Mithilfe der H.E.S.S.-Teleskope in Namibia haben Astronomen bislang unzählige Quellen von energiereicher Gammastrahlung in der Milchstraße nachweisen können. Manche Quellen lassen sich allerdings schwer einem aus anderen Beobachtungen bekannten Objekt zuordnen. Nun ist es Forschern gelungen, das Rätsel einiger dieser Quellen zu lösen: Es könnte sich um unbekannte Supernova-Überreste handeln. (13. April 2018)

Weiterlesen...