Werbung
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Thema: Größenvergleich: Mond und Andromedanebel

  1. #11
    Registriert seit
    30.03.2006
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.581

    Standard

    Werbung
    Moin SFF-TWRiker,
    Zitat Zitat von SFF-TWRiker Beitrag anzeigen
    Wenn in fernen Zeiten die Galaxie nur noch halb so weit entfernt und damit 4 Mal heller wirkt, wird das für die Ur-hoch-n-Enkel der Menschheit und anderer intelligenter Lebensformen in der Milchstraße ein Gänsehaut-Anblick werden.
    Wie von Herrn Senf bemerkt, wird der Anblick wohl nicht ganz so spektakulär werden.
    Du musst bedenken:
    1.) Derzeit sehen wir mit bloßem Auge lediglich das recht kompakte Zentrum des Andromedanebels, obwohl seine visuelle Größe die des Mondes um das 6-fache übertrifft.
    2.) Die Milchstraße steht uns beträchtlich näher, und dennoch gibt es Menschen, die sie noch nie gesehen haben.
    => Wenn sich eines fernen Tages M31 in direkter Nachbarschaft zur Milchstraße befindet, wird man bestenfalls eine zweite Milchstraße sehen. Den Anblick so, wie im Foto dargestellt, wird es niemals geben.
    cs, Frank
    frank-specht.de

  2. #12
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    7.035

    Standard

    Zitat Zitat von FrankSpecht Beitrag anzeigen
    sehr schöne Beschreibung des Fisheye-Fotos, danke!
    Hallo Frank,

    gern geschehen, Du weisst ja, dass mir sowas Spass macht.

    Zitat Zitat von FrankSpecht Beitrag anzeigen
    Aber eine Ergänzung hätte ich noch :
    Der Stern links von Scheat ist der Pegasus-Hauptstern Markab (Alpha Pegasi).
    Den habe ich hier beschrieben, weil ich ihn ja zum Auffinden der Glückssterngruppe Sadalhomam benötigt habe


    Indes war ich doch für einen kurzen Moment über das Viereck in der Bildmitte irritiert, aber das ist die Cassiopeia; da hat mich der Stern kappa Cassiopeiae "genarrt". Zur "Strafe" wird dieser Stern im Oktober in meine Monatsbeiträge übernommen, der erreicht ja immerhin eine Helligkeit von 4.17 mag und ist damit noch 3 Hundertstel heller als xi Pegasi, der Partner-Sadalstern von Sadalhomam.

    Dieses "Cassiopeia-Viereck" hat in Deinem Bild noch einen Stiel nach oben, das ist der vierte Cassiopeiastern Ruchbar.


    Freundliche Grüsse, Ralf
    Geändert von ralfkannenberg (18.09.2015 um 22:24 Uhr)

  3. #13
    Registriert seit
    14.08.2014
    Ort
    3.Planet Ing-River
    Beiträge
    343

    Standard

    Hallo Frank,

    gerade dieses Foto hat keine Belichtungszeit gespeichert, ich schätze 5 s.
    Dann ist das Objekt ganz schön schnell oder näher dran.

    Ich meine ein Strobe Light zu sehen und zwar eins das zweimal kurz nacheinander blitzt, dann ist es ein Airbus.
    Grüße
    Wotan

  4. #14
    Registriert seit
    30.03.2006
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.581

    Standard

    Hallo Wotan,
    Zitat Zitat von Wotan Beitrag anzeigen
    gerade dieses Foto hat keine Belichtungszeit gespeichert, ich schätze 5 s.
    Oh, ich bitte um Entschuldigung wegen der fehlenden Angaben!
    Tatsächlich ist das Bild ein Stack aus 5x 30 Sek. Belichtungszeit (nachgeführt auf parallaktischer Montierung).

    Zitat Zitat von Wotan Beitrag anzeigen
    Ich meine ein Strobe Light zu sehen und zwar eins das zweimal kurz nacheinander blitzt, dann ist es ein Airbus.
    Nein, da ist kein Blinklicht eines Flugzeugs zu sehen. Was du für "strobe light" hältst, ist ein Bildartefakt namens Aliasing (oder auch Treppeneffekt), das durch die Bildgrößenänderung und der recht hohen Bildschärfe hervorgerufen wird.
    D.h., eigentlich ist die Strichspur zu scharf (und damit schmal), um bei der reduzierten Bildgröße (das Original hat 5184 x 3456 Pixel) überhaupt sichtbar zu sein.
    cs, Frank
    frank-specht.de

