Werbung
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Primordiale Schwarze Löcher als DM (aktuelle BdW)

  1. #1
    Registriert seit
    14.12.2005
    Ort
    Gebürtig in der Kurpfalz - dem Herzen Deutschlands :-) Mittlerweile im tiefsten Schwabenland lebend
    Beiträge
    1.538

    Frage Primordiale Schwarze Löcher als DM (aktuelle BdW)

    Werbung
    Hallo allerseits,

    in der aktuellen Bild der Wissenschaft ist ein Artikel darüber was, angesichts der Probleme von Wimps oder Susy und der Ergebnisse von Ligo, aktuell doch wieder dafür sprechen würde dass der größte, wenn nicht vollständige Teil der DM aus primordialen SL gebildet wird.

    Was im Artikel nicht angesprochen wurde, ich aber irgendwo noch dazu im Hinterkopf hatte ist aber, dass SL als bedeutender Teil der DM doch eigentlich durch eine Abschätzung von Gravitationslinseneffekten bzw. Bedeckungsereignissen über Hintergrundsterne längst ausgeschlossen wurde?

    Was ist Eure Meinung dazu?

    Gruß Alex

  2. #2
    Registriert seit
    11.03.2006
    Beiträge
    6.303

    Standard

    Hallo Alex,

    Zitat Zitat von Alex74 Beitrag anzeigen
    Was im Artikel nicht angesprochen wurde, ich aber irgendwo noch dazu im Hinterkopf hatte ist aber, dass SL als bedeutender Teil der DM doch eigentlich durch eine Abschätzung von Gravitationslinseneffekten bzw. Bedeckungsereignissen über Hintergrundsterne längst ausgeschlossen wurde?
    Stellare, Primordiale nicht. Die sollten sich inzwischen aber durch ihre 'lautstarke' Auflösung (Hawkingstrahlung) bemerkbar machen, was sie aber wohl bisher? auch nicht tun?

    Herzliche Grüße

    MAC

  3. #3
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    6.822

    Standard

    Stellare, Primordiale nicht.
    Zur Vermeidung von Missverständnissen: Primordiale SL sollen wesentlich kleiner sein als stellare SL - etwa im Bereich der Masse eines Asteroiden. Deshalb würden sie kaum zu Mikrolinsen führen selbst wenn sie sehr häufig wären. Aber, wie Mac erwähnt hat, sollten sie natürlich auch schneller durch Hawking-Strahlung zerstrahlen als stellare SL (die Hawking-Strahlung wird umso intensiver, und der zugehörige Massenverlust umso schneller, je kleiner die Masse des SLs ist).
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten...
    Final-Frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

  4. #4
    Registriert seit
    14.12.2005
    Ort
    Gebürtig in der Kurpfalz - dem Herzen Deutschlands :-) Mittlerweile im tiefsten Schwabenland lebend
    Beiträge
    1.538

    Standard

    Ich denke nicht - laut Artikel sollte die durchschnittliche Größe der PSL den Theorien zufolge bei 30 Sonnenmassen liegen (das Maximum der Verteilung liegt sogar explizit bei 30), im Bereich von 5-100 Sonnenmassen.
    Da stellare SL seltenst über 15 Sonnenmassen haben sollte sich also eine Population von 15-100 Sonnenmassen ergeben, die weitaus größer ist als sie durch stellare SL erklärt werden kann. Die bisherigen Ligo-Events passen hervorragend dazu, wohl auch die Abschätzung wann es wie oft heutzutage zu solchen Kollisionnen kommen kann.

    Dann nehme ich an dass die Abschätzung durch Gravitationslinen-Events nur innerhalb der Galaxie anhand von galaktischen Hintergrundsternen durchgeführt wurde?

  5. #5
    Registriert seit
    11.03.2006
    Beiträge
    6.303

    Standard

    Hallo Alex,

    Zitat Zitat von Alex74 Beitrag anzeigen
    Ich denke nicht - laut Artikel sollte die durchschnittliche Größe der PSL den Theorien zufolge bei 30 Sonnenmassen liegen
    das wäre dann eine mir bisher nicht bekannte Theorie.

