Mit einem Cygnus-Raumfrachter sollen in den nächsten Tagen auch 15 Nano-Satelliten zur ISS gebracht werden, die dann später von dort in eine Erdumlaufnahm entlassen werden - darunter auch ein Satellit der TU Dresden. Die Mini-Sonden sollen Informationen über die Thermosphäre sammeln, über die man bislang so wenig weiß, dass sie von manchen auch Ignorosphäre genannt wird. (24. März 2017)

Weiterlesen...