Werbung
Seite 22 von 30 ErsteErste ... 122021222324 ... LetzteLetzte
Ergebnis 211 bis 220 von 291

Thema: SpaceX - Ankündigungen, Realität, Zukunft

  1. #211
    Registriert seit
    08.04.2013
    Beiträge
    3.535

    Standard

    Werbung
    Hallo Bynaus,

    ach, ich könnte Dir stundenlang zuhören, klingt alles so easy.

    Mit 'halten können', meinte ich finanziell: über einen Verkauf wurde - glaube ich - sogar einmal nachgedacht. Und hin und wieder muss man die Station auch etwas anheben, oder? Nicht zuletzt wird sie auch irgendwann sehr dreckig, unhygienisch (siehe Pilzprobleme etc.).

    Ich finde man sollte erst mal auf dem Mond üben. Aber auf mich hört ja keiner

    Gruß,
    Dgoe

  2. #212
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    6.821

    Standard

    Ich finde man sollte erst mal auf dem Mond üben. Aber auf mich hört ja keiner
    Das finden ausser dir noch viele andere Personen. Ein Stück weit ist das auch berechtigt. Auf dem klassischen "NASA-Weg" (Module + Wegwerfraketen) sollte man erst ein "Mars-Transit-Habitat" im Mondorbit bauen und Menschen dort für die Zeit einer Mars-Reise üben lassen - immer und immer wieder - bevor man sie wirklich losschickt. Im Prinzip gilt das auch für das SpaceX-Raumschiff: wenn es zum Mars können soll, dann müsste es auch die Dauer einer Marsreise im Mondorbit (oder so) überstehen. Ich habe keine Zweifel, dass SpaceX solche Dinge ausprobieren wird, wenn die Zeit gekommen ist.

    Auf der anderen Seite ist zu sagen: man übt ja auch nicht im Amazonas, wenn man zum Südpol will... Mond und Mars sind ganz verschiedene Umgebungen mit verschiedenen Anforderungen an eine Mission.
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten...
    Final-Frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

  3. #213
    Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    4.642

    Standard

    Zitat Zitat von Dgoe Beitrag anzeigen
    ach, ich könnte Dir stundenlang zuhören
    [scherz]Mach' bitte das Licht an, ich höre Dich so schlecht.[/scherz]
    (Zitat Garfield - die Katze)
    Freundliche Grüße, B.

  4. #214
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    6.821

    Standard

    SpaceX will Ende 2018 eine bemannte Mondmission durchführen. Zwei "private Individuen" haben bei SpaceX einen solchen (gemeinsamen) Flug gekauft (eine beträchtliche Anzahlung geleistet). Man weiss weder, wer die beiden sind noch was sie bezahlt haben, aber Musk meinte, der Preis liege im Bereich eines Fluges zur ISS (!). Eine Dragon 2 soll mit einer Falcon Heavy auf einem freien Rückkehrkurs um den Mond gebracht werden. Die Reise wird etwa eine Woche dauern, und es gibt weitere Interessenten. Sollte die NASA zuerst zwei Astronauten schicken wollen, bekämen sie den Vorzug und die beiden Touristen würden auf eine spätere Reise umgebucht. Plan mit der Dragon 2 ist jetzt: unbemannter Testflug zur ISS bis Ende Jahr, bemannter Flug mit zwei Astros zur ISS im nächsten Frühling, Flug um den Mond mit zwei Touristen Ende 2018.

    http://www.spacex.com/news/2017/02/2...moon-next-year

    Oh wow. Wobei ich das erst wirklich glaube, wenn SpaceX bis nächsten Frühling tatsächlich die beiden NASA-Astronauten zur ISS geflogen hat. Meine Schätzung: es wird 2019, vielleicht 2020, bis dieser Flug stattfindet - aber er findet statt.

    EDIT: Ich muss ja nicht extra betonen, wie diese Mission das SLS dastehen lässt...
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten...
    Final-Frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

  5. #215
    Registriert seit
    08.06.2008
    Beiträge
    376

    Standard

    Und SpaceX kriegt ganz schön Schelte wenn sie die zwei Geldscheißer aus Versehen in die Luft jagen. So oder so ist es für SpaceX eine gute Chance, den Markt für Weltraumtourismus auszuloten und mehr Geld zu verdienen.

