Das vom deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt DLR und der amerikanischen Raumfahrtbehörde NASA gemeinsam betriebene Flugzeugteleskop SOFIA ist wieder zu Gast in Neuseeland: Bis zum 10. August sollen von hier aus insgesamt 25 Beobachtungsflüge durchgeführt und der Südhimmel im Infraroten erkundet werden. Zwei der drei dabei eingesetzten Instrumente stammen aus Deutschland. (26. Juni 2017)

Weiterlesen...