Werbung
Seite 2 von 42 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 414

Thema: "Planet Neun" soll gefunden worden sein

  1. #11
    Registriert seit
    10.11.2009
    Ort
    bei Koblenz
    Beiträge
    96

    Standard

    Werbung
    Zitat Zitat von Bynaus Beitrag anzeigen
    Oh ja, ich seh's schon kommen... Wobei, dann sagen wir einfach: ich dachte, er hätte 3600 Jahre Umlaufzeit? Und sollte im Dezember 2012 den Weltuntergang einleiten? Muahahahaha!
    Die finden schon ein neues Datum!! Leider!
    Gruß Stevie

  2. #12
    Registriert seit
    19.02.2014
    Beiträge
    732

    Standard

    Zitat Zitat von Alex74 Beitrag anzeigen
    Produziert so ein Teil genug Eigenwärme dass man in den WISE-Daten ggf. auch fündig werden könnte?
    Das wäre, wenn's nach mir ginge, die naheliegendste Möglichkeit ihn kurzfristig aufzuspüren, wenn auch aus alten Daten.
    Er kann eine Supererde oder ein Minineptun sein, ist jedenfalls nicht dort draußen entstanden.

    Als großer Gesteinsplanet sollte er noch genug Restwärme aus seiner Entstehung haben, zusätzlich genug Radioaktivität im Innern.
    Als kleiner Gas- bzw. Eisplanet, hätte er mit Glück eine innere Wärmequelle wie Neptun, der 2,7x mehr abstrahlt, als von der Sonne kommt.
    Selbst Pluto als Nichtplanet scheint ja noch über Vorräte möglicherweise durch radioaktiven Zerfall zu verfügen.

    Für einen "hellen" Gasplaneten gibt es möglicherweise Chancen einer optischen Beobachtung, aber ein "kohlefarbener" Gesteinsplanet?

    PS: Nachtrag zu einigen vergleichenden Oberflächentemperaturen da draußen
    Neptun 55K - Pluto 40K - Sedna 30K in vergleichbarer Entfernung wie Planet 9
    aber interessant Quaor könnte auf 110K kommen wegen einer starken inneren Quelle
    Geändert von Herr Senf (20.01.2016 um 23:09 Uhr)

  3. #13
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    6.690

    Standard

    Was WISE angeht: der Himmel wurde da in folgenden Wellenlängen durchmustert: 3.4, 4.6, 12 und 22 Mikrometer. Nach dem Wienschen Verschiebungsgesetz entspricht dies typischen Temperaturen von 850, 630, 240 und 130 Kelvin. Allein schon auf Neptun betragen die Temperaturen 50-70 Kelvin, das heisst, schon dieser Planet ist zu kalt, um von WISE im hellsten Wellenlängenbereich beobachtet zu werden (natürlich strahlt auch Neptun ein wenig Strahlung im 22-Mikrometer-Bereich ab - aber eben nicht viel). Trotzdem, im Science-Kommentar steht, dass Kevin Luhmann jetzt in den WISE-Daten nach dem Planeten sucht.
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten...
    Final-Frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

  4. #14
    Registriert seit
    20.11.2014
    Beiträge
    183

    Standard

    Sehr interessant! Was ist mit Gaia? Könnte Gaia den Planeten finden? Oder schon gefunden haben? Weiß man mehr über die Bahn des Planeten? Etwa die Bahnneigung? Zwischen 200 AU und 600 AU, ist das eine grobe Schätzung, wo er sich befinden könnte, oder heißt das, dass er eine so große Exzentrizität hat? Und wenn man die Bahn auch kennt, so weiß man noch lange nicht, wo er sich gerade befindet. Das wird wohl recht schwierig.

    mit freundlichen Grüßen
    pane

  5. #15
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    6.690

    Standard

    Ja, er hat wohl eine Exzentrizität von 0.6 und eine Bahnneigung von etwa 30 Grad. Ein Problem könnte sein, dass er sich momentan in der Nähe seines Aphels befindet - und da steht direkt die Galaxis dahinter. Er wird wohl nicht so einfach zu finden sein!

  6. #16
    Registriert seit
    08.06.2008
    Beiträge
    371

    Standard

    Zitat Zitat von Ionit Beitrag anzeigen
    unglaublich faszinierend! Dass ein Planet so weit draußen existiert und trotzdem um die Sonne kreist, kann ich mir schwer vorstellen.
    Da draußen ist wahrscheinlich noch deutlich mehr Platz. Wenn ich mal so grob schätze dürfte ein Objekt 250 Tausend Jahre Umlaufzeit haben und 100 Mal weiter entfernt sein als Planet 9 und wäre dann immer noch grade so in einem Bereich, wo ein vorbeiziehender Stern es wahrscheinlich nicht aus der Bahn wirft.

