Werbung
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 30 von 30

Thema: Gravitationswellen: Neuer Beobachtungslauf beginnt

  1. #21
    Registriert seit
    20.02.2014
    Beiträge
    770

    Standard

    Werbung
    Zitat Zitat von DELTA3 Beitrag anzeigen
    ... Aber kann in einer einzigen Gravitationswelle tatsächlich die gewaltige Energie von 3Mo stecken? ...
    Hallo Delta3, schätzen wir das mal mit den aus der ART folgenden Näherungsformeln ab:

    für die Gravitationsleuchtkraft erhält man Lg = ΔE/Δt = -(1/2)* G*M1*M2 *(1/d - 1(R1+R2))

    - G Gravitationskonstante ... M1+M2 Masse der beiden SL ... R1+R2 Schwarzschildradien ... d Entfernung aus der der "Absturz" begann

    - nehmen wir die letzten gemessenen 8 Schwingungen der Graviwelle vor dem Merger, das entspricht 4 Umläufen (pro Umlauf 2 Schwingungen!)
    - aus der Form der Schwingungen (Symmetrie oben/unten) und der schneller werdenden Frequenz pro Umlauf berechnet man M1 und M2
    - damit liegen folgende Werte vor - M1=29Mo R1=86km, M2=36Mo R2=106km, die "Anfangsentfernung für E_pot" ist d=920km, Dauer Δt=0,2s

    eingesetzt sieht es so aus ΔE/Δt = -(1/2)* G*29Mo*36Mo *(-0,004/km) wobei Mo=2*1030 kg, das ergibt satte 2,8*1048 Watt (kg*m²/s³)

    aus ΔE = Lg*Δt = Δm * c² folgt Δm = (2,8*1048W*0,2s) / (3*108m/s)² = 6 * 1030 kg, also 3 Sonnenmassen "Verlust" an E_pot

    Diese Aufgabenstellungen samt Lösungen kannst du nachlesen in SuW 6-7-8/2016 S.99 von Axel Quetz, ich hab es für uns etwas umgestrickt.

    Grüße Dip

  2. #22
    Registriert seit
    06.01.2008
    Ort
    nahe Stuttgart
    Beiträge
    319

    Standard

    Hallo Herr Senf,

    danke für die Mühe und die ausführliche Berechnung! Das sieht sehr einleuchtend aus, nur dachte ich, dass der Massenverlust, bzw. die Energieemission erst beim 'Merging' erfolgt und nicht schon 8 Umläufe vorher, und dass die Gravitationswelle vor dem Merging nur durch den Verlust an Bewegungsenergie gespeist wird. Aber offensichtlich liege ich da falsch.

    Da man die Masse des resultierenden SL nach der Verschmelzung nicht messen kann, lässt sich das wohl auch nicht überprüfen. Damit will ich natürlich keineswegs an der ART zweifeln, ganz im Gegenteil! Ich frage mich nur, ob man bei der Berechnung von den richtigen Anfangsbedingungen ausgeht.

    Jedenfalls nochmal danke für die überzeugende Berechnung!

    Freundliche Grüße
    Delta3

  3. #23
    Registriert seit
    09.02.2009
    Beiträge
    62

    Frage weiter geht's

    Und es wird allmählich politisch

    "In an age of strongman politicians and outright despotism, this impassioned call for a “beacon of values” is more important than ever. “We desperately need science to rescue democracy from greed,” Collins writes. “We need that even more than we need gravitational wave astronomy.”"

    http://www.nature.com/nature/journal...l/542028a.html

    Wissenschaft gegen Gier... Was wollen sie damit sagen? Bangen sie um ihre Finanzierung? Das letzte Update war definitiv nicht zufriedenstellend. Geringfügig verbessert wurde die Empfindlichkeit nur eines Detektors, der ohnehin schlechter war. Währenddessen sagte Herr Danzmann vor einem Jahr

    "Aber jetzt liegen die Detektoren erst mal still und werden verbessert. Wir sind ja noch nicht bei der Designempfindlichkeit bei Advanced LIGO, sondern noch etwa einen Faktor drei davon entfernt." http://www.deutschlandfunk.de/gravit...icle_id=345433

    Deshalb wohl heben sie jetzt internationale Zusammenarbeit hervor, halt, sie ist wichtiger als die Forschung selbst. Tja.
    Geändert von worlov (08.02.2017 um 13:01 Uhr)

  4. #24
    Registriert seit
    06.07.2006
    Ort
    Mintraching
    Beiträge
    2.473

    Standard

    Zitat Zitat von worlov Beitrag anzeigen
    "In an age of strongman politicians and outright despotism, this impassioned call for a “beacon of values” is more important than ever. “We desperately need science to rescue democracy from greed,” Collins writes. “We need that even more than we need gravitational wave astronomy.”"
    Was wäre die Welt nur ohne Wissenschaftssoziologen.

