Saturnmond Titan gehört mit Sicherheit zu den faszinierendsten Himmelskörpern des Sonnensystems. Verborgen unter einer dichten Atmosphäre könnte sich hier eine Welt verbergen, die sich in manchen Punkten zwar dramatisch von der Erde unterscheidet, in anderen Aspekten aber unserem Heimatplaneten ähnlicher ist als lange Zeit angenommen. So fanden die Saturnsonden Cassini und der Titanlander Huygens Hinweise auf eine Art Flüssigkeitskreislauf vergleichbar mit dem Wasserkreislauf auf der Erde. Die Rolle des Wassers würde aber auf Titan Methan übernehmen.

In dieses Bild passten Infrarot-Beobachtungsdaten des Very Large Telescope und des Keck-Teleskops auf Hawaii, die darauf hindeuteten, dass es auf dem Titankontinent Xanadu regelmäßig morgendlichen Nieselregen gibt. astronews.com hatte über diesen Fund im Herbst vergangenen Jahren berichtet.

Dieser Nieselregen, so vermuten die Astronomen damals,  könnte durch Titans Topographie entstehen, wenn nämlich - wie auf der Erde - feuchte Luftmassen durch Winde an eine Bergkette gedrückt werden und dort abregnen. Gefunden wurde der Nieselregen nur in Regionen nahe des Kontinents Xanadu, so dass es durchaus sein könnte, dass es nur hier zu solchem Nieselregen kommt, der entweder den Boden tatsächlich erreicht oder zu Bodennebel wird. Am späteren Vormittag, so hieß es damals, würde der Regen oder Nebel dann verschwinden.

Jetzt haben Astronomen mit Hilfe des Gemini Nord-Teleskops sich der Sache mit dem morgendlichen Nieselregen noch einmal angenommen. In vergleichbaren Infrarotbeobachtungen entdeckten sie ähnliche Absorptionsspuren, die die Kollegen im vergangenen Herbst als Nieselregen gedeutet hatten. Und sie entdeckten sie auch noch an anderen Stellen auf Titan. Außerdem, so schreibt das Team um Professor Sang Joon Kim von der koreanischen Kyunghee University in der aktuellen Ausgabe der Astrophysical Journal Letters, wären ihre Beobachtungen zu einem Zeitpunkt gemacht worden, zu dem in der betreffenden Region gerade Nachmittag war.

Nach Aussage von Kim scheint die Methode, die im Herbst verwandt wurde, um auf Nieselregen zu schließen, nicht wirklich zu funktionieren. Die Forscher schlussfolgern, dass Nieselregel aus Methan auf Titan nicht so häufig ist wie angenommen und dass es insbesondere kein morgendliches Phänomen ist. Das würde allerdings nichts bedeuten, dass es keinen Nieselregen auf dem Saturnmond geben kann. Doch ist es offenbar nicht ganz so leicht, diesen mit Beobachtungen von der Erde aus auch nachzuweisen.

Forum
Doch kein Nieselregen auf Titan? Diskutieren Sie mit anderen Lesern im astronews.com Forum.
siehe auch
Saturnmond Titan: Verborgener Ozean auf Titan? - 20. März 2008
Titan: Bausteine für organische Moleküle entdeckt - 30. November 2007
Titan: Morgendlicher Nieselregen in Xanadu - 12. Oktober 2007
Huygens: Turbulenzen auf der Erde und auf Titan - 29. August 2007
Huygens: Das neue Bild von Titan - 4. Juni 2007
Titan: Huygens' Landeplatz wird getauft - 7. März 2007
Titan: Huygens' Landung als Film - 5. Mai 2006
Titan: Huygens enthüllt lebensfeindliche Welt - 2. Januar 2006
Huygens: Wie der Wind weht auf Titan - 1. Dezember 2005
Huygens: Windgeschwindigkeiten auf Titan - 11. Februar 2005
Huygens: Flüssiges Methan und Eis-Vulkane - 21. Januar 2005
Huygens: Portrait eines unbekannten Mondes - 17. Januar 2005
Huygens: Die ersten Bilder vom Saturnmond Titan - 15. Januar 2005
Links im WWW
Cassini-Huygens, Webseite am JPL
In sozialen Netzwerken empfehlen
 
Werbung
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | astronews.com ist mir was wert | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2014. Alle Rechte vorbehalten.  W3C
Werbung
Werbung
Werbung