  7. #17
    Registriert seit
    14.12.2005
    Ort
    Gebürtig in der Kurpfalz - dem Herzen Deutschlands :-) Mittlerweile im tiefsten Schwabenland lebend
    Beiträge
    1.519

    Standard

    Danke Bynaus für die Erklärung zu WISE!

    In dem Nature-Artikel wird auch gemutmaßt dass das Ding in den ersten paar Millionen Jahren nach der Entstehung des Sonnensystems rausgeschleudert worden sein sollte; ist es aber nicht viel wahrscheinlicher dass das in der Phase des Großen Bombardements passierte, sofern er existieren sollte?

  8. #18
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    6.690

    Standard

    In dem Nature-Artikel wird auch gemutmaßt dass das Ding in den ersten paar Millionen Jahren nach der Entstehung des Sonnensystems rausgeschleudert worden sein sollte; ist es aber nicht viel wahrscheinlicher dass das in der Phase des Großen Bombardements passierte, sofern er existieren sollte?
    Nun, die Autoren schlagen vor, dass ein Rest der Gasscheibe den Planeten auf seinem Weg in die Tiefen des Alls gebremst hat (denn sonst hätte er natürlich das gleiche Problem wie Sedna - irgendwas müsste seinen Perihel von da, wo er rausgekickt wurde (z.B., von Saturn) auf die gegenwärtige Höhe hochkicken. Ich glaube kaum, dass er so schnell von den galaktischen Gezeiten "zirkularisiert" wurde (wie man es von den Kometen denkt). Du brauchst also ein Medium, das ihn etwas bremst, und zwar so, dass die Bahn gleichzeitig runder wird - und eine Gasscheibe könnte das leisten. Die Gasscheibe ist aber nur in den ersten paar Millionen Jahren da - danach ist sie weg. Das begrenzt natürlich auch die Zeit, bis wann er rausgekickt werden kann. Aber eben, erst mal muss man ihn finden, dann muss man weiter sehen.
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten...
    Final-Frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

  9. #19
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    7.035

    Standard

    Zitat Zitat von Bynaus Beitrag anzeigen
    Hier meine ausführlichen Kommentare zum Thema: http://www.planeten.ch/ein-neunter-planet/
    Hallo Bynaus,

    wollte ich diesen "Planeten Nine" kommentieren, so käme ich ohne meinen bissigsten Sarkasmus, den Ihr hier noch nie erlebt habt, nicht aus, und warum sich Mike Brown ein solches "Paper" antut, will ich nur für mich selber fragen; das braucht auch nicht in diesem Rahmen hier zu geschehen.


    Deswegen beschränke ich mich auf eine Frage: auf dem Bild sind ja neben der Sedna noch fünf "Sedna-ähnliche" KBOs abgebildet.

    Bei 2012 VP113 ja, einverstanden, aber wieso bezeichnet man die anderen vier als "Sedna-ähnlich" ? Ihre Perihelia liegen ja deutlich tiefer:

    2007 TG422 35.579
    2004 VN112 47.327
    2013 RF98 36.290
    2010 GB174 48.719

    Ausstehend ist noch die Bahn von V774104; der könnte auch ein Sedna-ähnlicher SDO sein; das weiss man heute noch nicht.

    Freundliche Grüsse, Ralf


    P.S. ich vermute, mit 2012 GB174 ist der SDO 2010 GB174 gemeint, dafür spricht auch das Perihel wenigstens über ~45 AE.
    Geändert von ralfkannenberg (21.01.2016 um 14:24 Uhr)

  10. #20

    Standard Sonnensystem: Hinweise auf neunten Planeten?

    Werbung
    Hat das Sonnensystem doch neun Planeten? Zwei amerikanische Astronomen glauben, aus den Bahnen von entfernten Objekten im Kuipergürtel auf die Existenz eines bislang unentdeckten Planeten in unserem Sonnensystem schließen zu können. Er wäre so weit entfernt, dass eine Umrundung der Sonne zwischen 10.000 und 20.000 Jahre dauern würde. (21. Januar 2016)

    Weiterlesen...

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 09.02.2011, 09:35
  2. 47 Millionen Jahre altes "Missing Link" gefunden
    Von Infinity im Forum Astrobiologie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.05.2009, 16:25
  3. ist "crank" sein etwas pathologisches?
    Von ins#1 im Forum Smalltalk
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 31.01.2008, 05:47
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.02.2005, 17:28
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.02.2005, 17:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C