  5. #15
    Registriert seit
    30.03.2006
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.581

    Standard

    Moin Ralf,
    Zitat Zitat von ralfkannenberg Beitrag anzeigen
    Du weisst ja, dass mir sowas Spass macht.
    Ja, und deshalb macht es mir Spaß, solche Aufnahmen anzufertigen und hier im Forum zu zeigen. Eine schöne Win-win-Situation

    Zitat Zitat von ralfkannenberg Beitrag anzeigen
    Indes war ich doch für einen kurzen Moment über das Viereck in der Bildmitte irritiert, aber das ist die Cassiopeia; da hat mich der Stern kappa Cassiopeiae "genarrt".
    Wenn du als geübter Beobachter schon genarrt warst, wie wird es da den anderen Lesern gehen

    Frage in die Runde: Soll ich das Bild noch mit Beschreibung und Linien zur Orientierung versehen?
    cs, Frank
    frank-specht.de

  6. #16
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    7.035

    Standard

    Zitat Zitat von FrankSpecht Beitrag anzeigen
    Frage in die Runde: Soll ich das Bild noch mit Beschreibung und Linien zur Orientierung versehen?
    Hallo Frank,

    sagen wir es mal so: das Original möchte ich gerne weiterhin so anschauen können, wie es ist, denn es gefällt mir. Wenn also Linien, dann bitte in einem seperaten File an seperater Stelle.

    Man sieht natürlich noch einiges mehr: den Widder und Alpherg (hellster Fischestern eta Psc), natürlich auch den Fischkopf mit dem zweithellsten Fischestern gamma Psc; man sieht den Schwan und unten, irgendwie ungewohnt wenig hell, die Wega und die Leier, und den Drachenkopf-Rhombus mit iota Herculi; man sieht auch die kleine Polarsternregel, also hintere Kastensterne des Kleinen Wagen 3x verlängert zum zweithellsten Drachenstern eta Dra.

    Schwan ... - der Stern 2 cm links von Deneb dürfte 61 Cyg sein und unten links neben dem Hausdach glaube ich den Delfin zu erkennen. Für die Leier aber bin ich irgendwie zu blöd - kann es sein, dass Sheliak und Sulaphat ganz knapp nicht mehr auf dem Bild sind ?

    Epsilon Lyr ja, das ist der Richtung delta Cyg, und zeta Lyr bildet mit den anderen beiden ja ein Dreieck, das historische Dreieck "an-nasr al-wagi" des fallenden Adlers; der fliegende Adler "an-nasr attair" wird ja durch drei Sterne in gerader Linie, durch Tarazed, Atair und Alshain, dargestellt, die man auf dem Bild aber nicht sehen kann.

    Ah - wie nett: schräg rechts oberhalb der beiden gründen Flecken ist ja der Polarstern, und damit ist schräg links oberhalb der beiden grünen Flecken der Stern Arrai an der Kepheusspitze. Und dann kann man auch links der beiden grünen Flecken den Kepheus erkennen.

    Oberhalb der Cassiopeia ist der Perseus mit Algol etwas links weiter oben und auf dem Weg von Ruchbar zu Mirfak (alf Per), das dürfte das Schatzkästlein der Milchstrasse, also h+chi Per, sein.

    Oh wie nett - man kann sogar die Wagen-Deichsel sehen, und den Augenprüfstern Alkor bei Mizar, und sieht auch ganz schön, dass Alioth ebenfalls einen "Augenprüfstern hat, etwas weiter entfernt als Alkor - etwas links unterhalb dieses hellen unförmigen Flecken an der Mitte der rechten Bildseite; der Kamin (?) vom rechten Haus zeigt in die Richtung von Mizar und Alkor.

    Und über diesem unförmigen hellen Flecken dann auch die beiden hinteren Kastensterne vom Grossen Wagen, schön, wie man sieht, dass Dubhe ein Roter Riese ist.

    Jetzt kann man noch in den oberen rechten Bildteil gehen, der helle Stern schräg links oberhalb der beiden hinteren Kastensterne ist die Muscida am Kopf der Grossen Bärin, und von ihr wieder zurück zu den beiden hinteren Kastensternen gehend sieht man auch ups UMa und h UMa. Auf gleicher Höhe rechts der Muscida stehen noch Al Haud und auch die beiden Talitha-Sterne vom dritten Gazellensprung, die ja das Vorderbein der Grossen Bärin darstellen.