  6. #216
    Registriert seit
    26.08.2010
    Beiträge
    149

    Standard

    Leider muss das der private Sektor übernehmen und der wird sich naturgemäß schwer tun ohne eine garantierte Rendite. Gibt leider zu wenig Philantropen wie Elon Musk. Nach Trumps Ankündigung, den Wehretat um 54 Milliarden $ erhöhen zu wollen und an allen anderen Etats sparen zu wollen warte ich jeden Tag mit Furcht auf die Schlagzeile: "JWSS wird wegen Budgetproblemen auf unbestimmte Zeit verschoben."

  7. #217
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    6.821

    Standard

    JWST ist fast fertig - das wäre ziemlich dumm (aber gut, was heisst das schon heutzutage...). Aber wenn die Mittel der NASA wirklich um 10% gekürzt werden (das bedeutet die Erhöhung des Verteidigungsbudgets nämlich wenn die Kosten durch Einsparungen durchs Band - auch bei der NASA - finanziert werden sollen), dann stellt sich schon die Frage, wo man dann den Sparhebel ansetzt. Am logischsten wäre es zwar beim SLS/Orion-System, aber das heisst nicht, dass das der Kongress dann auch so sieht - dort hängen nämlich viele Sitze von den Bezirken ab, die direkt von diesem Projekt profitieren.
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten...
    Final-Frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

  8. #218
    Registriert seit
    15.09.2011
    Ort
    Wien
    Beiträge
    220

    Standard

    Aufgrund des militätischen Potentials der Raumfahrt, würde ich eher von einer Aufstockung der strategisch interessanten Aspekte wie Aufklärung und Überwachung ausgehen.
    Wahrscheinlich wird aber die NASA wohl Einfluss an die Militärforschungsbehörde DARPA abgeben müssen.
    Könnte mir auch vorstellen, dass aus strategischen Gründen Mond statt Mars bevorzugt wird - schon allein weil Obama das anders gesehen hat .

  9. #219
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    6.821

    Standard

    Naja, das militärische Weltraumprogram der USA ist ja nicht bei der NASA angesiedelt. Ich glaube, dessen Budget - das aber geheim ist - wird auf über das doppelte dessen der NASA geschätzt.

    Es gibt aber in der Tat Forderungen, das militärische Weltraumprogramm (das im Moment bei der Air Force angesiedelt ist) zu einem eigenen militärischen Dienst (auf Augenhöhe mit Army, Navy, und Air Force) weiter zu entwickeln. Siehe z.B.: https://warisboring.com/america-need...3eb#.6fqwa0k5m
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten...
    Final-Frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

  10. #220
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    St. Gallen, CH, Erde
    Beiträge
    6.821

    Standard

    Werbung
    Elons Mars-Vision gibts jetzt auch in Textform. Bis am 5. Juli kann der Text unter folgendem Link gratis herunter geladen werden: http://online.liebertpub.com/doi/10....2017.29009.emu
    Planeten.ch - Acht und mehr Planeten...
    Final-Frontier.ch - Kommentare vom Rand des Universums

Ähnliche Themen

  1. SciFi vs. Realität
    Von Adestis im Forum Smalltalk
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.09.2009, 15:01
  2. realität und phantasie
    Von esperanto im Forum Besiedelung von Planeten und Monden
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 09.08.2009, 10:27
  3. Zukunftstechnologie: Schutzschilde für Raumschiffe bald Realität?
    Von astronews.com Redaktion im Forum Raumfahrt allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.06.2007, 12:36
  4. Realität
    Von Hanmac im Forum Gegen den Mainstream
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 03.02.2007, 00:51
  5. Parallele Dimensionen Blödsinn oder Realität?
    Von dllfreak2001 im Forum Forschung allgemein
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 31.07.2005, 02:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
astronews.com 
Nachrichten Forschung | Raumfahrt | Sonnensystem | Teleskope | Amateurastronomie
Übersicht | Alle Schlagzeilen des Monats | Missionen | Archiv
Weitere Angebote Frag astronews.com | Forum | Bild des Tages | Newsletter
Kalender Sternenhimmel | Startrampe | Fernsehsendungen | Veranstaltungen
Nachschlagen AstroGlossar | AstroLinks
Info RSS-Feeds | Soziale Netzwerke | Flattr & freiwilliges Bezahlen | Werbung | Kontakt | Suche
Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
Copyright Stefan Deiters und/oder Lieferanten 1999-2013. Alle Rechte vorbehalten.  W3C