Werbung
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Teilchenphysik: Erklärung für die Dominanz der Materie?

  1. #1

    Standard Teilchenphysik: Erklärung für die Dominanz der Materie?

    Werbung
    Neutrinos und Antineutrinos - auch Geisterteilchen genannt, weil sie schwierig nachzuweisen sind - können sich ineinander umwandeln. Ein internationales Forschungsteam fand nun erste Hinweise darauf, dass die Dominanz der Materie über Antimaterie im Universum durch das unterschiedliche Umwandlungs-Verhalten der Neutrinos und Antineutrinos erklärt werden könnte. (8. August 2017)

    Weiterlesen...

  2. #2
    Registriert seit
    17.10.2012
    Beiträge
    11

    Standard

    Hallo zusammen,

    im Artikel wird von Neutrinos und Antineutrinos gesprochen - also sind die Neutrinos NICHT ihre eigenen Antiteilchen!?
    Ich hatte mal gelesen das diese Frage noch offen sei.

  3. #3
    Registriert seit
    19.02.2014
    Beiträge
    746

    Standard

    Es sind ja auch nur 2 Sigma, eine Ansage nicht weit vom Zufall weg, ein bißchen frühe Reklame, Neutrinos waren schon einmal "schneller" als Licht.
    Ab stabilen 3 Sigma könnte man aufhorchen, bis 5 Sigma braucht man 10 mal mehr Messungen, da kann sich der "Effekt" wieder verflüchtigen.

    Das ist nur der schwache statistische Stand, wie gut sind etwaige systematische Abweichungen ausgeschlossen?

  4. #4
    Registriert seit
    14.12.2005
    Ort
    Gebürtig in der Kurpfalz - dem Herzen Deutschlands :-) Mittlerweile im tiefsten Schwabenland lebend
    Beiträge
    1.528

    Standard

    Bereits vor einiger Zeit (vor 1-2 Jahren?) gab es einen Artikel in der BdW darüber, dass die wahrscheinlichste Lösung für das Antimaterieproblem nicht etwa im Ungleichgewicht in der Annihilation mit Materie zu suchen ist sondern über einen dritten, schwer zu fassenden Wechselwirkungspartner - also Neutrinos oder Dunkle Materie.

  5. #5
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    4.628

    Standard

    Zitat Zitat von Tom Beitrag anzeigen
    also sind die Neutrinos NICHT ihre eigenen Antiteilchen!?
    Zu erwarten wäre das. Man ist sich dabei aber nicht ganz sicher und muss diese Frage deswegen experimentell klären.
    Freundliche Grüße, B.

  6. #6
    Registriert seit
    06.07.2006
    Ort
    Mintraching
    Beiträge
    2.466

    Standard

    Zitat Zitat von Herr Senf Beitrag anzeigen
    Es sind ja auch nur 2 Sigma, eine Ansage nicht weit vom Zufall weg, ein bißchen frühe Reklame
    Zitat Zitat von Universität Bern
    Was wir gemessen haben, rechtfertigt unsere derzeitigen Bemühungen bei der Vorbereitung des nächsten wissenschaftlichen Unternehmens...
    Ja, Einwerbung/Rechtfertigung von Drittmitteln. Wasserdichte revolutionäre Ergebnisse gibt's dann im nächsten wissenschaftlichen Unternehmen. Bestimmt.

  7. #7
    Registriert seit
    17.10.2012
    Beiträge
    11

    Standard

    Werbung
    Danke für das Feedback!

Ähnliche Themen

  1. Teilchenphysik: Dunkle Photonen und die Dunkle Materie
    Von astronews.com Redaktion im Forum Dunkle Materie & Dunkle Energie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.05.2014, 14:02
  2. Teilchenphysik: Antimaterie und Materie sind symmetrisch
    Von astronews.com Redaktion im Forum Forschung allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29.07.2011, 22:23
  3. Teilchenphysik: Woher Materie ihre Masse bekommt
    Von astronews.com Redaktion im Forum Forschung allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.12.2010, 12:40
  4. erklärung
    Von astrofreak13 im Forum Ausrüstung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.07.2006, 21:47
  5. Zwillingsparadoxon, bitte um Erklärung!
    Von Sternentwickler im Forum Astronomie allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.12.2005, 10:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C