Werbung
Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 77

Thema: SpaceX - Starts, Landungen, Disskusionen drum herum

  1. #21
    Registriert seit
    10.11.2009
    Ort
    bei Koblenz
    Beiträge
    115

    Standard

    Werbung
    Der erfolgreiche Test läßt zumindest hoffen, dass die FH demnächst tatsächlich nach oben kommt. Wär schon schön und spannend wenn sie es hinkriegen, in absehbarer Zeit mal wieder eine bemannte Mission in Zonen ausserhalb des Erdorbits durchzuführen.
    Geändert von Stevie (10.05.2017 um 16:37 Uhr) Grund: Grammatik
    Gruß Stevie

  2. #22
    Registriert seit
    07.08.2009
    Ort
    Neubrandenburg, Deutschland
    Beiträge
    1.887

    Standard

    Und am 15.Mai Startet die nächste normale F9. Gerade mal 2 Wochen nach dem letzten Start ist das schon beachtlich - dann am 1. Juni, dann am 15 Juni...
    Geändert von Kibo (11.05.2017 um 14:50 Uhr)
    101010

  3. #23
    Registriert seit
    07.08.2009
    Ort
    Neubrandenburg, Deutschland
    Beiträge
    1.887

    Standard

    Livestream, Start um Mitternacht:

    https://spaceflightnow.com/2017/05/1...status-center/
    101010

  4. #24
    Registriert seit
    07.08.2009
    Ort
    Neubrandenburg, Deutschland
    Beiträge
    1.887

    Standard

    Start in einer Stunde: https://www.youtube.com/watch?v=uW-Zi8ydGFM

    -verschoben auf Sonntag wegen Wetter
    Geändert von Kibo (02.06.2017 um 09:11 Uhr)
    101010

  5. #25
    Registriert seit
    07.08.2009
    Ort
    Neubrandenburg, Deutschland
    Beiträge
    1.887

    Standard

    Es lief alles nach Plan.
    101010

  6. #26
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    6.822

    Standard

    Das wird langsam so richtig langweilig! Gut so. Wobei, dieser Start war eigentlich nicht langweilig: die Dragon-Kapsel, die hier geflogen ist, war schon einmal im Weltall. SpaceX ist damit auch die erste nicht-staatliche Organisation, welche ein Raumfahrzeug wiederverwendet hat. Nächster (langweiliger) Start ist in knapp zwei Wochen geplant.

    Spannend dürfte es wieder gegen Ende Jahr oder, wenn die einschlägigen Gerüchte stimmen, früh im nächsten Jahr werden - dann soll die Falcon Heavy (endlich) abheben. Etwa zur gleichen Zeit wird der erste (unbemannte) Flug der Dragon 2, sowie der erste bemannte Flug der Dragon 2 erwartet.

    Und schliesslich wird erwartet, dass Elon Musk beim nächsten Aeronautischen Kongress im September eine Aktualisierung zu seinen Marsplänen verkünden wird - die Anpassungen sollen das Projekt wirtschaftlicher machen, so dass sich der spätere Marsflug "von selbst" bezahlt. Mal sehen!
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten...
    Final-Frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

  7. #27
    Registriert seit
    07.08.2009
    Ort
    Neubrandenburg, Deutschland
    Beiträge
    1.887

    Standard

    Spannend könnte es auch noch werden, wenn Sie versuchen die zweite Stufe heil runter zu kriegen.
    101010

  8. #28
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    6.822

    Standard

    Zitat Zitat von Kibo Beitrag anzeigen
    Spannend könnte es auch noch werden, wenn Sie versuchen die zweite Stufe heil runter zu kriegen.
    Stimmt, das ist ja auch noch auf der ToDo-Liste. Wobei ich noch nicht wirklich sehe, wie das gehen soll. Eine neue Raptor-basierte Oberstufe, vielleicht (aber lohnt sich der Aufwand?), aber die bestehende? Scheint mir im Moment schon etwas weit hergeholt. Der Wiedereintritt dürfte schon mal Probleme bereiten. In beiden Fällen stellt sich auch das Problem, wie die Stufe dann landen soll - das Raketentriebwerk ist viel zu stark (selbst wenn man es maximal herunterregelt). Am Fallschirm? Aber wie bleibt dann die doch sehr leicht gebaute Stufe bei der schliesslichen Landung intakt? Musk hatte ja angedeutet, sie hätten eine mögliche Lösung: bin gespannt zu sehen, wie die aussieht.
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten...
    Final-Frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