    Wollen wir unseren kleinen Rundgang mit dem nördlichen Dreieck abschliessen, dieses befindet sich zwischen den beiden roten Andromedasternen Mirach und Alamak und dem Widder. Die kurze Dreieckseite weist auf den Stern Bharani, der früher der Hauptstern der Nördlichen Fliege war und von dem wir ja schon hier gesprochen haben.


    Freundliche Grüsse, Ralf
    Geändert von ralfkannenberg (18.09.2015 um 23:48 Uhr)

  7. #17
    Registriert seit
    30.03.2006
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.581

    Standard

    Moin Ralf,
    Zitat Zitat von ralfkannenberg Beitrag anzeigen
    das Original möchte ich gerne weiterhin so anschauen können, wie es ist, denn es gefällt mir. Wenn also Linien, dann bitte in einem seperaten File an seperater Stelle.
    Das versteht sich von selbst.
    Außer: An "separater Stelle" könnte aufwendig werden, da ich nur eine Domain habe und die Ergänzung auch dort ablegen würde
    cs, Frank
    frank-specht.de

  8. #18
    Registriert seit
    14.08.2014
    Ort
    3.Planet Ing-River
    Beiträge
    343

    Standard

    Zitat Zitat von FrankSpecht Beitrag anzeigen
    ...Oh, ich bitte um Entschuldigung wegen der fehlenden Angaben!
    Tatsächlich ist das Bild ein Stack aus 5x 30 Sek. Belichtungszeit (nachgeführt auf parallaktischer Montierung)...
    Nein,Nein ich wollte nicht deine Berichterstattung kritisieren.

    Astrofotografie ist für mich ja ein ganz neues Thema, da frage ich halt so ein komisches zeug. Deine Fotos sind es wert einmal genauer hinzuschauen, da kann man was lernen.

    Beim genauer hinschauen:
    Das Foto -andromeda-galaxy.jpg ist mir klar, bin ganz neidisch wenn ich deine ISO-Werte sehe bei mir ist bei 800 Schluß. Da sind auch die 30s und Blende klar.

    Das Foto -milkyway-above-oldenburg.jpg ist mir nicht so klar.
    Das Fisheye war doch kein original Canon Objektiv oder?
    (Deine Kamera konnte die Daten des Objektivs nicht erkennen, deshalb habe ich die Belichtungszeit vermißt.)
    Dieses Foto auch mit 30s und Nachführung ?


    Frage in die Runde: Soll ich das Bild noch mit Beschreibung und Linien zur Orientierung versehen?
    Vielleicht eine Skala links und unten so kann man Koordinaten ansprechen und das Bild erhalten.
    Grüße
    Wotan

  9. #19
    Registriert seit
    16.09.2005
    Beiträge
    7.035

    Standard

    Werbung
    Zitat Zitat von FrankSpecht Beitrag anzeigen
    Außer: An "separater Stelle"
    Hallo Frank,

    ja natürlich: parare ist "bereit machen", da kommt ja auch das Wort "ich bin parat" her (und nicht: ich bin "paret"), und die Vorsilbe se bedeutet "beiseite, weg".

    Ist halt bei mir alles schon ziemlich lange her


    Zitat Zitat von FrankSpecht Beitrag anzeigen
    könnte aufwendig werden, da ich nur eine Domain habe und die Ergänzung auch dort ablegen würde
    Da habe ich mich falsch ausgedrückt; was ich meine: falls Du Dir diese Mühe machst, dann möchte ich hinterher einfach 2 Links haben: wenn ich den einen anklicke, dann geht das Originalbild auf und wenn ich den anderen Link anklicke, dann geht das bearbeitete Bild auf. Wie das technisch gelöst wird ist mir selbstverständlich völlig egal.


    Freundliche Grüsse, Ralf

Ähnliche Themen

  1. Mond: Blauer Mond zum Monatsende
    Von astronews.com Redaktion im Forum Amateurastronomie allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.07.2015, 18:11
  2. Mond: Geformt durch Kollision mit zweitem Mond?
    Von Runzelrübe im Forum Sonnensystem allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.08.2011, 16:42
  3. Mond und Mars: Großer Mond trifft roten Planeten
    Von astronews.com Redaktion im Forum Beobachtungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.01.2010, 12:40
  4. Mond: Drei Sonden entdecken Wasser auf dem Mond
    Von astronews.com Redaktion im Forum Sonnensystem allgemein
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 30.09.2009, 17:59
  5. Mond: Proben vom Mond enthalten Wasser
    Von astronews.com Redaktion im Forum Sonnensystem allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.07.2008, 13:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C