  5. #25
    Registriert seit
    22.02.2016
    Beiträge
    55

    Standard

    Was sind SO und MO eigentlich für Einheiten?
    __________________________________________________ __________________________________________________ __________________________________________________ __________________________________________________ ___
    VG
    Hadrian Blackwater

  6. #26
    Registriert seit
    20.02.2014
    Beiträge
    770

    Standard

    Zitat Zitat von M16 Adlernebel Beitrag anzeigen
    Was sind SO und MO eigentlich für Einheiten?
    So bzw. Mo hab ich nur synonym für Sonnenmasse genommen, ergibt sich aus dem Text.
    Mit (umständlichen) Sonderzeichen müßte es "Kreis-Innenpunkt als astronomisches Symbol" so aussehen M☉
    oder von hier kopieren https://de.wikipedia.org/wiki/Astronomisches_Symbol

    Gruß Dip

  7. #27
    Registriert seit
    22.02.2016
    Beiträge
    55

    Standard

    Ah danke. (Das Symbol mit dem Kreis hätt ich sogar gekannt )

  8. #28
    Registriert seit
    20.02.2014
    Beiträge
    770

    Standard

    Laut @LIGO soll es im aktuellen Suchlauf bis zum 23. März "6 Inzidienten" gegeben haben.
    Über die Auswertung der Signale wird "zu gegebener Zeit" berichtet.

    Die drei 2015 beobachteten Merger sollen eine einheitliche Historie haben https://arxiv.org/abs/1704.01352
    Als sich die SL-Binarys gebildet haben, mußte die große Halbachse < 6 Mio km sein, um heute die Verschmelzung zu sehen.

    Auf Seite 8 Fig. 3 wird die Evolution von GW151226 veranschaulicht:

    Start bei 0 J - zwei metallarme Doppel-Riesensterne mit ca 60 und 30 Sonnenmassen und anfänglich a = 500 Mio km, es entwickelt sich
    bei ca. 4,5 Mrd Jahren Bildung des ersten SL mit nur noch 19 Mo durch den ursprünglich größeren Stern
    ab ca. 7,2 Mrd Jahren Masseverlust des verbliebenen jetzt "größeren" Sterns und "starke" Annäherung ind einer gemeinsamen Gasscheibe
    bei ca. 7,9 Mrd J Bildung des zweiten SL ca. 6 Mo, die Komponenten sind sich in der Gasscheibe bis auf a ~6 Mio km nahe gekommen.

    Grüße Dip

  9. #29
    Registriert seit
    30.03.2006
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.611

    Standard

    Moin,
    Zitat Zitat von Herr Senf Beitrag anzeigen
    Laut @LIGO soll es im aktuellen Suchlauf bis zum 23. März "6 Inzidienten" gegeben haben.
    Über die Auswertung der Signale wird "zu gegebener Zeit" berichtet.
    Wow!

    Zitat Zitat von Herr Senf Beitrag anzeigen
    Die drei 2015 beobachteten Merger sollen eine einheitliche Historie haben
    Ich hatte nicht einmal mitbekommen, dass es drei BBH-Merger in 2015 waren, kannte bis dato nur zwei.
    Also hat man mit den 6 aus ALIGO nun 9 wahrscheinliche Merger? Hammer!
    cs, Frank
    frank-specht.de

  10. #30
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    4.655

    Standard

    Werbung
    Gestern wurde erneut ein Signal bei LIGO bekannt gegeben: http://www.ligo.org/

    http://www.ligo.org/detections/GW170...pr-english.pdf
    Freundliche Grüße, B.

Ähnliche Themen

  1. Gravitationswellen: Die Ära der Gravitationswellen-Astronomie
    Von astronews.com Redaktion im Forum Forschung allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.07.2016, 18:00
  2. Gravitationswellen: Neuer Detektor aLIGO wird eingeweiht
    Von astronews.com Redaktion im Forum Forschung allgemein
    Antworten: 127
    Letzter Beitrag: 12.02.2016, 14:08
  3. ISS: Schmelzofen beginnt mit Probebetrieb
    Von astronews.com Redaktion im Forum Internationale Raumstation
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.11.2014, 19:32
  4. Gravitationswellen: Weltweites Detektoren-Upgrade beginnt
    Von astronews.com Redaktion im Forum Forschung allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.02.2011, 13:30
  5. Gravitationswellen: Virgo startet Suche nach Gravitationswellen
    Von astronews.com Redaktion im Forum Forschung allgemein
    Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 26.06.2007, 12:17

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C