Astronomen dringen mit immer größeren Teleskopen in die Weiten des Universums vor. Um das damit eingefangene Licht aber auch auswerten zu können, bedarf es ganz neuer Technologien. Im Rahmen eines neue Verbundvorhabens sollen nun mikrooptische Systeme, die bereits in der Nachrichtentechnik verwendet werden, für den Einsatz in Großteleskopen nutzbar gemacht werden. (9. März 2017)

Weiterlesen...