  9. #29
    Registriert seit
    10.11.2009
    Ort
    bei Koblenz
    Beiträge
    115

    Standard

    @ Kibo

    Ich wusste gar nicht, dass sie das versuchen

    Aber... by the way, auf Grund der dann ja wesentlich weiteren Entfernung und viel größeren Höhe...könnte die Rückkehr der zweiten Stufe nicht sowieso erst vor Vollendung mindestens eines fast vollendeten Orbits von (grob) Südwesten aus erfolgen?

    @Bynaus:

    Sollte nicht auch das bisherige Triebwerk tauglich sein, in dem durch viele kürzere Brenndauern entsprechend Geschwindigkeit abgebaut wird, ohne direkt zu langsam zu werden? Macht das evtl. das Material nicht mit?
    Geändert von Stevie (06.06.2017 um 09:46 Uhr) Grund: Rechtschreibung
    Gruß Stevie

  10. #30
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    6.822

    Standard

    Werbung
    @Stevie:

    Die Rückkehr der zweiten Stufe müsste sogar zwingend nach mindestens einem vollständigen Orbit erfolgen (schliesslich soll der Satellit ja auch in den Orbit - entsprechend ist die Stufe auch im Orbit und es macht keinen Sinn, "umzukehren" wenn man geradesogut mit Null Energieaufwand weiterfliegen kann, um zum Startplatz zurück zu kommen. Aber dann braucht man entweder viel Treibstoff, um schon mal abzubremsen (damit die Hitze beim Wiedereintritt erträglich wird), und/oder einen Hitzeschild, damit die Stufe nicht (wie normalerweise) auseinander bricht. Dann stellt sich noch die Frage, ob man mit dem Treibwerk voraus (die stabilere Position, da der Schwerpunkt der Stufe nahe dem Triebwerk sitzt) oder mit dem Tank voraus eintritt. Und schliesslich die Frage, wie man am Ende abbremst und allenfalls landet.

    Das bisherige Triebwerk (Merlin) wird bei der Landung der ersten Stufe auf die tiefst-mögliche, gedrosselte Leistung gesetzt, aber selbst dann hat es noch etwas mehr Schub als die ganze erste Stufe (mit dem Resttreibstoff) wiegt. Deshalb muss die erste Stufe einen "Hoverslam" hinlegen: sie fällt zuerst, dann wird das Triebwerk gezündet - irgendwann wäre ihre vertikale Geschwindigkeit gleich Null (der "Umkehrpunkt"), und würde sich dann wieder in einen Aufstieg umkehren. Nun zündet man das Triebwerk exakt zu dem Zeitpunkt, dass der "Umkehrpunkt" dann erreicht wird, wenn auch der Boden erreicht wird - und dann wird es genau in diesem Umkehrpunkt abgeschaltet. Das funktioniert recht gut, weil der Schub des gedrosselten Triebwerks und der ersten Stufe einigermassen ähnlich sind. Bei der oberen Stufe hingegen liegen die beiden Werte weit auseinander - ein Hoverslam ist zwar schon möglich (theoretisch), aber viel schwieriger und mit weniger Toleranzen behaftet.

    Triebwerke können in der Regel nicht beliebig oft (und v.a. nicht beliebig schnell) neu gestartet werden.
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten...
    Final-Frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

Ähnliche Themen

  1. Jahresrückblick 2015: An Pluto vorbei, um Ceres herum und einem Kometen hinterher
    Von astronews.com Redaktion im Forum Astronomie allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.12.2015, 14:16
  2. REXUS: Erfolgreiche Starts zweier Studentenraketen
    Von astronews.com Redaktion im Forum Raumfahrt allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.02.2011, 18:30
  3. Ariane: Sieben erfolgreiche Starts in diesem Jahr
    Von astronews.com Redaktion im Forum Raumfahrt allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.12.2009, 12:23
  4. LHC und drum herum..
    Von ins#1 im Forum Forschung allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.08.2008, 02:37
  5. Neue Shuttle Starts
    Von espega im Forum Space Shuttle
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.06.2005, 09:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C