Erstmals ist es Wissenschaftlern gelungen, die Gravitationswellen eines entfernten Ereignisses mit drei verschiedenen Detektoren nachzuweisen: Im August registrierten die zwei LIGO-Detektoren in den USA sowie der Virgo-Detektor in Italien die Kräuselungen in der Raumzeit, die durch die Verschmelzung zweier Schwarzen Löcher in 1,8 Milliarden Lichtjahren Entfernung entstanden. (28. September 2017)

Weiterlesen...