    Es gibt wohl auch immer noch? die Theorie, daß sich bei den ersten Sternen, mit noch sehr geringer Metallizität sehr viel schwerere Sterne bilden konnten > 100 M0, die dann ‚stumm‘ kollabierten. Die sind wohl auch noch nicht völlig ausgeschlossen?

    Das ‚Problem‘ mit solchen Objekten ist aber die Verteilung. In Sternhaufen ‚sinken‘ die Sterne die schwerer sind, ins Zentrum, während häufiger die leichteren Sterne deren (gesamt)Drehimpuls (über gravitative Mehrkörperwechselwirkungen) nach außen transportieren, bis hin zum Verlassen des Sternhaufens.

    Da ich diesen Artikel nicht lesen kann, weiß ich auch nicht, wie man sich das im Detail vorstellt.

    Ob und wie man die MACHO-Zählungen bis heute fortgesetzt hat, weiß ich nicht - die ersten, die dem Halo der Milchstraße galten, wurden mit den Magellanschen Wolken als Hintergrundsterne durchgeführt.

    Herzliche Grüße

    MAC

  6. #6
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    4.643

    Standard

    Zitat Zitat von mac Beitrag anzeigen
    Die sollten sich inzwischen aber durch ihre 'lautstarke' Auflösung (Hawkingstrahlung) bemerkbar machen, was sie aber wohl bisher? auch nicht tun?
    Man müsste mal die Lebensdauer von einem SL mit 30 Sonnenmassen nachrechnen. Die könnte größer als 13,8 Mrd. Jahre sein.
    Freundliche Grüße, B.

  7. #7
    Registriert seit
    08.04.2013
    Beiträge
    3.535

    Standard

    Hier habe ich etwas gefunden:
    Thus, it is possible that PBHs with a mass of around 30 M⊙ are formed deep in the radiation-dominated era.
    https://arxiv.org/pdf/1603.08338
    Link geht aber direkt zum PDF, anderen habe ich nicht.


    (PBH= Primordial Black Hole)

    Gruß,
    Dgoe

  8. #8
    Registriert seit
    11.03.2006
    Beiträge
    6.303

    Standard

    Hallo Bernhard

    Zitat Zitat von Bernhard Beitrag anzeigen
    Man müsste mal die Lebensdauer von einem SL mit 30 Sonnenmassen nachrechnen. Die könnte größer als 13,8 Mrd. Jahre sein.
    gut 5E71 Jahre

  9. #9
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    4.643

    Standard

    Zitat Zitat von Dgoe Beitrag anzeigen
    Link geht aber direkt zum PDF, anderen habe ich nicht.
    Über das Suche-Formular bekommt man den Eintrag: https://arxiv.org/abs/1603.08338

    Zitat Zitat von mac Beitrag anzeigen
    gut 5E71 Jahre
    Danke. Korrekt gerundet sind das dann 6e71 Jahre. Das ist doch eine ganze Menge. Ganz grob 1.0e60 mal dem aktuellen Alter des Universums .
    Geändert von Bernhard (27.10.2016 um 14:36 Uhr)
    Freundliche Grüße, B.

  10. #10
    Registriert seit
    04.01.2006
    Beiträge
    622

    Standard

    Werbung

Ähnliche Themen

  1. Schwarze Löcher: Zahlreiche Schwarze Loch-Paare entdeckt
    Von astronews.com Redaktion im Forum Schwarze Löcher
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.04.2014, 22:20
  2. Schwarze Löcher
    Von esperanto im Forum Gegen den Mainstream
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 22.10.2010, 01:53
  3. Schwarze Löcher: Kollisionen aktivierten Schwarze Löcher
    Von astronews.com Redaktion im Forum Schwarze Löcher
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.06.2010, 15:13
  4. Schwarze Löcher: Universum der Schwarzen Löcher
    Von astronews.com Redaktion im Forum Schwarze Löcher
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.11.2008, 18:40
  5. Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 08.01.2008, 14:26

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C