An den Rändern von Galaxienhaufen haben deutsche und US-amerikanische Astronomen mit dem 100-Meter-Radioteleskop Effelsberg in der Eifel außergewöhnlich geordnete Magnetfelder nachweisen können, die sich über viele Millionen Lichtjahre erstrecken. Sie stellen die größten bislang bekannten Magnetfelder im Universum dar. (23. März 2017)

Weiterlesen...